Wir haben einige Tipps für die "besonderen" Tage
Schmerzen während der Periode können gelindert werden

Ein paar Tipps für die „Tage“

Tipps für eine entspannte Periode Gentlemen, ihr könnt kurz Pause machen – dieses Thema ist leider Ladies only! Soweit wir wissen gibt es niemanden der sich so richtig bei ihrer Ankunft freut. Wir sprechen von der Periode. Den Tagen. Der Menstruation. Es gibt sicher einige unter uns, die sie ganz gut wegstecken.

Ich hingegen verwandle mich in ein wandelndes Klischee einer menstruierenden Frau. Schlecht gelaunt, nah am Wasser gebaut, ungeduldig und unfassbar hungrig – kurzum sehr anstrengend! Wie können wir es also schaffen, diese Tage in etwas Entspannendes und Angenehmes umzuwandeln? 

Fangen wir mit dem schlimmsten an: Der Hunger! Er ist unvermeidbar – wir können aber sehr wohl Dinge in uns „hineinstopfen“ (anders kann man es wohl kaum bezeichnen), die uns gut tun und Dinge vermeiden, die die Situation schlimmer machen. Zu viel Salz z.B. kann zu Wassereinlagerungen im Körper führen. Nach einer Tüte Chips oder einer Portion Pommes fühlen wir uns also automatisch dicker und gerade das gilt es zu vermeiden, wenn die Periode nicht in der totalen Krise enden soll.

 

Aber wir haben gute Neuigkeiten. Es gibt eine Menge Nahrungsmittel, die man besten Gewissens essen kann.

Banane Avocado Sandwich♥ Öfter essen ist ein guter Trick gegen den Hunger. Vor allem Vitamin B6 haltige Lebensmittel wie Banane, Kartoffeln, Linsen, Vollkornprodukte, Avocado oder Nüsse stärken die Nerven und die Abwehrkräfte. Außerdem unterstützt Vitamin B6 den Hormonstoffwechsel und beeinflusst die Blutgerinnung.

♥ Unsere Empfehlung: Ein Vollkornsandwich mit Banane & Avocado. Hört sich komisch an, schmeckt aber super! Wer die süße Variante bevorzugt, isst ein Vollkornsandwich mit Erdnussbutter und Banane. Vitamin C ist ebenso empfehlenswert und wird die „Symptome“ reduzieren. Es ist vorhanden in Citrus – und Beerenfrüchten.

♥ Bei Schokoladenheißhunger: Greift auf rohe Schokolade zurück oder macht euch einen tollen Schokoshake aus MaKao, Sojamilch, Banane, Kokosöl,  Agavensirup, einem TL Kokosöl & gemahlenen Mandeln (im Original bei Ginger Vintage gesehen und leicht abgewandelt). Der macht satt, stillt den Schokohunger und ist zudem gesund.

 

Natürlich sollten auch die anderen Sinne während dieser ohnehin schon anstrengenden Zeit ein wenig gepflegt werden. Es gibt ein paar ganz einfache Tricks, wie man sich sofort chic & luxe fühlen kann:

Silky Underwear

♥ Schicke Unterwäsche anziehen, auch wenn alles dagegen spricht. Ganz ehrlich: Ihr werdet euch viel besser fühlen, wenn ihr nicht in der ausgeleierten H&M Baumwollpanty rumlauft. Gemütlich muss es natürlich trotzdem sein, aber ein scheußliches Paar Undies wird eine ohnehin schon scheußlich anmutende Woche noch schlimmer machen.

♥ Ein wenig Körperpuder oder ein tolles Öl pflegt den Körper jetzt besonders. Wir stehen sehr auf den Lush Bodypowder „Silky Underwear“. Er duftet ganz zart nach Jasmin und Kakaobutter, macht eure Haut geschmeidig und glatt und verleiht ein sofortiges Gefühl von toller Pflege. Perfekt also, um ein wenig gute Laune zu zaubern. Abends vorm Zubettgehen könnt ihr euch eine ausgedehnte Bein – und Bauchmassage mit Kokos-, Sesam-, oder Avocadoöl gönnen. Etwas Spa-Feeling hat noch keinem geschadet und eine Selbstmassage trägt zur Entspannung bei.

 

Jetzt kommen wir zu dem Unterleibskrämpfen, bzw. zur Vermeidung dieser: Alles, was zur totalen Relaxation führt, ist gut. Hier sind ein paar Classics. 

♥ Wärme hilft. Egal ob in Form einer Wärmflasche, eines Kirschkernkissens, eines kleinen Tieres oder eines großen Menschens. Von innen könnt ihr euch mit einer großen Kanne Tee Wärme spenden.

♥ Krampflösende Tees sind Folgende: Schafgarbe, Gänsefingerkraut, Frauenmantel, Kamille und Melisse. Viel Trinken hilft auch gegen die Spannungskopfschmerzen, die manchmal mit der Periode einhergehen. Heißes, abgekochtes Wasser mit frischem Zitronensaft hingegen versorgt euch mit Vitamin C und wirkt gegen die Pickel Attacke, die eventuell bevorsteht.

♥ Ätherische Öle sorgen ebenfalls für große Entspannung. Wieso nicht ein kleines „Ritual“ daraus machen, den alten Zyklus zu verabschieden und den neuen zu begrüßen? Wir empfehlen eine kleine Duftlampe, die mit Wasser funktioniert. Gebt einfach ein paar Tropfen Lavendelöl dazu (soll negative Gedanken vertreiben und lässt euch schlafen wie ein Murmeltier) oder etwas Bergamotte (wirkt entspannend und beruhigend) oder sogar Jasmin (spendet Kraft, wärmt und ist ein sehr weiblicher Duft).

 

Wir hoffen wir konnten euch ein paar gute Tipps geben, um den nächsten Zyklus zu zelebrieren und eure Menstruationsbeschwerden ein wenig zu lindern.  Alles Liebe, eure Happy Mind Redaktion.

 

 

 

Willst du Glückspost von mir?

Liebe Christina, bitte sende mir wöchentlich und jederzeit widerruflich deine schönsten Inspirationen, Rezepte, Neuigkeiten, Infos und Angebote zu Yoga, Ayurveda und Meditation per Email zu.


Hinweise zum Newsletterversand, der Auswertung und Datenerhebung mit meinem Anbieter ConvertKit findest du in meiner Datenschutzerklärung. Mehr Infos zum Newsletter findest du hier.

Deine Daten werden ausschließlich zum Newsletter Versand verwendet. Powered by ConvertKit

Christina ist Mama, Yogini und Full-Time-Bloggerin. Sie praktiziert Yoga seit vielen Jahren mit großer Freude und findet, dass Spiritualität eine sehr persönliche Angelegenheit ist: Jeder lebt sie ein bisschen anders! Nebenbei designt Christina liebevolle yogische Geschenksets sowie spirituellen Schmuck, den du in ihrem HAPPY MIND SHOP kaufen kannst. Privat mag Christina das Übliche: Zeit mit ihrer Tochter und ihrem Mann verbringen, gutes Essen, Filme, Musik, Reisen und einen netten Umgang miteinander. Schreib eine Mail an Christina. Oder sag hallo auf Google+


'Ein paar Tipps für die „Tage“' have 2 comments

  1. 7. Januar 2014 @ 9:47 Was bedeutet der weibliche Zyklus auf emotionalem Level?

    […] in diesen Tagen mit wirklicher Ruhe und Einkehr zu beschenken. Pflege deinen Körper besonders. Hier findest Du ein paar Tipps, wie du deine Periode etwas entspannter gestalten kannst. In vielen […]

  2. 20. November 2013 @ 9:47 Von Divacups & Lunettes: Bitte was? | Happy Mind Magazine

    […] Produkte verwenden wir Frauen in Deutschland wenn wir unsere Tage haben? Richtig, die meisten von uns greifen im Drogeriemarkt zu Einwegware wie Binden oder Tampons und […]


Would you like to share your thoughts?

Your email address will not be published.

© Happy Mind Mag 2018 || Dein Blog für Yoga, Ayurveda, Meditation & Achtsamkeit || Fotos © Christina Waschkies | Sina Niemeyer (falls nicht anders angegeben)