eine Aktion von Yogis für den guten Zweck

Warum 108 Yogis am 10.8. 108 Sonnengrüße machen

eine Aktion von Yogis für den guten Zweck „Das ist ja Marathon, das schaff ich nie“, war mein erster Gedanke als meine Yogalehrerin Frauke mir von der Aktion 108×108 erzählte. Ein paar Erklärungen und keine zwei Minuten später sagte mein Mund plötzlich: „Coooool, klar bin ich dabei!“

Doch ich will ehrlich sein: Bei dem Gedanken etwa 90 Minuten lang die Sonne zu grüßen, erleide ich immer noch einen imaginären Schwächeanfall. Und trotzdem: Wenn 108 Yogis zum Sound von Ena Lind für einen guten Zweck über die Matte flowen, muss ich dabei sein. Und überhaupt: Sommer, Sonne, Schnapszahl. Klaro!

Weil die Aktion noch viele Unterstützer braucht und Frauke die 108×108 Aktion am allerbesten erklären kann, habe ich sie zum Interview gebeten.

Liebe Frauke, du organisierst 108×108. Was hat es mit der Aktion auf sich?

108×108 ist eine Spendenaktion, deren Ziel es ist, 15.500 € für den Schutz des Amazonas zu sammeln. Die Idee ist eigentlich ganz einfach: 108 Yogis machen gemeinsam 108 Sonnengrüße. Am 10.8. um 10.08 Uhr in Berlin. Jeder Yogi sucht sich Sponsoren, die willig sind, ein paar Groschen pro Sonnengruß zu spenden oder 30€ – 50€ pauschal für die Wahnsinns- Herausforderung. Das Ziel ist erreicht, wenn wir 144 € pro Yogi zusammen bekommen.

108×108 ist eine Kollaboration mit der Non-Profit-Organisation Off the Mat Into the World, kurz: OTM. Sie schlägt die Brücke zwischen Yoga und Aktivismus: Handeln aus dem Herzen heraus, bewusst aktiv werden, mit Visionen arbeiten. In meinen Augen macht das so viel Sinn. Einmal im Jahr initiiert OTM die Global Seva Challenge, einen weltweiten Spendenaufruf, bei dem sie jeden Teilnehmer dazu motivieren 15.500€ Spenden zu sammeln.
Und genau das ist 108×108: meine Seva Challenge!

Klingt nach Spaß, aber auch nach Arbeit. Warum hast du dich entschieden, an der Seva Challenge teilzunehmen und das Event zu organisieren?

Der Hippie in mir hat entschieden. Und der Revolutionär. Der Wunsch nach LOVE, PEACE & UNITY, gemeinsam sind wir stark und verbessern die Welt, gibt mir die Antriebskraft. Ich bin Fan von diesem Klischee. Die Vorstellung, dass 108 Yogis zusammen kommen und sich gemeinsam stark machen, lässt mich fast euphorisch werden! Was im Amazonas passiert ist so schrecklich. Es macht mich traurig und wütend…. Der Gedanke, meine Energie, die der anderen 107 Yogis, von allen Helfern und Sponsoren hier zu nutzen um die Menschen dort zu unterstützen, motiviert mich.

Warum 108?

108 ist eine Zahl, die im Yoga eine sehr symbolische Bedeutung hat. Sie steht für die Vollendung eines Zyklus. Eine Mala hat 108 Perlen. Man spricht von 108 Energiepunkten in unserem Körper. 9×12. 9 Monate Schwangerschaft. 12 Sternzeichen. Und so weiter.
108 Sonnengrüße ermöglichen Visionsarbeit. Um 108 Sonnengrüße zu schaffen, brauchen wir einen ruhigen Atem aber auch die Bindung an eine Vision. Und irgendwie funktioniert es. Nach den 108 Sonnengrüßen ist die Vision, nicht mehr nur in unserem Kopf sondern mehr in unserem ganzen Körper.

108 Sonnengrüße sind trotzdem eine Menge. Was sind die größten Bedenken der Teilnehmer?

„Da fall ich doch um!“ ist glaube ich die größte Sorge. Oder „jetzt hab ich mir das vorgenommen und was ist, wenn ich das nun doch nicht schaffe?“ Für unser Ego eine wunderbare Schule: Nicht zu sehr mit dem „ICH“ zu arbeiten sondern mit der Vision, die viel Größer ist. Auch mit der Organisation des Events komme ich immer wieder an genau diesen Punkt….
Mein Tipp: Es kommt nicht auf die Anzahl der Sonnengrüße an. Für Herausforderungsjunkies ja, sonst nein! Viel wichtiger ist, dabei sein. Mit seiner Energie zu unterstützen und ein Zeichen zu setzen.

Was fehlt dir noch zum Gelingen der Aktion?

Yogis und deren Sponsoren. Damit das Projekt unter guten Sternen bleibt, brauchen wir tatsächlich 108 Yogis. Nicht mehr. Nicht weniger.
Willst du als Yogi mitmachen, dann lieber sofort anmelden! Und als Sponsor am besten auch, dass motiviert uns Yogis!
In beiden Fällen Mail an mail@fraukeschroth.com

Danke für das Gespräch und alles Beste für die Aktion!

Wenn du mehr über 108×108 erfahren möchtest, kannst du dich gerne direkt an Frauke wenden. Oder ein bisschen online informieren:

 

108×108 findet in der Holzmarktstraße 25 in Berlin statt!


About

Autorin vom Happy Mind Mag Rebecca ist Bloggerin, zertifizierte Jivamukti Yogalehrerin und Kommunikationsberaterin für Online PR und Blogger Relations. Sie liebt es die faszinierenden Lehren des Yoga weiterzugeben und schreibt für ihr Leben gerne über Dinge, die sie beschäftigen – entweder auf ihrem Blog Fuck Lucky Go Happy oder als freie Journalistin für verschiedene Medien. Yoga, richtig guter Kaffee und Kochen machen sie glücklich. Ansonsten ist sie gerne unterwegs und mag besonders Menschen, die auch mal „out of the box“ denken – beruflich wie privat. Mehr dazu hier:  www.aboutrebecca.de


'Warum 108 Yogis am 10.8. 108 Sonnengrüße machen' have 5 comments

  1. 3. Juli 2013 @ 11:37 Elena Sommer

    Super Event, 108 Sonnengrüße für die, die auf Kreta sind.
    Am 10.08. um 10.08 geht es in Rethymno los. Nähere Info bei mir direkt.
    LG Elena

  2. 7. Juli 2013 @ 12:10 108 Sonnengrüße, der Amazonas und was das Ganze mit dem Ego zu tun hat - fuckluckygohappy

    […] das Happy Mind Magazine habe ich ein Interview mit Frauke geführt. Wenn dich die Aktion interessiert, solltest du mal […]

  3. 9. Juli 2013 @ 12:00 108 x 108 - Yoga Journal

    […] Rat orientieren, den sie in einem Interview für das Happy Mind Magazine gegeben hat: „Da fall ich doch um!“ ist glaube ich die größte Sorge.(…) Für unser Ego […]

  4. 5. August 2013 @ 09:52 Fuck Lucky Go Happy sucht den Superyogi - fuckluckygohappy

    […] Infos in Rebeccas Interview mit Frauke für das Happy Mind Magazin. Photo Credit: Cherry Crimson via Compfight […]

  5. 11. Oktober 2013 @ 09:25 Besser Lernen durch positive Impulse: Wir haben ein paar Tipps

    […] Fahrt erinnern und auf zu neuen Verknüpfungen auf die Landstraße fahren. Oder mal wieder 108 Sonnengrüße auf dem frisch gefegten Fußboden […]


Would you like to share your thoughts?

Your email address will not be published.

© Dein Blog für Yoga, Ayurveda, Ernährung, Lifestyle & Wellness.