Articles by Nicole Dirks

Nicole ist als Jugendliche durch ihre Tanzlehrerin zum Yoga gekommen. Da es im Anschluss zum Jazzdance Kurs Kundalini Yoga gab, ist sie dorthin - und geblieben. Beruflich war sie über 15 Jahre Theaterschauspielerin, bis sie dann ihre Yoga Lehrerausbildung Stufe1 absolviert hat. Zurzeit ist sie (noch bis September 2018) in Ausbildung der Stufe 2.Für Nicole ist Kundalini Yoga bereichernd, herausfordernd, inspirierend und motiviert sie, immer offen für Entwicklungen im Leben zu bleiben und Antworten auf Fragen zu finden. In ihrem Unterricht möchte sie diesen Funken an Begeisterung, die Mischung aus Form und Freiheit und Selbstentdeckung weiter geben und teilen. Neben dem Yoga gibt Nicole auch Entspannung durch Autogenes Training und gibt Thai Yoga Massagen.


Mit diesen Tipps kannst du entspannt den Sommer verabschieden
0

Glücklich in den Herbst: 10 Tipps um den Sommer entspannt zu verabschieden

Die Zeit der Yogafestivals und Retreats ist leider schon fast wieder vorbei. Für mich ist es immer eine große Freude, an dem einen oder anderen Yoga-Festival oder Dharma-Camp teilzunehmen. Intensives Eintauchen in ein Thema, ohne Ablenkungen durch den Alltag, um neue Erfahrungen zu sammeln und sich miteinander auszutauschen, empfinde ich als beflügelnd und bereichernd. Die Lösung vom…

0

Mantras gegen Weihnachtsstress: Ra Ma Da Sa

Das Jahr neigt sich dem Ende entgegen und zeigt nochmal, was es so alles kann und für uns zu bieten hat: Viele Umbrüche, hohe Energien und Transformationen auf allen Ebenen sind spürbar und wollen erlebt sein. Da macht manchmal der Körper etwas schlapp, die Erkältungswelle hat vielleicht schon den Einen oder Anderen von uns erwischt,…

2

Das Dakini Prinzip: Lebe deine Weiblichkeit

Neben Shiva und Shakti haben es mir auch die Dakinis und Dakas sehr angetan. Naja, zugegeben, mein Fokus liegt hierbei mehr auf dem Dakini-Aspekt. Mich spricht diese natürliche weibliche Kraft, die furchtlose Entschlossenheit und Individualität stark an. Nachdem ich so ziemlich jeden Lebensweg von diesen faszinierenden, erleuchteten Frauen gelesen habe, will ich mal versuchen meine…

Kundalini Mondpunkte
6

Kundalini Knowledge: Finde Deine Mondpunkte

Das diesjährige deutsche Kundalini Yogafestival in Oberlethe bot wieder ein großes, vielfältiges Programm an. Leider konnte ich nur für zwei Tage dabei sein, aber die hatten es in sich: erfüllende Begegnungen, Gespräche und Workshops, Seminare und Studiengruppen sowie Konzerte am Abend. Was will man(n) mehr? Frisch im Gepäck habe ich das Thema über Mondpunkte mitgebracht…

1

Magic Xmas Time: Der Zauber der Raunächte

Vielleicht spürst Du schon seit ein paar Tagen den Wunsch, etwas kürzer treten zu wollen, um ein paar ruhige Augenblicke für Dich zu pflegen? Vielleicht regt der Nebel der frühen Abende und frühen Morgenstunden Dich zum Einkehren und zum Träumen ein? Lässt Du dann auch gerne in dieser unwirklich erscheinenden Stimmung Deiner Fantasie freien Lauf,…

Herzchakra
1

Der ultimative Chakra Guide: Anahata Chakra

Von Chakras hast du bestimmt schon einmal gehört, oder? Chakra bedeutet so viel wie „Rad“ und verteilt die Energie in deinem Körper. Deine Chakras korrespondieren mit deinen Lebensthemen und können dir eine Menge über dich verraten. Vor ein paar Wochen haben wir uns schon mit dem Wurzel – oder Rootchakra, auch Muladhara Chakra genannt, befasst. Dann mit dem zweiten Chakra, dem…

Kundalini Yoga Lehrer Yogi Bhajan
2

Review: Das Kundalini Festival in Frankreich

“There is a way through every block”  – Yogi Bhajan Unter diesem Motto stand in diesem Jahr das Europäische Kundalini Yogafestival in Fondjouan. 10 Tage in Frankreich auf dem wohl größten europäischen Yoga Festival zu verbringen war für mich ein wunderschönes und sehr intensives Erlebnis. Ein tiefes Eintauchen in eine andere Welt, welche es einfach machte,…

0

Geh dir doch mal auf den Geist

Innerhalb einer Sekunde durchrasen uns ca. 1500 Gedanken, zum Glück kommen nur wenige davon in unser Bewusstsein, denn sonst würden wir in kürzester Zeit wahnsinnig. Die meisten Gedanken landen ungefiltert in unserem Unterbewusstsein und lagern sich dort ab. Ähnlich wie das Auge klar sehen kann wenn es in Bewegung ist, braucht auch unser Geist die…

Ölziehen
0

Kleine Frühjahrskur-Tipps für deinen Alltag

Die ayurvedische Medizin sowie die ukrainische und weißrussische Volksmedizin kennt das Ölziehen schon seit Jahrtausenden als tägliches Morgenritual. Das Ölziehen geht so: Ein Teelöffel kaltgepresstes, schadstofffreies Bio-Öl gleich morgens als erstes im Mundraum hin und her ziehen, und nach ca. 15-20 Minuten ausspucken um sofort danach die Zähne putzen. Schad- und Giftstoffe sowie vermutlich auch…

Yogi Tee
1

Yogis und Tee – eine Liebe fürs Leben!

Nach dem Unterricht haben Lehrer und Schüler noch etwas Zeit, und gerne biete ich nach dem Yogaunterricht noch einen Tee an. Normalerweise sucht sich jeder bei mir seinen Tee aus meiner Teesammlung selber aus, heute habe ich mir aber ein eigenes Gebräu gemischt und es steht dampfend auf dem Herd. Wer kann da schon widerstehen…

Was ist autogenes Training
0

Autogenes Training: Wie geht das überhaupt?

Durch die Medienlandschaft taucht wieder vermehrt das Thema „Stress, dessen Ursachen und Folgen“ auf. „Stress“, ein Dauerthema in unserer Gesellschaft? Vermutlich und leider ja, denn unser Alltag ist gekennzeichnet von Reizüberflutung, Lärm, Hetze, Atemlosigkeit und Leistungsdruck. Die Gegenpole wie Ruhe, Ausgeglichenheit, Entspannung und Gelassenheit kommen oftmals zu wenig zum Tragen. Da ist der Punkt, an…

© Dein Blog für Yoga, Ayurveda, Ernährung, Lifestyle & Wellness.

Send this to a friend