Naturkosmetik aus der Karibik

Beauty Tipp: Ligne St Barth

Naturkosmetik aus der KaribikLasst uns mal wieder über Naturkosmetik reden – genau genommen über karibische Naturkosmetik: Kennt ihr die Produkte der Ligne St Barth?

Ich kam zum ersten Mal während meiner Arbeit auf einem Kreuzfahrtschiff mit Aloe Vera Gel & Co. in Kontakt, aber es handelt sich hierbei um eine typische Spa Linie, die vereinzelt auch in Parfümerien anzutreffen ist.

Der Klassiker im Sortiment ist vermutlich das Avocadoöl mit Tiaré-Duft. Und auch einige andere Produkte dieser Linie halten sich dufttechnisch nicht wirklich zurück. Egal ob man die reichhaltige Gesichtscreme nimmt, die intensiv nach Mango duftet, das Duschpeeling für den Körper mit Papaya-Duft oder die Ananas-Gesichtsmaske – alles riecht nach Urlaub. Und macht extrem gute Laune.

Von keiner anderen Linie finde ich so viele Produkte gleichzeitig toll. Es würde mir sehr schwer fallen, mich hier auf ein oder zwei Produkte festzulegen.

Das Roucouöl dürfte ebenfalls ziemlich bekannt sein. Dieses Öl schützt nämlich nicht nur vor Sonne, sondern auch vor Salzwasser, Hitze und Moskitos. Und durch den Samen des Roucouyer-Baumes, der in diesem Öl enthalten ist, intensiviert es auf natürliche Art und Weise die Bräunung eurer Haut. Ich kann aus eigener Erfahrung berichten, dass es wirklich funktioniert. Außerdem auch hier: toller Duft! Und nach dem Sonnenbad könnt ihr dann das Aloe Vera Gel mit Minze benutzen – ebenfalls sehr toll. Ihr merkt schon, ich könnte noch eine ganze Weile so weitermachen…

Die natürlichen Inhaltsstoffe dieser Linie entsprechen amerikanischen Lebensmittelstandards. Angeblich kann man dieAloe Vera Gel Produkte auch essen, ich habe sie allerdings bisher in erster Linie äußerlich angewendet.

Produziert und abgefüllt wird alles auf der Insel St. Barthélemy – vorwiegend in Glasbehältnissen. Allerdings könnt ihr verschiedene Produkte für den Körper auch in einer leichteren Plastikverpackung, der sogenannten Traveller Size erstehen.

Wenn ihr mal in einem Spa seid, das mit Ligne St Barth arbeitet, probiert unbedingt das Pureness Facial aus – ich LIEBE es! Und darüberhinaus lohnt es sich auf jeden Fall, sich mal durch die Produktpalette zu schnuppern, wenn man die Möglichkeit dazu hat!

Jenny

 

Willst du Glückspost von mir?

Liebe Christina, bitte sende mir wöchentlich und jederzeit widerruflich deine schönsten Inspirationen, Rezepte, Neuigkeiten, Infos und Angebote zu Yoga, Ayurveda und Meditation per Email zu.


Hinweise zum Newsletterversand, der Auswertung und Datenerhebung mit meinem Anbieter ConvertKit findest du in meiner Datenschutzerklärung. Mehr Infos zum Newsletter findest du hier.

Deine Daten werden ausschließlich zum Newsletter Versand verwendet. Powered by ConvertKit

About

Jenny Ospelt ist die  Beauty-, Wellness- & Spa-Spezialistin bei Happy Mind Magazine. Kein Wunder, denn sie bloggt schon seit geraumer Zeit selbst unter I LOVE SPA über Spa und Wellness, Treatments, Naturkosmetik und Spa Brands, Yoga und Ayurveda. Jenny liebt Abhyangas, Lomi Lomi Nui und Traditionelle Balinesische Massage und hat eine Vorliebe für weiche Bademäntel, Dampfsauna und Vinyasa Flow Yoga. Schreibt eine Mail an Jenny.


'Beauty Tipp: Ligne St Barth' have 7 comments

  1. 17. Juni 2014 @ 9:47 luisa

    habt ihr schon mal was von ringana Frischekosmetik gehört ohne Tierversuche ohne Erdöl ohne Haltbarkeitsstoffe ?
    Nur hochwertige Ihnhaltsstoffe wie Aloe vera Macadamianußöl , Avocadoöl, Traubenkernöl, Mandelöl. Wenn ihr mehr wissen wollt meldet euch

  2. 6. September 2013 @ 9:47 Christina

    Oh schade – wieso müssen sich diese „Natur“ Kosmetikfirmen immer selbst ein Bein stellen?

  3. 6. September 2013 @ 9:47 jenny

    @Madhavi: Lieben Dank, du siehst mich erröten ;)

  4. 5. September 2013 @ 9:47 Franziska

    Ein Blick auf die Incis meiner damals heiß geliebten Vanille-Bodylotion verrieten: Paraffin und Silikon. Ich bin echt geknickt, aber so macht sie leider kein Comeback in meinem Badezimmer. Bei den Ölen und Aloe Gel sieht es hoffentlich anders aus – wenn die sogar essbar sein sollen.

  5. 3. September 2013 @ 9:47 Christina

    Ich fühl mich magisch von dem von Jenny beschriebenen Öl angezogen. WANT.

  6. 3. September 2013 @ 9:47 Franziska

    Aw, danke für die Erinnerung an Ligne St Barth! Als Studentin hatte ich immer eine der Bodylotions, aber die Marke irgendwann aus den Augen verloren als ich von der Kosmetikerin meines Vertrauens weggezogen bin. Mir war gar nicht bewusst, wie natürlich die Inhaltsstoffe sind und laut Webseite auch alles ohne tierliche Inhaltsstoffe und tierversuchsfrei. Super gut!

  7. 2. September 2013 @ 9:47 Madhavi

    Jenny, das Bild ist soooo süüß!!! xxxMadhavi


Would you like to share your thoughts?

Your email address will not be published.

© Happy Mind Mag 2018 || Dein Blog für Yoga, Ayurveda, Meditation & Achtsamkeit || Fotos © Christina Waschkies | Sina Niemeyer (falls nicht anders angegeben)