Seelenwunsch vs. Wimpernwünsche

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen Seelenwunsch & Wimpernwunsch?

Also als ich noch klein war, habe ich mir jedes Mal, wenn ich die Kerzen auf meinem Kuchen ausblies oder eine Wimper wegpustete eine Glitzerbarbie gewünscht. Meine Mama war Anthroposophin und ich hatte nur pädagogisch wertvolles Spielzeug. Mein Wunsch wurde nicht erfüllt, ich habe die Barbie bis heute nicht bekommen. Deswegen war ich lange Zeit davon überzeugt, dass Wünsche eben nicht so einfach in Erfüllung gehen. Damals kannte ich aber auch noch nicht den Unterschied zwischen Wimpernwunsch und Seelenwunsch.

Als Teenie eine Liebeserklärung von meinem Schwarm? Fehlanzeige. Als Erwachsene eine Spülmaschine? Nüscht. Deshalb hab ich auch erst mal skeptisch Lippenfürze von mir gegeben, als ich vom Gesetz der Anziehung hörte. Das geht in etwa Folgendermaßen: Wenn du dir etwas wünschst und es visualisierst, dann schenkt dir das Universum das, was du brauchst.

Und wo war dann bitte meine Glitzerbarbie?

Aber dann hab ich mal darüber nachgedacht, warum ich mir keine gekauft habe, später, als ich selbst darüber entscheiden durfte. Die Antwort ist: Meine Wünsche hatten sich gewandelt. Ebenfalls meine Sicht darauf, was ich möchte und was ich brauche. Und vor allem: Was ich verdiene.

Mein Seelenwunsch ist keine Spülmaschine, sondern zu lernen. Sich weiter zu entwickeln. Liebe. Selbstdisziplin. Komfort gehört leider nicht dazu. Ein Teil von mir will lernen, wie ich kotzlangweiliges, repetitives Abspülen zur täglichen Meditation und Übung in Dankbarkeit und Großzügigkeit meiner Umgebung gegenüber mache.

Oh Mann! Halt die Fresse, Seele. Das macht keinen Spaß!

Trotzdem hast du bestimmt auch schon mal gemerkt, dass das was du brauchst nicht immer das ist, was du denkst, was du willst. Zu denken, dass du das Beste verdient hast und daran zu glauben, dass es dir zusteht, ist gut und richtig. Was ist dein tiefster Seelenwunsch? Ein Flugzeugurlaub, damit es dir gut geht und du lernen darfst, wie es woanders ist? Legitim. Mit dem Fahrrad campen gehen, um die Umwelt zu schonen und um mehr Verantwortung zu übernehmen? Auch legitim. Die einzige wirkliche Schwierigkeit ist es zu erkennen, was die wahren Seelenwünsche sind und was nur kurzfristige Begehren. Und was darunter liegt.

Du wünschst dir eine superschlanke Traumfigur? Wahrscheinlich wirst du sie nicht bekommen, wenn der Seelenwunsch eigentlich ist, dass du lernst, dich so zu lieben, wie du bist. So hart es auch ist, das Einzusehen:

Die Erfüllung von kleinen Begierden kann dich nicht befriedigen, wenn du deine wahren Seelenwünsche ignorierst

Wenn dein Herz dir sagt, du brauchst jetzt Eiscreme und einen La Boum-Abend statt Fitness, dann höre darauf. Vielleicht hast du deinem inneren Kind nicht genug Aufmerksamkeit geschenkt. Vielleicht musst du dir selbst ein Symbol dafür geben, dass du dich mit all deinen Schwächen gern hast. Aber manchmal ist dein wahrer Wunsch Selbstdisziplin. Und dann wirst du dich nach deinem Eis und deinem Videoabend nicht von dir selbst geliebt, sondern leer fühlen. Deine große Aufgabe ist es deine Flügel auszustrecken, und deine Entscheidungen mit Selbstliebe zu treffen. Oft ist das, von dem du denkst, es sei dein Wunsch eigentlich nur ein Ablenkungsmanöver von dir selbst.

Vielleicht hast du deinem Herzen nicht zugehört und dein wahrer Wunsch will so dringend erfüllt werden, dass dein Unterbewusstsein schnell eine Scheinlösung herbeiführt, die weniger kompliziert oder mühsam ist, als das, was du wirklich willst. Du willst geliebt und gesehen werden? Schnell mal eben ein T-Shirt kaufen, das bestimmt ganz toll ist. Anschließend denkst du, dein Wunsch wäre das T-Shirt, dabei ist es bereits der Versuch einer Erfüllung. Vielleicht erfüllt sich dein Wunsch aber auch nachhaltiger, wenn du statt dessen das T-Shirt mit einer geliebten Person zusammen kaufst, die dich glücklich macht. Und vielleicht brauchst du dann das T-Shirt auch gar nicht mehr.

Und jetzt denkst du vielleicht: Was für eine Schönwetter-Philosophie

Wie privilegiert muss man denn sein, damit das hinhaut? Wie kann ich auch nur denken, das jeder das kriegt, was er verdient, wenn ich die Ungerechtigkeit in der Welt sehe? Wie selbstgerecht ist das denn? „Oh, in deinem Land ist Krieg? War wohl der Seelenwunsch zu lernen, mit Grausamkeit umzugehen.“ Was wäre das für eine eklige Einstellung!

Aber du zeigst keine Solidarität mit Menschen, die weniger privilegiert sind als du, indem du deine Privilegien leugnest und dir das Leben extra hart machst. Wenn du dich selbst liebst, wird dein Bedürfnis, Gutes zu tun und die Liebe, die du spürst, weiterzugeben, von allein kommen. Der einzige verantwortungsvolle Weg mit seinen eigenen Privilegien umzugehen, ist sie zu nutzen. Es ist richtig das ganze Potenzial auszuschöpfen, was einem geschenkt wurde. Nicht, um Besitz anzuhäufen. Sondern um die Welt mit Liebe und Hoffnung zu füllen. Um die beste Version von sich selbst zu werden, die man sich wünschen kann und mit seinen Schwächen umzugehen.

Schwächen sind keine Fehler

Und Selbstbestrafung ist nicht der Weg, um gegen das Ungleichgewicht unserer kapitalistischen Weltordnung vorzugehen. Es bringt niemandem auf dieser Welt etwas, wenn du nicht an deine Seelenwünsche glaubst. Wenn du es für naiv hältst, das du kriegen kannst, was du brauchst, nur weil du es dir wünschst.

Und wenn du selbst zu denen gehörst, deren Lebenssituation grässlich ist? Wie ist es, wenn gerade schlimme Sachen passieren, auf die du keinen Einfluss hast? Wenn alles um dich herum zusammenbricht? Wenn sich die Ereignisse häufen, die dich mit Hoffnungslosigkeit füllen, dann fühlt es sich manchmal so an, als wäre es eine gefährliche Fehleinschätzung, dass das Universum an sich dir wohlgesonnen ist. Es scheint nur logisch, zum Selbstschutz die Konsequenz zu ziehen, das alles ungerecht ist und du keine Macht darüber hast.

Wenn deine Lebenssituation gerade Scheiße ist und alles dagegen spricht, dass dich das Universum liebt, verrate ich dir einen Trick:

Realismus ist nicht immer pragmatisch.

Wenn du deine Wünsche sterben lässt, wird das dein Leben ganz sicher nicht verbessern

Und wenn du an die Erfüllung deiner Wünsche aus tiefstem Herzen glauben lernst, wird es das tun. Denn du baust deine eigene Realität. Manchmal aus Trümmern und manchmal aus Wundern. Du hast nicht die Macht über alles, was dir passiert, aber du hast die Deutungshoheit über alles. Du kannst mit allem umgehen, was dir passiert. Und alle deine Gefühle haben eine Daseinsberechtigung, nicht nur positiven, logischen und sozial akzeptierten. Auch deine Wut, deine Trauer, deine Eifersucht oder Gier.

Deine Seele will lernen. Und dein Herz will gehört werden. Und du darfst dich mit all deiner Komplexität lieben.

Wenn du es geschafft hast, deine echten Seelenwünsche zu erkennen, dann erfüllen sie sich, denn das Universum liebt dich und du hast das Recht, du selbst zu sein.

Happy Mail - der Newsletter, der dich glücklich macht!

You want more of the good stuff? Dann melde dich jetzt für den Mailout an und erhalte alle zwei Wochen unseren Newsletter - natürlich kostenlos!

Du bekommst unsere besten Tipps für ein spirituelles Leben, Yoga-Übungen, köstliche Rezepte sowie exklusive Angebote nur für dich - jeden zweiten Sonntag und jederzeit abbestellbar!

Geschafft! Herzlich willkommen im Club

Irgendwas hat nicht geklappt!


Li-Ming Richter studiert Szenische Künste in Hildehsheim und ist gerade Hauptberuflich Mama. Sie bloggt auf smugasfuck.comüber ihr Leben mit Baby, Hipstern und Müllvermeidung. Sie experimentiert gerne in der Küche mit lokalen unverpackt-Lebensmitteln. Yoga macht sie schon seit sie elf ist. Außerdem schreibt sie an ihrem Satireroman "Der Yogalehrer".


'Was ist eigentlich der Unterschied zwischen Seelenwunsch & Wimpernwunsch?' has no comments

Be the first to comment this post!

Would you like to share your thoughts?

Your email address will not be published.

© Dein Blog für Yoga, Ayurveda, Ernährung, Lifestyle & Wellness.

Send this to a friend