Astro Notes: Der Neumond im Schützen – eine neue (Welten)Ordnung entsteht

Vom 17. – 18.12.2017 ist Neumondzeit: Quasi: „Stille Nacht“ und quiet time ist angesagt. Die himmlische Konstellation tanzt in diesen Tagen allerdings einen feurigen Rock n´Roll. Jetzt heißt es erst recht, dir Zeit zur Besinnung zu nehmen. Denn das ist die letzte Neumondin in diesem Jahr und sie kann dir wahrlich schon Einblick geben, in das was sich anbahnt.

Es geht um deine Basis und deine (Neu)Ordnung. Doch bevor diese stattfinden kann, ist in der Neumondzeit das Leer werden und Sein angesagt:

Forderung der Leermondin:

Neumond im Schützen – raus mit der Wahrheit und lass eine neue (Welten)Ordnung entstehen

Rock ´n Roll im Himmel. Doch, ob das so leise zugeht? Na da zwitschern uns die Sterne wohl ein anderes Lied – welches eher einem Rock`n Roll gleicht. Der ja bekanntlich zu Beginn seiner Ära auch recht gewöhnungsbedürftig war, nicht wahr?

Zurück in die Gegenwart: Unser kosmisches Konzert ist „fired up“. Denn da ist da oben is „fire in tha house“ – yo´ man – elvis is alive und hat sonstige Chöre noch eingeladen. Das heißt: 6 Planeten sind im Feuerzeichen Schütze:

  1. Die königliche Hoheit deiner Persönlichkeit: El Sol – Sonne
  2. Die Goddess deiner Gefühlswelt: La Luna
  3. Der geflügelte Bote deiner Gedanken: Mercurio
  4. Die Beautyqueen deiner Sinnlichkeit: La Venus
  5. Mr. Grumpy Old Man, dein innerer Ordnungshüter: Saturn

 

Alle haben sie vorweihnachtliches Feuer im Hintern

Ziemlich aufwühlend für eine „pssst stille (Neu)Mondnacht“ und für das eine oder andere Menschenwesen kann es eine echte Herausforderung sein.

Noch mehr Feuer: Damit das Ganze noch etwas würziger wird, gesellt sich Planet „Nr.“ 6 unser verschrobener, exzentrischer Onkel Uranus, noch in das Feuer vom jungen wilden Widder. Oh holy moly sh.ty sh.ty bang bang.

Oh und unser wilder Energielieferant – Mr. Mars, samt der übergewichtige, reiche Onkel aus Amerika Ju Piter haben ein „wässriges“ Stelldichein unter skorpionischen Einflüssen.

Ja, ja ist ja gut – was heißt das denn jetzt für uns hier unten:

Nur die Wahrheit zählt heißt die Überschrift für diese Zeit

Und zwar unverblümt und direkt purzelt es aus den Mündern – vor allem aus jenen, die unter diesem „Sternenzelt“ geboren werden.

Das Element Feuer ist „planetarisch“ so stark vertreten, dass kein Raum mehr für das Element „Luft“ geblieben ist. Doch ohne Luft (auf Dauer) kein „feuriges“ Leben. Luft ist essentiell – für uns zum Überleben. So auch für das Element Feuer. Diese besondere Himmelskonstellation lädt uns ein, aus unser manchmal „übertriebenen“ und sehr direkten Wahrheitsliebe (hallo Schützenkind) erst mal durchzuatmen und schriftlich „nachzudenken“ .

Besänftigung der Gedanken – Wahrheit ist für viele von uns eines der wichtigsten Lebenskonzepte. Vor allem seit Jupiter im Oktober in die Wahrheitsmetropole des Skorpions vorgedrungen, um nicht zu sagen „eingedrungen“, ist. Es bleibt nichts mehr im Verborgenen. Und dieses großzügige und aufdeckende Wahrheitsspiel bleibt uns treu bis 08. Oktober 2018!

Pflicht oder Wahrheit – nicht nur ein Kinderspiel

Also liebe feurigen Wahrheitsfreaks – JA – Wahrheit zu sprechen und zu leben ist eine wunderwertvolle Qualität im Leben. Doch frag dich, bevor es aus deinem Mund ganz unverblümt heraus purzelt: „Muss es gleich mit der Keule auf den Kopf sein? Wirklich?“ Ernsthafte Scherzhaftigkeit oder scherzhafter Ernst? Das wissen wohl jene („politischen“ )Kopfträgerinnen am besten, aus deren Münder Sätze wie: „Wir werden sie jagen oder ab morgen in die Fresse“… hinauspurzeln. Absichtlich oder scherzhaft – beides deplatziert.

Doch was tun mit solch ungezügeltem Feuer? Reden bis die Luft wegbleibt? Sich um Kopf und Kragen reden? Im Namen der scheinbaren Wahrheit? Na ob das zum friedlichen Miteinander oder gar zur vorweihnachtlichen Besinnung beiträgt? Also ganz ehrlich: Das tönt wenig energieanhebend!

Also, was tun? Hallo „reflektiertes“ Wesen. Die Sonne „blockt“ dieser Tage den Mond und somit erscheint La Luna nicht im Glanze. Das sind deine Tage der Einkehr und Psychohygiene. Das ist die Zeit, dich ganz bewusst zu fragen, was bei dir auf „übertriebende“ (Schütze) und unverblümte, gar unmenschliche (Skorpion) Art aus deiner inneren Dunkelkammer geholt werden will.

Welche ungel(i)ebten Gefühle wandeln sich in tickende (emotionale) Zeitbomben?

Hol dir gleich dein „Ich-sortier-mal-meine-Gedanken-und-werd-mir-klar-darüber-Heft“ und schreibe dort alles unverblümt und ungefiltert auf. Raus damit, bevor geistige Verstopfung zu verbalisiertem Müll (missbraucht) wird.

Zeit für eine Neumond Schreibmeditation. Denn eine wenig „entwickelte“, sprich unbewusste Skorpionenergie in dir, lässt gerne alles unverblümt an die Oberfläche bringen und im „unmenschlichsten“ Falle schadest du dir selbst und verletzt auch noch andere damit: NO GO!!

Jetzt ist die Zeit, deinen Blick für das Große Ganze (Jupiter/Schütze) zu klären. Deiner Lebensphilosophie bewusst und klar werden. In dieser Thematik ist wahrhaftig jede(r) von uns gefragt.

Selbstverantwortung und eine (neue) Struktur will belebt und vor allem wahrhaftig gelebt werden

Denn mit dem bevorstehenden „Zeitenwandel“ klopft eine neue Ära an. Unser großer Lehrmeister der Struktur und Ordnung mit sich bringt: Mr. Grumpy Old Man (Saturn) initiiert dieses „Spektakel“, in dem er in (seine) heimatliche Gefilde des Steinbock wechselt. In der längsten Nacht des Jahres, am 21.12.2017 beginnt diese ca. 2,5 jährige Phase, die die Grundlage für die nächsten ca. 28 Jahre bildet.

Weltanschauung mit Leben füllen und sich dazu bekennen

Jetzt heißt es: Erkenne deine ureigene Weltanschauung, fülle sie mit L(i)eben und trag sie in die Welt. Sei Vorbild! Und frag dich: Ist deine Lebensphilosophie dem „Großen Ganzen“ dienlich?

Na, wenn das mal kein Grund ist, dir wirklich Zeit für dich und deine Lebens(Aus)Richtung zu schenken. Und einen Gruß an die Dame(n) und Herren der Regierungsbildung – ja, es ist an der Zeit für eine neue Struktur. Und Verantwortung zu übernehmen – in der Tat. Im Großen, wie im Kleinen.

Und by the way: Es lohnt sich, sich mit Mr. Grumpy Old Man zu verbünden. Denn die Saturnenergie bringt eine bodenständige, langsame und manchmal auch zähe Energie mit sich, die einiges von dir fordert. Doch machst du deine „Hausaufgaben“, dann ist das ganze Vorhaben mit Erfolg gekrönt (Saturn erinnert dich auf alle Fälle). Das ist keine Zeit mehr in der es heißt: „Business as usual“ – in alte Gewohnheitsmuster zurück zu fallen wird nicht mehr akzeptiert. Alte patriarchische Systeme mit einem scheinbar neuen Anstrich übertünchen hat ausgedient.

Einsteins Wahnsinnszitat bringt es hier wohl am deutlichsten auf den Punkt:

„Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse erwarten!“

 

Der Schütze Neumond hat Fragen an dich:

  • Wer in meinem L(i)eben bestimmt meine alltäglichen Strukturen?
  • Was sind meine Werte und wie fülle ich sie mit Leben?
  • Welche „alten“ Gewohnheitsmuster haben ausgedient und dürfen durch „neue“ – wirklich „neue“ abgelöst werden? Zum Wohle des Großen Ganzen.
  • Wo in welchem Lebensbereich hänge ich an alten Strukturen und erlaube mir keinen offenen Blick?
  • Was kann ich zu meiner und der allgemeinen Energieanhebung beitragen? Ganz alltägliches, ohne viel Hokuspokus. Ohne rumzujammern.
  • Kann ich die Wahrheit mit offenem Herzen und wachem Geist sprechen, ohne „abzublocken“?
  • Wo brauch es in meinem Leben (noch) mehr Wahrheit und Ehrlichkeit? In der Beziehung, im Beruf, zu dir selbst?

 

Impulse:

  • Sprich „deine“ Wahrheit und sei ehrlich dir selbst gegenüber. Immer mit der Maßgabe: Weder dich noch andere damit zu verletzen!
  • Wann immer du etwas beizutragen hast, stell dir vor: er oder sie „über“ die gerade gesprochen wird, befindet sich mit dir im Raum. Wie kannst du dich verbalisieren, dass dieser Mensch tatsächlich etwas davon hat? Kritik, Feedback oder einfach deine Meinung so kundtun, dass wir alle etwas davon haben. Daran wachsen.
  • Probe auf´s Exempel: Sprich dir selbst deine ureigene Wahrheit ins Gesicht und bleib offen für all das, was du dir zu sagen hast. Dann probier es in deinem nächsten Umfeld mit anderen und übe dich in der Kunst der Kommunikation: des Hinhorchens.

Die letzten zweieinhalb Jahre in denen Saturn im Schütze rumturnte waren dazu da, deine Wahrheit zu entdecken und zu sie freundlich und mitfühlend kundzutun.

Ausblick:

Die längste Nacht im Jahr – ist wie Weihnachten mit Großpapa: grummelig, wenn du ihn ärgerst, doch um so liebevoller, wenn du seiner Weisheit lauschst. Denn wie zu Beginn schon erwähnt, beginnt mit 21.12.2017 (Yul!) eine Phase der Neustrukturierung. Diese dauert bis 22.03.2020. Und in der Zeit lautet deine Mantra:

„Ich (be)nutze mein Karma und setze es zum Wohle aller ein. Meine Bestimmung liegt in meinen Händen und es ist an mir, mein Leben bewusst und nachhaltig zu gestalten. Jetzt ist die Zeit reif dafür. Lass dies oder etwas besseres einfach geschehen.“

 

Übrigens: Auf meiner Seite muggelig.com laufen gerade einige interessante Gewinnspiele. Schau doch mal rein ;-)

Auf eine wundervolle und ordentlich schöne und besinnliche Zeit,
Ellen

 

 

 

Willst du Glückspost von mir?

Liebe Christina, bitte sende mir wöchentlich und jederzeit widerruflich deine schönsten Inspirationen, Rezepte, Neuigkeiten, Infos und Angebote zu Yoga, Ayurveda und Meditation per Email zu.


Hinweise zum Newsletterversand, der Auswertung und Datenerhebung mit meinem Anbieter ConvertKit findest du in meiner Datenschutzerklärung. Mehr Infos zum Newsletter findest du hier.

Deine Daten werden ausschließlich zum Newsletter Versand verwendet. Powered by ConvertKit

Ich schreibe, kreiere, editiere. Am liebsten Worte, Karten und Bilder. Ich mag dem Alltagsgrau eine besondere Note verleihen. Und Herzen zum Hüpfen bringen. Muggelig.com lässt mein Herz höher hüpfen für dich. Denn das ist (D)ein Online Portal, welches dir gute Laune, schräge Sichtweisen und ganz viel „Stoff“ für ein herzerfrischendes, bewegtes L(i)eben liefert. Astrologie, Yoga und Kunst bereichern hier deinen Alltag. Und sonst so: Ohne Verwandlung geh ich ein. Und ohne lesen auch. Deshalb bin ich gern unterwegs. Mit und ohne Umzugskisten.  Gerne zu Fuß, mit dem Rad oder im inneren Ausland. Nach zwei Jahrzehnten hab ich die Fliegeruniform für die Yogamatte eingetauscht. Beruflich beides an den Nagel gehängt. Dabei immer nach den Sternen Ausschau gehalten. Um jetzt Vollzeit zu schreiben, kreieren, editieren und lesen. So fühlen sich die drei wichtigen Energien - Sonne: Jungfrau * Mond: Waage * Aszendent: Löwe pudelwohl. Und meine Jungs auch!


© Happy Mind Mag 2018 || Dein Blog für Yoga, Ayurveda, Meditation & Achtsamkeit || Fotos © Christina Waschkies | Sina Niemeyer (falls nicht anders angegeben)