Happy Healthy Monday: Wie es mit den guten Vorsätzen klappt

Willkommen zum Happy Healthy Monday! Jeden zweiten Montag schreibt Happy Mind Autorin Janna über tolle Infos und Inspirationen aus den Bereichen Healthy Living, ganzheitliche medizinische Facts & Yoga und den unterschiedlichen Bereichen, die ein gesundes und glückliches Leben ausmachen. Janna befindet sich im letzten Abschnitt ihres Medizinstudiums, ist Yoga-Lehrerin und im Bereich Health Coaching und Ayurveda tätig.


Warum die guten Neujahrsvorsätze meist nicht funktionieren und was man stattdessen tun kann

Nun ist das neue Jahr schon ein paar Tage alt. Die Feiertage und damit auch die dekadenten Dinners und Rumlümmelei auf der Couch sind vorbei. Nachdem das vergangene Jahr von dieser herrlichen Dekadenz gekrönt wurde nehmen wir uns (meist auch aus schlechtem Gewissen) zum Jahresbeginn  viele Vorsätze vor: Gesund Essen, mit dem Rauchen aufhören, täglich Meditieren, viel mehr Sport, weniger Stress….

Sehr vorbildlich, aber meist völlig utopisch und viel zu viele Ziele auf einmal!

Die ersten Tage oder Wochen halten wir noch stoisch durch… doch dann – rumms- stecken wir plötzlich wieder fest in unseren alten Verhaltensmustern. Liegen auf der Couch statt auf der Yoga Matte und knabbern Schoki statt Selleriestange. Frustiert geben wir komplett alle Ziele auf, es klappt ja doch nicht, man hat’s ja eh schon gewusst.

Aber warum ist das so?

 

Warum fällt es uns so schwer uns neue Gewohnheiten anzueignen? Ganz einfach! Unser Körper und Geist sind ein ausgebufftes System. Sie lieben die Comfortzone, an die wir sie jahrelang adaptiert haben.

Stressiger Arbeitstag? Zur Belohnung eine Tafel Schokolade! Meditation am Morgen? Ach 5 Minuten länger Schlafen tut doch auch gut! Dieser Zustand wird unterbewusst als „normal“ ergo „gut“ oder „erstrebenswert“ angesehen.

Und von heute auf Morgen soll sich unser ganzes System an radikale und viel zu viele neue Abläufe halten. Die ganze „Balance“ wird durcheinander geschmissen. Das erzeugt eine innerliche Revolution. Körper und Geist geraten durch diesen abrupten Wechsel quasi in Panik, wollen in den ursprünglichen Zustand zurück. Der hat doch sonst auch immer gut funktioniert. Was soll das alles denn jetzt? Bitte schnell zurück ins „Gleichgewicht“!

Wenn man sich hier nicht standhaft gegen sich selbst behauptet ist es ruckzuck vorbei mit den guten Vorsätzen

 

Langfristige und nachhaltige  Umstellung unserer täglichen Muster und Gewohnheiten müssen in kleinen Schritten angegangen werden. So überfordern wir uns selbst nicht, haben Zeit uns langsam und bewusst zu adjustieren.

Daher macht es mehr Sinn langsam und kontinuierlich an neuen Gewohnheiten zu arbeiten. In der Verhaltenspsychologie wird gesagt, dass neue Verhaltensweisen mindestens 40 Tage durchgeführt werden müssen bis sie uns zur natürlichen Gewohnheit werden, uns also in Fleisch und Blut übergehen.

Eine gute Freundin und ich haben uns überlegt wie wir unseren inneren Schweinehund 2015 heimlich überlisten möchten. Wir setzen uns für jeden Monat ein neues Ziel. Manchmal wird dieses auch noch in Teilschritte (auf die 4 Wochen des Monats) gesplittet. So haben wir immer ca. 30 Tage um uns bewusst mit diesem Topic auseinanderzusetzen. Im folgenden Monat erfolgt dann entweder eine Steigerung oder zusätzlich etwas Neues.

Grundsätzlich möchten wir beide unsere Morgenroutine mal wieder etwas auffrischen (das grosse Ziel also). Im Januar werden wir jeden Tag mit einer 5- minütigen Dankbarkeitsmeditation starten. Im Februar werden wir 10 Sonnengrüsse hinzufügen und ab März folgen Ölziehen und der tägliche Green Smoothie.

So wollen wir gemeinsam mit unseren neuen Mini Habits durchs Jahr 2015 schippern und am Ende ein grosses Ziel erreicht haben. Wir werden uns gegenseitig unterstützen, gemeinsam neue Perspektiven entdecken und uns wahrscheinlich ab und zu auch kräftig in den Hintern treten. 

Mach doch auch mit!

 

Schnapp dir eine motivierte Person mit ähnlichen Vorstellungen aus deinem Umfeld und startet los. Setzt euch zusammen und überlegt was euch wichtig ist, woran ihr gerne arbeiten möchtet. Erstellt einen Plan mit kleinen Zielen und los gehts!

Wir nennen unser Projekt bewusst nicht Challenge sondern sprechen lieber von unserem monatlichem Award. Denn gewinnen werden wir so oder so, spassige Momente, neue Perspektiven und vielleicht ja sogar ein paar neue Gewohnheiten!

Welche Awards möchtest du 2015 gewinnen?

*I wish you a HAPPY HEALTHY MONDAY und einen gesunden Start ins Jahr 2015*

Bildcredit: der 6te Lachs

Happy Mail - der Newsletter, der dich glücklich macht!

You want more of the good stuff? Dann melde dich jetzt für den Mailout an und erhalte alle zwei Wochen unseren Newsletter - natürlich kostenlos!

Du bekommst unsere besten Tipps für ein spirituelles Leben, Yoga-Übungen, köstliche Rezepte sowie exklusive Angebote nur für dich - jeden zweiten Sonntag und jederzeit abbestellbar!

Geschafft! Herzlich willkommen im Club

Irgendwas hat nicht geklappt!


Wenn es um Gesundheit und Well-Being geht ist Janna vielseitig interessiert. Sie ist Ärztin, unterrichtet Yoga und ist als selbstständige medizinische Ayurveda- und Ernäherungsberaterin in Zürich tätig. Zudem gibt sie regelmäßig in diesen Bereichen Workshops und Fortbildugen in Deutschland sowie der Schweiz. Ihre persönlichen Wellbeing-Inspirationen und Gesundheits-Tips kann man als Health-Letter abonnieren  oder sie auf ihrem Blog In Good Health besuchen. Oder schreib eine Mail an Janna.


'Happy Healthy Monday: Wie es mit den guten Vorsätzen klappt' has 1 comment

  1. 30. September 2015 @ 18:13 Der IN GOOD HEALTH GUIDE ist da! Wie er dir hilft einfach gesund zu leben - In Good Health

    […] klassisches Beispiel dafür sind die typischen Vorsätze, die wir uns jedes Jahr aufs Neue vornehmen. nach spätestens drei Wochen ist es mit der Disziplin […]


Would you like to share your thoughts?

Your email address will not be published.

© Dein Blog für Yoga, Ayurveda, Ernährung, Lifestyle & Wellness.

Send this to a friend