#happynewyeah

7 Intentionen für das #happynewyeah mit Lieken Urkorn Fit&Vital

Huhu ihr Lieben, seid ihr gut ins neue Jahr gekommen? Ich hab es endlich getan: Eine Bucket List geschrieben. Was genau ist das, fragst du dich? Eine Bucket List ist eine Liste von Dingen, die du unbedingt machen möchtest. Träume, Wünsche, Vorhaben. Und ich für meinen Teil finde, dass ich viel mehr Klarheit gewinne wenn ich Dinge aufschreibe.

Inspiriert wurde meine Bucket List tatsächlich durch die wunderbare Kampagne #happynewyeah von Lieken Urkorn Fit&Vital und das 7-Tage-Neustart-Programm. Das Programm unterstützt dich mit wunderbaren Anregungen für den Alltag, bekräftigt deine guten Vorsätze für das neue Jahr und gesunde Rezepte gibt es noch obendrauf! Lieken Urkorn Fit&Vital hat nämlich ein neues, köstliches Brot im Programm: Das Supergreens-Brot mit Brennessel und Spinat. Es ist kohlenhydratreduziert, dafür aber reich an Proteinen und Ballaststoffen und enthält auch noch Eisen.

In diesen 7 Tagen Neustart kannst du dich jedem Tag einem anderen, achtsamen Thema widmen. Deiner Nahrungsaufnahme besondere Aufmerksamkeit schenken. Wirklich im Moment leben. Deinen Atem kultivieren. Gut schlafen. Fit durch den Tag kommen. Dein Handy und deinen Rechner ausmachen. Und natürlich: Grün essen! Besonders lecker fand ich dieses Rezept aus dem Programm:

Die Mango-Power-Schnitte mit dem Lieken Urkorn Fit&Vital Supergreens, Koriander, Avocado, Mango und roten Zwiebeln. 

Mango Power Schnitte

Ich hab mir das Programm von Lieken Fit & Vital mal zur Inspiration genommen, meine persönliche Bucket List für 2017 zu schreiben.

Hier kommt meine #happynewyeah 7 Punkte Bucket List für 2017 

  • Ich möchte wieder achtsam essen. Ohne Ablenkung. Ohne das Gefühl zu haben, schlingen zu müssen, weil Dora mich gleich wieder braucht (ein absolutes Mama-Phänomen). Möchte Farbe und Form des Essens wahrnehmen. Den Duft. Das Besteck weglegen, während ich kaue. Easy peasy und doch so schwer umzusetzen.
  • Ich möchte mehr im Moment sein. Wirklich die Zeit mit meiner kleinen Tochter genießen. Mich darüber freuen, wie viel Fun sie daran hat, das Leben zu entdecken. Glücksmomente erleben, wirklich erleben.
  • Ich möchte besser atmen. Tief atmen. Ujjayi (den yogischen Siegeratem) atmen. Nadi Shodana (die yogische Wechselatmung) atmen. Aufrecht sitzen und die Lungen füllen. Den Rhythmus von Spannung und Entspannung spüren.
  • Ich möchte mehr schlafen. Ein No-Brainer. Wollen alle Mamas. Schlaf ist spirituelle Praxis. Und ich möchte diesen Wunsch zumindest aussprechen, auch wenn mir klar ist dass das mit Dora vielleicht noch eine längere Zeit nicht so klappt, wie ich es mir wünsche.
  • Ich möchte mich wieder mehr (yogisch) bewegen. Die guten News sind: Mein Körper macht – 8 Monate postpartum – alles so gut mit wie früher. Ich habe wenig an Beweglichkeit und Kraft eingebüßt, obwohl meine Praxis sich derzeit auf ein paar Sufi Circles, Kriegervariationen und Yin Yoga Übungen auf der Matte zu Hause beschränkt. Aber, danke lieber Körper und vor allem lieber Beckenboden, dass du mir die Schwangerschaft so gut verziehen hast. Und da ist natürlich noch ein tiefer Wunsch: Ich möchte zum Yoga. Ins Studio. Alleine.
  • Ich möchte digital detoxen. Über Weihnachten habe ich Instagram von meinem Handy gekickt. Mein Facebook Account ist schon lange gelöscht. Ich möchte meiner Tochter keine Mama zumuten, die ständig auf ihr Handy starrt und so das Beste verpasst: Den Lieblingsmenschen aufwachsen sehen. Ich möchte bewusst mit der beruflichen Notwendigkeit von Email und Iphone umgehen. Feste Emailzeiten einrichten. Klar priorisieren. Nur drei To-Do’s für den Tag vornehmen. Das war’s. Live more, strive less.
  • Grün, Grüner, am Grünsten! Ich möchte noch mehr raus in die Natur. Seit Dora da ist, werden tagtäglich Spaziergänge gemacht. Am Anfang noch durch die Straßen von Eimsbüttel. Seit wir aber auf dem Land wohnen, bewege ich mich jeden Tag ausgiebig und gehe mit meiner kleinen Motte in die Natur. Und guess what: Ich fühle mich so gut wie schon lange nicht mehr! Ein einstündiger Spaziergang ist wie eine wunderbare, erholsame Meditation, nach der der Kopf so richtig durchgepustet ist. Und grün essen, natürlich! Da ich als stillende Mama im Moment noch viel Eisen brauche, finde ich neben Smoothies und schonend gedämpftem Gemüse das neue Lieken Urkorn Fit & Vital Supergreens mit Spinat und Brennnessel sehr, sehr lecker. Seine grüne Farbe macht mir einfach gute Laune. Hier kannst du dir die genauen Inhaltsstoffe noch mal anschauen.

Was sind deine Bucket List Punkte für dieses Jahr? Was möchtest du mit diesem fantastischen Jahr anstellen?

Schau unbedingt mal auf www.happynewyeah.de vorbei und teile dort deine Vorsätze für das Jahr. Gewinne einen von 3 Gutscheinen für eine Yoga-Reise im Kubatzki Hotel in St. Peter-Ording oder eins von 3 Halbjahresabos von YogaEasy oder sahne einen von fünf KitchenAid Artisan Standmixern ab.

www.happynewyeah.de


Dieser Artikel ist in freundlicher Kooperation mit Lieken Urkorn Fit&Vital entstanden. Mit der Kampagne #happynewyeah möchte Lieken dich dazu anhalten, noch mehr auf dein Wohlbefinden zu achten und die eigenen Vorsätze zu verwirklichen. Schau unbedingt mal auf www.happynewyeah.de vorbei.

 

 


Christina ist Mama, Yogini und Full-Time-Bloggerin. Sie praktiziert Yoga seit vielen Jahren mit großer Freude und findet, dass Spiritualität eine sehr persönliche Angelegenheit ist: Jeder lebt sie ein bisschen anders!Nebenbei designt Christina liebevolle yogische Geschenksets sowie spirituellen Schmuck, den du in ihrem HAPPY MIND SHOP kaufen kannst.Privat mag Christina das Übliche: Zeit mit ihrer Tochter und ihrem Mann verbringen, gutes Essen, Filme, Musik, Reisen und einen netten Umgang miteinander. Schreib eine Mail an Christina. Oder sag hallo auf Google+


'7 Intentionen für das #happynewyeah mit Lieken Urkorn Fit&Vital' has no comments

Be the first to comment this post!

Would you like to share your thoughts?

Your email address will not be published.

© Dein Blog für Yoga, Ayurveda, Ernährung, Lifestyle & Wellness.