Das 6-Minuten-Tagebuch – ein Buch, das dein Leben verändert

Ich bin dankbar dafür, dass ich für das Happy Mind Magazine immer so tolle Bücher testlesen und dann darüber schreiben darf.

Das könnte doch direkt mal der erste Eintrag in mein 6-Minuten-Tagebuch sein.

Tagebuch schreiben?! Wer macht denn noch sowas?

Komischerweise hat Tagebuch schreiben immer so einen etwas altbackenen Beigeschmack. Ich zumindest kenne kaum jemanden, der heutzutage noch Tagebuch schreibt. So richtig mit der Hand, auf echtem Papier und mit einem echten Stift. Heutzutage teilt man sein Leben doch über die Social Medias und es wimmelt nur so von Blogs, auf denen geteilt wird, was einem gerade so im Kopf herumschwirrt.

Ich schreibe tatsächlich super gerne mit der Hand, finde es total entspannend. Ganz oft habe ich mir schon ein „total schönes Notizbuch“ gekauft, in das ich dann tolle Lebensweisheiten und was-weiß-ich-was schreiben wollte. Die Betonung liegt auf „wollte“. Das Ergebnis ist eine Sammlung von total schönen Notizbüchern mit einigen wenigen beschrifteten Seiten am Anfang und danach: gähnende Leere. Doch vielleicht hat das 6-Minuten-Tagebuch ja tatsächlich etwas an sich, was mich dazu treibt, dranzubleiben.

6-minuten-tagebuch

Meine Neugierde war jedenfalls geweckt

Obwohl ich am Anfang bei dem Untertitel „Ein Buch, das dein Leben verändert“ ja erstmal kritisch die Augenbrauen hochgezogen habe. Das haben mir viele Bücher zuvor auch schon versprochen, doch geschafft haben es dann tatsächlich nur einige Wenige. Zu Beginn des 6-Minuten-Tagebuchs erklärt der Autor Dominik Spenst erstmal, worum es sich dabei überhaupt handelt und das fass ich jetzt mal für dich zusammen:

Ziel des Tagebuchs ist es, dass man langfristig glücklicher und zufriedener ist. Dafür musst du nur sechs Minuten täglich investieren, drei Minuten am Morgen und drei am Abend. Das ist ein großes Versprechen und hat zumindest bei mir auch hohe Erwartungen geweckt. Der Autor betont, dass das gesamte Konzept des Buches auf tatsächlichen Erfahrungen und Ergebnissen wissenschaftlicher Studien basiert. Im Kapitel „Das Sachbuch“ zu Anfang des Tagebuchs, werden die theoretischen Grundlagen dahinter leichtverständlich erklärt und man merkt, dass in dem Aufbau des Buches nichts dem Zufall überlassen wird, sondern akribisch recherchiert wurde.

Und damit es nicht „nur ein nettes Buch mit einigen wenigen beschriebenen Seiten“ bleibt, gibt es noch einige Tipps.

Zum Beispiel wie man wirklich dranbleibt und sich die Einträge zur täglichen Routine macht. Laut einer Studie dauert es nämlich im Schnitt 66 Tage, bis sich eine neue Routine zu einer festen Gewohnheit etabliert hat. Egal ob es um eine neue Essgewohnheit geht, regelmäßige Sporteinheiten oder auch die tägliche Meditation. Also ganz wichtig: Dran bleiben!

Wie genau funktioniert das Tagebuch?

Zu Beginn gibt es erstmal einen Monatscheck, bei dem du verschiedene Bereiche deines Lebens, wie z. B. Spaß, Gesundheit und „Zeit für dich“ auf einer Skala von 1 bis 10 bewerten sollst. Alle vier Wochen wird dann verglichen, ob sich der jeweilige Bereich verbessert oder verschlechtert hat.

„Wann hast du das letzte Mal Freudentränen geweint?“

Anschließend soll man dann fünf verschiedene Fragen beantworten, so beginnt jede einzelne Woche. Das sind Fragen, mit denen du dich noch besser kennen lernen sollst und bei deren Beantwortung auch mal Vergessenes oder gar Verdrängtes wieder an die Oberfläche geraten wird. Die Fragen sind kreativ, regen einen zum Nachdenken und manchmal auch zum Schmunzeln an. Hier einige Beispiele: „Welche Entscheidung war bisher die folgenschwerste deines Lebens?“, „Wann hattest du deine heftigste Lachattacke?“ oder „Wenn du morgen mit irgendeiner neuen Fähigkeit aufwachen könntest, welche wäre das?.

Obendrauf gibt es dann jede Woche noch eine Herausforderung, der man sich stellen soll – zum Beispiel so etwas wie

„Tu etwas für eine Person, die niemals damit rechnen würde.“

6-minuten-tagebuch_2

 

Drei Minuten am Morgen und drei am Abend = wertvoll investierte Zeit

Nach den Fragen für die Woche folgen dann die Seiten für die jeweiligen Tage. Am Morgen, optimalerweise direkt nach dem Aufwachen, sollst du dir Gedanken zu folgenden Themen machen:

  • Ich bin dankbar für…
  • Was würde den heutigen Tag wundervoll machen?
  • Welche positiven Glaubenssätze kann ich für mich entwickeln?

Bevor du dann schlafen gehst, sollst du noch einmal den Tag reflektieren und Folgendes notieren:

  • Was habe ich heute Gutes für jemanden getan?
  • Was hätte ich heute besser machen können?
  • Tolle Dinge, die ich heute erlebt habe…

Mein Fazit: Einfach wundervoll

Ich muss sagen, dass ich den ganzen Aufbau und die Idee von dem Tagebuch einfach fabelhaft finde. Das Buch hat einen festen Platz auf meinem Nachttisch und in meiner Tagesroutine bekommen und ich bin total gespannt, was sich im Laufe der Wochen alles verändern wird. Und ich werde direkt noch ein paar mehr kaufen – es ist so ein tolles Geschenk! Mir sind auf Anhieb jede Menge Leute in meinem Umkreis eingefallen, denen es bestimmt genauso gut gefallen wird wie mir.

6-minuten-tagebuch_3

 

Das 6-Minuten-Tagebuch ist erhältlich auf Amazon

cover


Disclaimer: Dieser Beitrag ist in freundlicher Kooperation mit Dominik Spenst entstanden. Das Buch wurde uns vom Autor zum Testlesen kostenfrei zur Verfügung gestellt. All opinions are our own.

Summary
VERLOSUNG: Das 6-Minuten-Tagebuch - Ein Buch, das dein Leben verändert
Article Name
VERLOSUNG: Das 6-Minuten-Tagebuch - Ein Buch, das dein Leben verändert
Description
Das 6-Minuten-Tagebuch kann dir dabei helfen, langfristig glücklicher und zufriedener zu sein. Und dafür musst du täglich tatsächlich nur 6 Minuten für investieren. Wir haben es für dich testgelesen und finden es einfach wundervoll.
Author
Publisher Name
Happy Mind Magazine
Publisher Logo

Willst du Glückspost von mir?

Liebe Christina, bitte sende mir wöchentlich und jederzeit widerruflich deine schönsten Inspirationen, Rezepte, Neuigkeiten, Infos und Angebote zu Yoga, Ayurveda und Meditation per Email zu.


Deine E-Mail Adresse wird an meinen Newsletter Anbieter ConvertKit zum technischen Versand weitergegeben. Weitere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Wir behandeln deine Daten nach DSGVO vertraulich. Du bekommst keinen Spam zugeschickt. Powered by ConvertKit

Jasmin ist Yogalehrerin für Kinder und Erwachsene und lebt nun schon seit einigen Jahren in Asien. Sie träumt davon, irgendwann ein kleines Retreat (am liebsten am Meer) zu eröffnen, wo sie die Menschen mit Yoga, Massagen, Reiki und veganem Essen verwöhnen kann. Sie unterstützt Christina hier beim Happy Mind Mag hinter den Kulissen.


'Das 6-Minuten-Tagebuch – ein Buch, das dein Leben verändert' have 129 comments

  1. 20. Januar 2017 @ 9:47 Julian

    Erstmal danke für den Beitrag, sieht echt super aus das Buch und hört sich noch besser an! Ich habe eigentlich schon für mich selbst herausgefunden, dass die Integration von mehr Dankbarkeit für mich persönlich der schnellste Weg zu mehr Lebensfreude ist. Mir fehlt nur noch ein Weg dieses Wissen mit in meinen Alltag zu nehmen. Ich glaube das 6-Minuten-Tagebuch wäre dafür perfekt geeignet :).

  2. 15. Januar 2017 @ 9:47 Ronja

    Dieses kleine Büchlein wäre ideal, um sich einfach einmal 6 Minuten Zeit für sich ganz persönlich zu nehmen! ♡ Ich würde mich wahnsinnig darüber freuen :)

  3. 15. Januar 2017 @ 9:47 Sophia

    Oh wie sehr würde ich mich über dieses Tagebuch freuen – ich schreibe schon seit meiner Kindheit immer wieder zeitweise auch recht viel Tagebuch, aber meistens nur das negative, es wäre schön die positiven Seiten des Lebens besser zu dokumentieren :D

  4. 15. Januar 2017 @ 9:47 Susanne

    Das Buch wäre genau das richtige für mich- als Mama einer fast einjährigen, die am liebsten durch die Wohnung klettert und läuft, schaffe ich es leider nicht, ausführlich zu schreiben, darüber, was mich bewegt und nachdenklich macht. Aber sechs Minuten, die hätte ich :)

  5. 15. Januar 2017 @ 9:47 steffi

    das klingt erfolsversprechend – habe etwas ähnliches als App Grid Diary aber ich halte mich schwer daran :(

  6. 14. Januar 2017 @ 9:47 Estrela

    Ich gehöre zu den Menschen, die noch per Hand Tagebuch schreiben. Wenn ich dabei auch noch glücklicher werden kann, immer her damit!

  7. 13. Januar 2017 @ 9:47 Ulli

    Als Mama hab ich wenig Zeit für mich selbst, die müsste ich mir für so ein Tagebuch nehmen – wenn das dann noch dazu glücklich macht wär das perfekt! :-)

  8. 13. Januar 2017 @ 9:47 Ronja

    Schon immer habe ich mich selber gerne reflektiert, eine lange Zeit tagtäglich meine Träume aufgeschrieben und revue passieren lassen. Früher ein Buch nach dem anderen mit meinem alltäglichen Sorgen und Freuden gefüllt. Heute kommt das Schreiben viel zu kurz, man denkt man hat keine Zeit mehr für sowas. Mit dem 6-Minuten-Tagebuch könnte ich wieder anfangen zu schreiben. Und noch besser auf mich hören, als ich es früher nur in meinen Träumen versucht habe. Danke für die Verlosung des Tagebuchs., ich würde mich sehr darüber freuen!

  9. 13. Januar 2017 @ 9:47 Bonnie

    Tagebuch? Habe ich seit meiner Jugend nicht mehr geschrieben, gibts das heute noch? …. aber SO ein Tagebuch ist ja der Knaller!
    Das würde ich gerne füllen!

    LG
    Bonnie

  10. 13. Januar 2017 @ 9:47 Hanna

    Ich möchte auch gerne an der Verlosung teilnehmen, weil ich im Jahr 2017 glücklicher sein möchte als im verrückten vergangenen Jahr.

  11. 13. Januar 2017 @ 9:47 Thomas

    Damit ich noch fokussierter und achtsamer durch den Alltag und damit auch durchs Leben gehe.

  12. 13. Januar 2017 @ 9:47 lara

    Wenn ich durch meine alten „schlauen Bücher“ blättere ist es wie ein Sprung in die Vergangenheit in eine fast unbetrübte Zeit.
    Leider hat nach der Schule, während meiner Ausbildung und meinem Start ins Arbeitsleben kein Büchlein seinen Weg in meinen Alltag richtig finden können und ich würde gerne diesen Neuanfang mit diesem entzückenden Exemplar wagen.
    Um eben wieder in ein paar Jahren darauf zurück zublicken und mich mit einem Lächeln im Gesicht, an diesen Moment erinnern zu können.

  13. 13. Januar 2017 @ 9:47 Jeanette

    Mein Interesse war sofort geweckt, als ich „6 Minuten“ las! Denn 6 Minuten haben eine besondere Bedeutung, wie ich auf einem Mindfulness-Workshop mit der großartigen Sarah Powers erfahren durfte: Ein Gattaca ist eine Zeitspanne aus dem Sanskrit und entspricht 24 Minuten. Teilt man diese durch 2 und nochmals durch 2 erhält man 6 – und hat somit die kleinste Einheit für beispielsweise eine Meditation, die man gut in den Alltag einbauen kann. Zu meiner täglichen 6-Minuten-Meditation würde ich auf jeden Fall noch weitere 6 Minuten investieren wollen, um dieses schöne Büchlein mit meinen Gedanken und Erkenntnissen zu füllen!

  14. 13. Januar 2017 @ 9:47 Marijke

    Ich schreibe nun Tagebuch seit mehr als 15 Jahren und hatte bisher die mit Schloss (als Kind), die in Buchform, das 5-Jahre-Journal und ganz aktuell das Tagebuch als App, um meine Gedanken jederzeit und überall festzuhalten. Doch so ein Tagebuch ist mal etwas völlig anderes und neues. Da ich mich zur Zeit in einer Phase befinde, wo ich ständig auf der Suche nach innerem Frieden, Glück und Ausgeglichenheit bin, kann ich mir sehr gut vorstellen, dass mir dieses Buch dabei helfen könnte.

  15. 13. Januar 2017 @ 9:47 Crissi

    Generell fällt es mir schwer Regelmäßigkeit in mein Leben zu bringen und dieses Buch scheint es einem einfacher zu machen dran zu bleiben. Ich möchte gerne bewusster Beoachten können wie und ob sich etwas verändert wenn ich regelmäßig schreibe.
    Tolles Buch und tolle Verlosung

  16. 13. Januar 2017 @ 9:47 Sonja

    Das 6-Minuten-Tagebuch ist mein idealer Start für 2016, weil es genau das ist, was ich brauche. Eine Bereicherung für meinen Alltag, die nicht viel Zeit kostet, aber viel Wirkung bringt. Würde mich echt freuen eins zu gewinnen!

  17. 13. Januar 2017 @ 9:47 Natalie

    Ich habe mich gerade erst selbstständig gemacht, während ich die Selbstständigkeit im letzten Jahr neben der Vollzeitstelle vorbereitet habe, ist 2016 nur so an mir vorbei gerast. Es zeichnet sich jetzt schon ab, dass 2017 das gleiche Tempo aufnimmt und dem will ich auf jeden Fall entgegen wirken, mit Entschleunigung und mehr Bewusstsein. Das Tagebuch wäre perfekt, um es in eine kleine Morgen – und Abendroutine zu integrieren, um mit positiven Gedanken und einem Lächeln in den Tag und aus dem Tag zu gehen.

  18. 13. Januar 2017 @ 9:47 Tina.

    …jedem einzelnen Tag die umfangreiche Qualität eines Buches zu geben, das wäre die genau richtige Wertschätzung für das eigene Wunder Leben.
    „Lokah samasta sukhino bhavantu. Mögen alle Lebewesen glücklich und frei sein und mögen alle unsere Gedanken, Worte und Taten dazu beitragen.“ …und das alles soll in diesem Buch seine Manifestation finden.

  19. 13. Januar 2017 @ 9:47 Melisa

    Ich habe in den vergangenen Jahren sehr viele schlimme Sachen erlebt – vieles was meine Person betrifft bis hin zum Verlust eines sehr sehr geliebten Menschen vor kurzem.
    Trotz Trauer, Tränen und negativen Stimmungen kämpfe ich weiter… Tag für Tag, denn ich weiss, dass alles gut wird und das Glück auch mich noch besuchen wird – vielleicht in Form des Gewinnens von diesem Buch.
    2017 soll mein Jahr werden… Ich möchte mich gerne neu entdecken und mit mir Frieden schließen .. Im hier und jetzt sein und zufrieden und wohlwollend auf die Dinge blicken, die da noch kommen.

  20. 13. Januar 2017 @ 9:47 Kim

    Ich schreibe tatsächlich noch richtig Tagebuch. Mal mehr, mal (in Streßphasen, blöderweise) weniger. Das „weniger“ tut mir gar nicht gut und könnte mit 6 Minuten täglich doch gut aufgefangen werden.

  21. 12. Januar 2017 @ 9:47 Adriana

    Hey, das würd ich gern ausprobieren. Man kommt ja mit Kind zu nix mehr, schon gar nicht zum ausführlichen Tagebuch schreiben ;)

  22. 12. Januar 2017 @ 9:47 Katrin

    Mit meinen vier Monate alten Zwillingen bleibt aktuell wenig Zeit zum Innehalten. Drei Minuten morgens und abends sind aber zu schaffen. :-) Es gibt so viel zu erfassen mit den beiden, in der neuen Wohnung, bald zurück im Job etc. Das Tagebuch wäre perfekt für mich!

  23. 12. Januar 2017 @ 9:47 Inge

    Inge
    Ich möchte mein Leben positiv verändern Plan B zu Plan A machen…dabei würde mir das Tagebuch sehr helfen ????

  24. 12. Januar 2017 @ 9:47 Aleksandra

    Das Büchlein wäre der schönste Beginn wieder Achtsamer mit mir und der wunderbaren Welt zu sein.
    Es würde mir helfen den verlorengeglaubten Weg näher zu kommen, mich mehr zu lieben und darüber meiner Umwelt ein Stück Liebe zurück zu schenken :-*

  25. 12. Januar 2017 @ 9:47 Lisa Morawietz

    Ich merke dass ich ein Tool an die Hand brauche um dieses Jahr einige Dinge für mich zu regeln. Ich befinde mich gerade in einer Umbruchphase die alles zu beinhalten scheint (Familie und vor allem Beruf). Oft habe ich das Gefühl im Strudel unterzugehen. Dieses Tagebuch könnte mir helfen, meinen Tag trotzdem positiv zu beginnen und meine aufmerksam in eine ganz andere richtig zu lenken als sie momentan fließt. ❤️
    Ich wäre unendlich dankbar für den Gewinn eines Exemplars.
    Liebe Grüße, Lisa

  26. 12. Januar 2017 @ 9:47 Simone

    Ich würde mich riesig über das Buch freuen. Nachdem 2016 so verdammt quer gelaufen ist, möchte ich 2017 einfach achtsam mit mir umgehen und da wäre das Büchlein eine tolle Unterstützung :-)

  27. 12. Januar 2017 @ 9:47 Ramona

    Liebes HMM-Team,

    Da ich gerade den Reset-Knopf gedrückt habe und einen ziemlichen Neuanfang wage, wäre das 6-Minuten-Tagebuch ein toller Begleiter in dieser aufregenden Zeit für mich ????

  28. 12. Januar 2017 @ 9:47 Yolanda

    Als selbstständige Mutter von 3 Kindern ist ein riesiger Teil meines Lebens fremdbestimmt. Mit diesem Buch würde ich mir Zeit nehmen, wo sich mal nicht alles um meine Kinder oder Kunden dreht. Ein bisschen Fokus auf mich und die Dinge, die mir Spaß machen wäre optimal so zum Jahresstart und überhaupt

  29. 12. Januar 2017 @ 9:47 Carolin

    Das Buch klingt perfekt, um mich bei meiner neuen täglichen Routine zu unterstützen. Seit Einer Woche meditiere ich morgens für 10 Minuten und denke danach daran, wofür ich dankbar bin. Bisher funktioniert das sehr gut und ich hoffe, dass ich den Schweinehund bald davon überzeugt habe, dieses Ritual beizubehalten, da es mir so gut tut.

  30. 12. Januar 2017 @ 9:47 Lissi

    Ich schreibe schon seit Jahren gerne Tagebuch. Dieses klingt besonders reizvoll!

  31. 12. Januar 2017 @ 9:47 Corinna

    Achtsam durch die Welt zu gehen ist eine tolle Erfahrung und lässt mich vieles durch eine andere Brille sehen. Routinen sind mir unglaublich wichtig und das Tagebuch wäre eine riesig schöne Ergänzung für mich.

  32. 12. Januar 2017 @ 9:47 Susanne

    Wenn ich es gewinne, würde ich es an meine beste Freundin verschenken. Ich selbst würde mit sechs Minuten gar nicht auskommen. Ich schreibe selbst, zwar nicht jeden Tag, aber regelmäßig. Schöne Idee!

  33. 12. Januar 2017 @ 9:47 Josefine Roß

    Ohhhhhh ihr Lieben
    Das Buch fehlt mir genau jetzt
    Ich habe bereits letztes Jahr ein kleines Tagebuch mit 3 Dankbarkeits Themen des Tages geführt und dieses ist jetzt nun beendet.
    Mir fehlt die Routine und mit eurem
    Büchlein, würde ich mich und das Leben selber wieder positiver sehen – es zeigt einen die schönen kleinen Dinge des Lebens!
    Ich bin gerade in der Umbruch Phase – Kündigung des Jobs und sich neu orientieren.

    Ich wäre euch sehr dankbar

    Namaste

  34. 12. Januar 2017 @ 9:47 Eva

    Nach einem Jahr, das für mein Empfinden über weite Strecken irgendwie an mir vorbeigezogen ist will ich heuer versuchen, immer wieder inne zu halten und schauen wo ich gerade stehe, wie es mir eigentlich wirklich geht und wo ich hin will. Dafür wäre das 6-Minuten-Tagebuch perfekt :)

  35. 12. Januar 2017 @ 9:47 Ilona

    Ich bin zurzeit wegen Burnout ein Jahr lang zuhause und möchte gerne unbedingt wieder auf die Beine kommen. Ich gehe positiv gestimmt ins neue Jahr und möchte unbedingt einiges ändern. Alles in einem Tagebuch festzuhalten und gleichzeitig auch viele kleine Hinweise zu einem positiven Denken zu bekommen fände ich hervorragend. Das 6 Minuten Tagebuch optimal dafür zu sein.

  36. 12. Januar 2017 @ 9:47 weeh

    Weil ein normales Tagebuch nicht hilft, würde ich mich über dieses besondere Exemplar freuen.
    Dort könnte ich Dinge aus meinen Alltag und meiner Yogapraxis festhalten und sehen wie glücklich ich doch eigentlich bin.

  37. 12. Januar 2017 @ 9:47 Jasmin

    Das Büchlein wäre der perfekte Start ins neue Jahr für mich, weil ich unbedingt eine Routine brauche, um bei meinem persönlichen Wachstum irgendwie weiterzukommen! Manchmal verzettel ich mich mit YouTube-Videos, Dankbarkeitstagebuch, Büchern lesen, etc. Dann kommt ein Drama, Stress, und alles ist vergessen. Der tägliche Termin mit dem Buch wäre ein super Mittel, mehr Glück und Achtsamkeit in mein Leben zu lassen!

  38. 12. Januar 2017 @ 9:47 Simone

    2017 ist voll mit großen Plänen und Träumen. Idealerweise würde ich diese soooo gern in einem so schönen Buch gedanklich festhalten, fixieren, mich daran erinnern….
    Allen Teilnehmern ganz viel Glück, ich hüpfe jetzt in die Lostrommel!

  39. 12. Januar 2017 @ 9:47 Lisa

    Es wäre toll dieses 6-Minuten-Tagebuch zu gewinnen, denn ich habe es schon mit dem klassischen, hübschen Notizbuch probiert und habe ebenfalls ein paar hübsche Notizbücher mit anfangs gefüllten Seiten und dann gähnender Leere ???? Ich würde dieses Tagebuch mit meinen Gedanken und Erlebnissen füllen, um dann reflektiert mit meinem Erlebnissen und Gefühlen umgehen zu können. Ein toller Start ins neue Jahr und zu einem neuen Ich ✌

  40. 12. Januar 2017 @ 9:47 Georgia

    Toll, dass dieses Buch so viele Leute anspricht: die die schon wissen, was sie damit machen wollen, die die glauben es zu brauchen, und die die sich ausprobieren wollen. Find ich super. Ich wünsche allen viel Glück und all denen, die es nicht (hier) bekommen wünsche ich, dass sie sich davon nicht entmutigen lassen – der erste Schritt ist ja schließlich schon getan! :)
    Ich hätte es auch gerne, aber um es weiterzuverschenken, an jemanden, der das alles hier nicht liest :)
    Uns allen viel Erfolg. Hurra!

  41. 12. Januar 2017 @ 9:47 Anna

    Nach einem längeren, anstrengenden, leider nicht so positiv wie erhofft verlaufenden Auslandsaufenthalt würde dieses Buch sicher einen großen Teil dazu beitragen, wieder der eigentlich grundsätzlich glückliche, positiv eingestellte Mensch zu werden, als den ich mich vorher kannte. Danke!

  42. 12. Januar 2017 @ 9:47 Maria

    Ich möchte wieder zu mir zurückfinden. Und dieses Tagebuch wäre ein wunderbarer Begleiter am Weg zu mir.

  43. 12. Januar 2017 @ 9:47 Marlen

    Ich schreibe normalerweise kein Tagebuch… aber sechs Minuten mit Anleitung klingt nach einem tollen neuen Experiement, das mir täglich die Geschenke in meinem Leben vor Augen führt und mir hilft die Lektionen schneller zu lernen.

  44. 12. Januar 2017 @ 9:47 Bianca

    Ich würde das Tagebuch nicht selbst behalten sondern verschenken an meine liebe Yogalehrerin :)

  45. 12. Januar 2017 @ 9:47 Viktor

    Das Tagebuch wäre der ideale Start für mich, weil ich damit den Tag wieder bewusster wahrnehmen und dankbarer werde, was bei all dem Alltagsstress oft alles andere als einfach ist. Ich möchte meine Tage schon seit langem auf einer positiven Note starten und mit einer positiven Reflektion beenden. Das Buch klingt nach einer perfekten Plattform dafür.

  46. 12. Januar 2017 @ 9:47 Ina

    Ich bin gerade auf der Suche nach einem Weg, wie ich das neue Jahr bewusster gestalten könnte, welche Routinen und Praktiken ich in meinen Alltag implementieren könnte, um mich ausgeglichener und zufriedener zu fühlen, und um meine Wünsche in Ziele umzuwandeln, es fehlt mir aber noch Struktur… vielleicht hilft mir der Tagebuch, mehr Klarheit für mich zu finden,

  47. 12. Januar 2017 @ 9:47 Jacqueline Stamm

    Weil ich nicht der typische Tagebuchschreiber bin, mir aber denke, dass kleine Nachrichten/Botschaften/Mitteilungen/Erlebnisse und Erfahrungen pro Tag eine Freude sind und das darin lesen, dann wieder wärmt oder überrascht.
    Danke herzlich für das Gewinnspiel.

  48. 12. Januar 2017 @ 9:47 Nicole

    Danke für diesen tollen Beitrag und den Einblick in das Buch! Es regt zum nachdenken an und ich finde spannend zu lesen, dass es tatsächlich „funktioniert“ dadurch glücklich zu sein, sich seiner selbst bewusster und mehr und mehr das Leben zu leben, dass die Seele frei und glücklich sein lässt.
    Das würde ich gerne als Selbstversuch testen und mich selbst davon überzeugen lassen wie bereichernd es ist und dadurch einen inneren und schließlich auch einen äußeren Wandel zu durchlaufen. Transformation durch Dankbarkeit und Achtsamkeit.

  49. 12. Januar 2017 @ 9:47 Marisa

    Liebe Jasmin, liebes HMM-Team,

    Wow was für eine schöne Idee das 6-Minuten Tagebuch doch ist. Danke, dass Du es hier vorgestellt hast. Ich kannte es bislang noch nicht und es ist wirklich eine Bereicherung. Ich habe schon eine kleine Morgenroutine aus Yoga und Meditation. Letztes Jahr habe ich angefangen Tagebuch zu schreiben, da ich meine Gedanken gerne festhalten wollte. Doch schon nach ein paar Tagen saß ich vor den leeren Blättern und es viel mir richtig schwer zu schreiben. Mit dem 6-Minuten Tagebuch würde ich das Schreiben gerne wieder in meine Morgenroutine aufnehmen und mir auch endlich Zeit für eine Abendroutine nehmen. Ich denke es ist eine super Gelegenheit wieder Tagebuch zu schreiben und ich bin schon gespannt, was sich dadurch alles verändert.

    Vielen Dank für die Vorstellung.
    Alles Liebe,
    Marisa

  50. 12. Januar 2017 @ 9:47 Anna

    Ich komme nächsten Monat von einer 4-monatigen Reise durch Asien&Indien wieder, auf der ich es geschafft habe, fast jeden Tag zu schreiben, was mir so so viel geholfen hat, mich selbst besser zu verstehen ..ich würde das gerne beibehalten und manifestieren- dieses Buch klingt perfekt dafür!!!

  51. 12. Januar 2017 @ 9:47 Jennifer

    Würde mich rießig über das Buch freuen. Ich habe dieses Jahr angefangen jeden Tag ein Paar Punkte für die ich dankbar bin aufzuschreiben, da würde das Buch bestens dazu passen :-)
    VG Jennifer

  52. 12. Januar 2017 @ 9:47 Nadine

    Ich bin in ayurvedischer Therapie wegen verschiedenen Erlebnissen in meinem Leben. Vor einer Woche gab es einen Yantra-Workshop und hier sollten wir ein ähnliches Tagebuch mitbringen. Ich hatte zu dem Zeitpunkt noch kein Tagebuch geschrieben und es mir aber für dieses Jahr fest vorgenommen. Ich denke mir nur manchmal, was soll ich denn schreiben?! Das Buch ist eine super Hilfestellung :)

  53. 12. Januar 2017 @ 9:47 Corinna Jascht

    Weil es mir ein guter Ansatz erscheint, aus jedem Tag das Beste zu machen :-)

  54. 12. Januar 2017 @ 9:47 Claudia Stummer

    I would be really happy to Start the New year with mindful days to increase my sense of self and others! Love the idea!!

  55. 12. Januar 2017 @ 9:47 Katharina

    Ich möchte zukünftig mit einer Morgenroutine in den Tag starten und das 6-Minuten-Tagebuch wäre ein perfekter Begleiter sowie wunderbares Helferlein für mich :)

  56. 12. Januar 2017 @ 9:47 David

    Das 6-Minuten-Tagebuch wäre der ideale Start ins Jahr für mich, weil ich mich auf die schönen Dinge fokussieren möchte. Es sieht nach einer super Routine aus, um den Tag positiv zu starten und zu planen und ihn abends Revue passieren zu lassen.

  57. 12. Januar 2017 @ 9:47 Ilka

    Was für eine schöne Idee! Das perfekte Geschenk für Lieblingsmenschen! Positive Gedanken kann jeder gut gebrauchen und ich finde es toll, wenn man so auch die Möglichkeit bekommt, sich selber wieder (neu) zu entdecken, kurz in sich zu gehen und vielleicht sich und sein Leben ein bisschen bewusster zu betrachten.

  58. 12. Januar 2017 @ 9:47 Leonie

    Das Tagebuch wäre ganz ganz perfekt für mich um noch mehr Dankbarkeit in den letzten Wochen meiner Schwangerschaft zu entwickeln und die Zeit mit dem kleinen Wunder dann noch viel achtsame und bewusster zu genießen <3 Und ich glaube 6 Minuten müssten auch im Mama-Stress drin sein!

  59. 12. Januar 2017 @ 9:47 Tina

    Für mich beginnt in diesen Tagen ein wundervoller neuer Lebensabschnitt. Ich starte beruflich neu durch und bin sehr dankbar für alles, was ich bisher erfahren dürfte. Um das alles noch bewusster zu verinnerlichen, wäre dieses Buch eine tolle Hilfe und ich würde mich sehr darüber freuen :o)

  60. 12. Januar 2017 @ 9:47 Andrea Bardens

    Das Buch wäre der ideale Start in meine neues Jahr, weil es mir bei meinen Hauptzielen helfen würde. Mehr Achstsamkeit, Dankbarkeit, Produktivität! Außerdem möchte ich wieder ein Bewusstsein für die kleinen Erfolge des Tages entwickeln….

  61. 12. Januar 2017 @ 9:47 Becks

    Frei nach dem Motto: ***Glück ist wenn man’s merkt*** passt dieses Buch grade perfekt in mein Leben! Vielen Dank für diesen tollen Artikel. Die Däumchen sind gedrückt.!
    Mit Sonne im Herzen,
    Rebekka

  62. 12. Januar 2017 @ 9:47 Sarah

    Wow! Ich bin schon jetzt hellauf begeistert von dem Buch! Das letzte Jahr hat ziemlich traurig und negativ geendet und so hat auch das neue Jahr angefangen. Noch bin ich nicht ganz angekommen in 2017. Mit Sport, Meditation, Urlaubsplanung und gesunder Ernährung kämpfe ich mich aber so langsam zurück in ein schönes und mit viel Freude gefülltes Leben! Und da kommt „Das 6-Minuten-Tagebuch“ genau richtig. Es wäre ein perfekter Start und eine schöne Herausfordeung für mich und meine Gedanken! Vielen Dank für diese Inspiration!

  63. 12. Januar 2017 @ 9:47 Martina

    Oh, dieses schöne Buch würde mich perfekt bei meinem ‚Miracle Morning‘ unterstützen! :) Seit Anfang des Jahres versuche ich, meine Morgenroutine zu etablieren und meine Abendroutine zu optimieren, dafür wäre das Buch genau passend!
    Liebe Grüße,
    Martina

  64. 12. Januar 2017 @ 9:47 Meliha

    jetzt wollte ich direkt das Buch bestellen..nur leider wird nicht nach Österreich gefliefert :-(( jetzt versuche ich mein Glück bei deinem Gewinnspiel…es klingt nämlich toll!!

    Liebe Grüße
    Meliha

  65. 12. Januar 2017 @ 9:47 Charlotte

    Dieses tagebuch wäre der ideale Start ins Jahr für mich, weil es wunderschön aussieht und mir helfen würde mich etwas mehr auf die vielen schönen Dinge zu fokussieren, statt sich ständig zu beschweren. Außerdem würde es mich endlich mal dazu bringen meine Tage ordentlich zu reflektieren, statt mit Netflix vor der Nase einzuschlafen

  66. 12. Januar 2017 @ 9:47 Natty

    Jedes Jahr ändert sich so vieles, und ich habe allen Grund zufrieden und stolz zu sein, auf das was ich erreichen konnte. Doch trotzdem hängt oft statt Dankbarkeit diese Trauerwolke über meinem Kopf, weil es immer weiter geht mit den Zielen und Wünschen und dem Unvollkommensein. Um die vergangenen Erfolge nicht zu vergessen und den Fortschritt vor Augen zu haben, wäre dieses Tagebuch eine grosse Hilfe! :) Shanti!

  67. 12. Januar 2017 @ 9:47 Oksana

    Oh ich würde mich sehr freuen das Tagebuch zu gewinnen, weil ich mir als Vodsatz für das neue Jahr vorgenommen habe meine Positive Energie und Stimmung zu optimieren ????
    Mit so einem Tagebuch würde das den Vorsatz erleichtern ☺

    Finde den ganz ganz wundervoll!

  68. 12. Januar 2017 @ 9:47 Marie

    Das neue Jahr ist für mich in vielen Bereichen ein vollkommener Wechsel zum Leben davor. Könnte da jese Unterstützung brauchen!

  69. 12. Januar 2017 @ 9:47 Britta

    Liebe Jasmin,

    WOW, dieses Tagebuch wäre einfach perfekt für mich. Tatsächlich habe ich jahrelang Tagebuch geschrieben und liebe es noch heute, darin zu stöbern. Wie oft dachte ich, würde ich gerne wieder damit anfangen und habe mir tatsächlich, wie Du es auch beschrieben hast, das ein oder andere schöne Büchlein dafür angelegt – und das war’s.

    6 Minuten am Tag, die Zeit kann man locker einrichten. 2017 wird für mich ein Jahr der Veränderungen – daher würde ich mich besonders über diesen wertvollen Begleiter freuen.

    Liebe Grüße, Britta

  70. 12. Januar 2017 @ 9:47 Mathilde

    Das ist ein tolles Buch und könnte mir helfen, dankbarer für die alltäglichen schönen Dinge zu sein.

  71. 12. Januar 2017 @ 9:47 Ann-Kathrin Wedekind

    Das Buch klingt wirklich fabelhaft. Ich habe mir vor 2 Jahren ein 5-Jahres-Tagebuch gekauft, bin damit jedoch leider nicht sehr zufrieden. Der Platz, den es für jeden Tag gibt, ist mir einfach zu wenig. Und die Motivation war sehr schnell im Keller. Bei dem Tagenuch hier sieht es so aus, als wäre es wirklich durchdacht. Die Fragen finde ich sehr spannend und ich denke, dass die Morivation dadurch erhalten bleibt. Ich würde mich auf jeden Fall riesig freuen

  72. 12. Januar 2017 @ 9:47 Simone

    Das klingt wirklich toll und so kann sogar ich mir vorstellen Tagebuch zu schreiben – mit meinem Job, den Nachmittagsaktivitäten mit meinen beiden Töchtern und was sonst noch alles anfällt war der Gedanke daran schon zu viel… ich habe auch einige schöne Notizbücher mit leeren Seiten ;-) Das wäre also der perfekte Start damit anzufangen! Ich drücke die Daumen! Liebe Grüße

  73. 12. Januar 2017 @ 9:47 Eve

    Ich dachte, dass das noch erfunden werden muss. Aber es gibt es schon. Bestens! Ich bin glücklich und dankbar, dass mein Jahr ganz wunderbar begonnen hat und ich bin sicher, dass ich noch sehr viele Einträge machen kann. Daher ist das Tagebuch mein perfekter Begleiter:

  74. 12. Januar 2017 @ 9:47 Jules

    Das Tagebuch wäre der perfekte Start für ein neuen aufregenden, teilweise auch beängstigenden, Neustart!

  75. 12. Januar 2017 @ 9:47 Yvonne

    Haben will…bitte ????

  76. 12. Januar 2017 @ 9:47 Jennifer vZ

    Wunderbare Idee! Mir geht es ähnlich, ich habe auch eine tolle Sammlung an leeren, schönen Notizbücher… 2017 ist für mich der Beginn eines Umschwungs und ich beginne nun während meiner Elternzeit eine Yogalehrer Ausbildung zur Persönlichkeitsentwicklung. Wäre es dann nicht perfekt, all die Gedanken und Gefühle fest zu halten…? ????

  77. 12. Januar 2017 @ 9:47 Jona

    Ich habe jahrelang Tagebücher geschrieben, und mich zeitweise auch an einem Dankbarkeitstagebuch versucht, aber leider nicht lange durchgehalten. Das 6-Minuten-Tagebuch ist die perfekte Kombination aus beidem und scheint durch seine Struktur viel besser zum Dranbleiben zu sein! Über eine Ausgabe würde ich mich sehr freuen!

  78. 12. Januar 2017 @ 9:47 Hanna

    … weil es mir irgendwie genauso geht wie dir: hübsche Notizbücher mit mehr leeren als beschrieben Seiten. Das obwohl ich eigentlich gerne mal wieder „Tagebuch“ schreiben würde. Ein bisschen mache ich das schon mit 2-3 Stichpunkten im Buchkalender aber das mit den 6 Minuten hört sich irgendwie spannender an und irgendein Vorsatz muss man dann doch fürs neue Jahr haben ;-)

  79. 12. Januar 2017 @ 9:47 Eva

    Wow! Klingt genau nach dem Richtigen für mich um fokussiert zu bleiben und wieder zufriedener und ausgeglichener zu werden. Würde mich daher sehr freuen.????????????

  80. 12. Januar 2017 @ 9:47 Nicole Schilling

    Das ist perfekt für mich, weil ich gerne Tagebuch schreiben möchte ????????????❤

    Klasse!

    Ahhhhhh! ????
    Ohhh, fantastisch !!! ✌????️????
    Da möchte ich sehr gerne gewinnen! ????????

    ⭐????⭐????⭐????⭐????⭐

  81. 12. Januar 2017 @ 9:47 Dominika

    Liebe Jasmin,
    kurz vor deinem Artikel erzählte meine beste Freundin von einem Geschenk, das sie von ihrem Mitbewohner bekommen hat: Das 6-Minuten -Tagebuch. Sie war begeistert. Nun lese ich gerade deine Meinung und möchte unmittelbar mitmachen. Das kann doch kein Zufall sein! Meine Freundin und ich leben seit 2 Jahren in verschiedenen Städten und fühlen uns dennoch emotional und mental sehr verbunden. Auf eine faszinierende Weise erleben wir ähnliche Prozesse, unterstützen uns und inspierenen uns gegenseitig. Desto interessanter wäre es, auch diese Erfahrung mit ihr zu teilen. Noch ein Grund zum intelektuellen Austausch. Danke für immer spannende Beiträge auf Happy Mind Mag. Weiter.so!

  82. 12. Januar 2017 @ 9:47 Ute Isabell Burmester

    Namastè, da ich mit täglichen yogen und arbeiten wenig Zeit für ausführliche Tagebuch-Aktivitäten habe – es aber eigentlich richtig toll finde – möchte ich nun gern in 2017 den Versuch mit dem 6- Minuten Tagebuch machen. Bin gespannt und in freudiger Erwartung. Alles Liebe, Ute Isabell

  83. 12. Januar 2017 @ 9:47 Kristina

    Ich liebe Tagebücher schreiben, aber oft findet man keine Zeit oder vergisst es einfach oder man ist gerade nicht kreativ genug dafür..
    Da ich aber momentan an einigen Sachen und Eigenschaften in meinem Leben arbeite- wie mehr Disziplin, Meditation, mehr Joga, bewusster leben, gesünder essen – brauche ich einen kleinen „Buch-Freund“ wo ich meine Gedanken und Fortschritte
    notieren kann und auch für mich Platz und Zeit am Tag zum Nachdenken schaffe. Auch ganz toll finde ich, dass mithilfe dieses Buches man auch daran erinnert wird, sich zu bedanken! Am Tag passieren so viele Sachen, die nicht selbstverständlich sind! Man soll niemals vergessen zu danken, denn „In der Dankbarkeit kann die Seele frei und gesund werden“(© Monika Minder)
    Ich würde mich riesig freuen, wenn ich dieses Tagebuch gewinnen darf :)

  84. 12. Januar 2017 @ 9:47 Erika Ranft

    Oh wie toll, wie toll, wie toll! Da beteilige ich mich doch gleich an dem Gewinnspiel.
    Ich will dieses Jahr mal so richtig durchstarten, was meine Yogastunden und Yogaworkshops betrifft. Da wäre doch so ein kleines Tool wirklich hilfreich.
    Ganz liebe Grüße,
    Erika

  85. 12. Januar 2017 @ 9:47 Beatrix Riegler

    Oh,ihr würde mich wirklich von Herzen über das 6 Minuten Tagebuch freuen.
    Warum? Das Jahr 2017 wird für mich ein absolut wundervolles Jahr mit vielen Veränderungen. Das ist das 1. Jahr seit langen,indem ich neben meinen Kindern auch endlich wieder an mich denken darf u möchte u an meiner Zukunft arbeiten darf. Und genau deshalb würde dieses Buch einfach perfekt in mein Jahr 2017 passen. Danke!!

  86. 12. Januar 2017 @ 9:47 Käthe

    Ich habe anfang letzten Jahres so etwas Ähnliches begonnen in einem der vielen wundervollen Notizbücher, die sich auch bei mir zuhause sammeln. Auch bei mir waren die ersten Seiten wunderschön beschrieben und dann „gähnende Leere“. Ich würde es dieses Jahr aber gerne noch einmal probieren, am liebsten mit diesem Buch und damit unter „Anleitung“ wenn man so will. Dann schaffe ich vllt. auch die 66 Tage und dann darüber hinaus…

  87. 12. Januar 2017 @ 9:47 Sabine Ivancich

    Das tägliche Leben ist aufregend und bietet so vieles Wunder-volle. In unserer hektischen , schnelllebigen Zeit mit dem Motto immer höher weiter schneller sehen wir dies oft nicht mehr und streben nach mehr. Dabei lügt das wundervolle ganz nahe. Mit diesem Tagebuch gelingt es wieder inne zuhalten und such der täglichen Schönheit wieder bewusst zu werden. Freu mich auf ein Exemplar ????????vielen Dank !

  88. 12. Januar 2017 @ 9:47 Nadi

    Ich würde mich sehr über das Tagebuch freuen weil mein Jahr HARDCORE wird (2 grosse OPs usw) und ich ne Unterstützung gut gebrauchen könnte um meine Zuversicht und mein Vertrauen (das alles gut wird) aufrechtzuerhalten <3

  89. 12. Januar 2017 @ 9:47 Corinna

    In der Regel mag ich vorgefertigte Bücher zum Beschreiben aller Art nicht so gerne, aber dieses hier spricht mich auf den ersten Blick an.
    Da ich im letzten Jahr gelernt habe, wieviel es mir gibt die Dinge für die ich dankbar bin niederzuschreiben, würde ich mich rieisig über ein Exemplar freuen. Meine Daumen sind gedrückt.

  90. 12. Januar 2017 @ 9:47 Jule

    Das Tagebuch würde mich vielleicht davon abhalten, morgens gleich nach dem Weckerklingeln gestresst aus dem Bett zu springen und abends todmüde Netflix auszuschalten und komatös ins Bett zu fallen. Ich hätte eine andere Routine dringend nötig ;-)

  91. 12. Januar 2017 @ 9:47 Sandra

    Oh wie schön. Das grenzt ja fast an Gedankenübertragung :-) Am Montag beginne ich eine Yogalehrerausbildung und für diese habe ich mir schon ein Büchlein, ein Tagebüchern besorgt, da ich alle Erlebnisse, Gefühle und Eindrücke dieser 2 Jahre für immer festhalten möchte. Ich würde mich über das 6-Minuten Tagebuch riesig freuen. Passt irgendwie gerade optimal zu meinen Vorhaben und Plänen.
    Ganz liebe Grüße und einen fantastischen Tag.
    Sandra Fanta

  92. 12. Januar 2017 @ 9:47 Ramona

    Wow, mit diesem Buch könnte ich es auch endlich schaffen, die lange Reihe angefangener und nie vollendeter Tagebücher zu unterbrechen!

  93. 12. Januar 2017 @ 9:47 Synni

    Ich brauch dringend wieder mehr Positivität im Leben und Vertrauen INS Leben, glaube das Buch könnte mir da eine gute Stütze sein :) würde es sehr gerne gewinnen <3

  94. 12. Januar 2017 @ 9:47 Susanne

    Was für eine tolle Idee! Ich schreibe tatsächlich Tagebuch. Zwar nicht jeden Tag, aber doch mehrmals die Woche und es ist eine Wohltat. Es tut richtig gut, einfach seine Gedanken, Worte, Erinnerungen, etc. rauszulassen und draufloszuschreiben. Aber dieses Büchlein, könnte eine noch größere Bereicherung sein und dazu führen, täglich Tagebuch zuschreiben und noch ein Stückchen zufriedener zu werden.

  95. 12. Januar 2017 @ 9:47 Tanja

    Oh, das brauche ich unbedingt! Ich habe Liebeskummer und viele Ziele und toll wäre es, wenn ich mit diesem Buch meinen Liebeskummer überwinde und die Ziele erreiche! Das wäre ein Traum!

  96. 12. Januar 2017 @ 9:47 Julia

    Ach,das würde meinem Plan,wieder mit dem Tagebuch-Schreiben zu beginnen perfekt Entgegenkommen ????

  97. 12. Januar 2017 @ 9:47 Melanie Westenberg

    2017,das Jahr der Veränderung für mich…Achtsamkeit ,Zeit und Ruhe nehmen stehen im Fokus und dazu wäre neben regelmäßiger Yogapraxis auch das Schreiben des Tagebuches ein idealer täglicher Begleiter

  98. 12. Januar 2017 @ 9:47 Alexandra

    Wunderschönes Buch! Hätte es wirklich gerne, da mir im Alltag doch immer wieder die eingeplante Ich-Zeit abhanden kommt, um stillzusitzen und zu reflektieren. 6 Minuten „geführt“ wie hier, wäre das perfekte Tool, da gibt´s keine Ausreden mehr.

  99. 12. Januar 2017 @ 9:47 Melanie C.

    Zu gerne möchte ich diesen netten Büchlein einen Platz in meinem Leben geben. Ich selbst befinde mich gerade in einer Phase des Wandels, möchte mehr Achtsamkeit und Freude in mein Leben lassen. Das Buch klingt nicht nur reizend, es kann mir sicher auch dabei behilflich sein.

  100. 12. Januar 2017 @ 9:47 Lisa Graute

    Dieses Tool ist für mich ideal, um mir die kleinen,wertvollen und positiven Dinge des Alltags vor Augen zu führen. Ich nehme sie zu selten war.

  101. 12. Januar 2017 @ 9:47 Nancy

    das wäre super. in einigen wochen beginnt für mich ein beruflich vollkommen neuer abschnitt. ich glaube das schreiben würde mir helfen, diesen schritt zu bewältigen und positiv nach vorn zu sehen.

  102. 12. Januar 2017 @ 9:47 Stefanie Kotschenreuther

    Zauberhaftes Buch❤ Das ist genau das richtige für mich für MEIN JAHR 2017???? Glücklich – Gesund – Selbstwahrnehmung – das Buch ist mit Sicherheit der Spiegel zu mir selbst☀ Motivation für mein eigenes Business und nicht zu guter Letzt für mich ???? ich wünsche mir das 6-Minuten-Tagebuch SEHR???? Happy Day

  103. 12. Januar 2017 @ 9:47 Viola Horn

    Zauberhaftes Buch❤️ Das ist genau das richtige für MEIN JAHR 2017????Motivation für mein neues freies Leben und nicht zu guter Letzt für mich ???? ich wünsche mir das 6-Minuten-Tagebuch SEHR????

  104. 12. Januar 2017 @ 9:47 Daniela takac

    Gewinnspiel 6 Minuten Tagebuch
    Das Tagebuch wäre perfekt für mich, weil ich unbedingt meine Gedanken fokussieren möchte- mich besinnen möchte was wichtig in meinem Leben ist und womit ich meine Zeit verschwende… das Tagebuch wäre mein richtiger Begleiter. Liebe Grüße

  105. 12. Januar 2017 @ 9:47 Nina

    Guten Morgen ihr Lieben!
    Erst einmal vielen lieben Dank für die tolle Vorstellung!!! Ich bin schon ganz hin und weg von dem Tagebuch :)
    Für mich wäre es ein passender Start, da ich in diesem Jahr endlich mehr auf mich und meine Gesundheit achten möchte! Ich habe mir vorgenommen achtsamer und glücklicher zu sein und das fängt mit Dankbarkeit an. Dieses Buch wäre ein perfekter Start für mich! Vielleicht habe ich ja hierbei schon Glück?

    Liebe Grüsse
    Eure Nina

  106. 12. Januar 2017 @ 9:47 jennifer

    Klingt nach einem tollen Tagebuch…ich hätte es sehr gerne ????

  107. 12. Januar 2017 @ 9:47 Natalie

    Dieses Bucg wäre ideal für mich, um endlich mal in die Umsetzung zu kommen. So oft habe ich mir schon vorgenommen zu schreiben. Doch die Seiten bleiben leer. Dieses Buch bietet eine einfache Herangehensweise dran zu bleiben.

  108. 12. Januar 2017 @ 9:47 Andrea M

    Ich möchte 2017 ein positives Jahr werden lassen! Und das mit Leichtigkeit. Dieses kleine Büchlein scheint genau die richten Anstösse zu liefern, um ohne riesen Aufwand und Überwindung in meine Schöpferkraft zu kommen – ich würde mich seehr freuen!

  109. 12. Januar 2017 @ 9:47 Yvonne Schwarz

    Danke für die Verlosung des Tagebuchs. Ich würde mich darüber sehr freuen, weil ich gerne schreibe und mein Leben nach längerer Depression positiver gestalten möchte. Danke ????????

  110. 12. Januar 2017 @ 9:47 Christina

    Ich würde mich sehr über dieses Buch freuen! Bin derzeit in einer Umbruchsphase (neuer Job, Wohnung, Stadt) und diese Routine wird mir Halt geben!
    LG Christina

  111. 12. Januar 2017 @ 9:47 Susanne Kaminski

    Was für eine tolle Idee! Das Buch wäre fantastisch für mich, da ich mir jeden Tag vornehme, etwas in meine Kladde zu schreiben. So wie früher, als ich es noch schaffte, mein Tagebuch zu füllen. Leider komme ich nie weiter, als einige Gegebenheiten in meinem Kalender zu notieren, und das auch nur ziemlich selten. Dieses Buch wäre reizvoll, wenn es hält, was es verspricht…., denn was sind eigentlich nur sechs Minuten? Es wäre ein schöner Anreiz und wer weiß, vielleicht auch ein Neubeginn, endlich wieder mit dem Tagebuch schreiben zu beginnen.

  112. 12. Januar 2017 @ 9:47 Mahsum Bilkay

    Das 6-Minuten-Tagebuch ist der ideale Start für mich, weil das Buch kurz und knapp die wirklich wichtigen Dinge des Tages abfragt und zur täglichen Reflexion anregt. Genau, was ich brauche .

  113. 12. Januar 2017 @ 9:47 Sabrina

    Das hört sich toll an! Ich habe gerade einen Artikel veröffentlicht, in dem es darum geht, wie Dankbarkeit uns glücklich macht. Das Buch geht ja, denke ich, noch einige Schritte weiter und ich würde mich freuen, diesen Glücksbegleiter an meiner Seite zu haben :)

    Alles Liebe,
    Sabrina

  114. 12. Januar 2017 @ 9:47 Agnes

    „Noch so ein Tagebuch, das keiner braucht“ – das war mein erster Gedanke. Trotzdem habe ich mir den Eintrag bis zum Schluss durchgelesen und muss feststellen…hmm, vielleicht gar nicht so doof. Vielleicht sogar ziemlich gut! 2017 wird für mich ein Jahr ohne selbst auferlegte Regeln (zumindest will ich es versuchen), ein Jahr in dem ich mein Leben zu einem Fest machen möchte, mein Leben tanzen will. Soweit der Vorsatz obwohl ich doch eigentlich keinen Vorsatz wollte…(Ha! Keine selbst auferlegten Regeln mehr) ich merke aber auch dass das gar nicht so leicht umzusetzen ist, der Tage fliegen nur so vorbei und bevor ich mich versehe liege ich abends im Bett und frage mich wo das bewusste Leben und tanzen heute eigentlich war. Und JETZT kommt ihr ins Spiel! Helft mir. Helft mir mit diesem Büchlein mein Leben ein Stückchen bewusster zu gestalten und es somit zu dem einzigartigen Fest zu machen, das es ist! Lasst uns unser Leben tanzen!

  115. 12. Januar 2017 @ 9:47 Dalia

    Ich würde es gern meiner Mutter schenken. Sie macht im Moment sehr viele Veränderungen durch. Bin mir sicher, dass ihr das weiterhelfen würde :)

  116. 12. Januar 2017 @ 9:47 Kerstin

    Ohh, wie wundervoll! Dieses Tagebuch wäre ein guter Start in das neue Jahr für mich, weil in den letzten Monaten viele Veränderungen in meinem Leben geschehen sind und dieses Jahr weitere Veränderungen bereithalten wird! So hätte ich die Möglichkeit zufrieden und ausgeglichen diese Zeit zu durchleben.
    Liebe Grüße
    Kerstin

  117. 12. Januar 2017 @ 9:47 Lena

    Ich habe mir vorgenommen, noch achtsamer durchs Leben gehen zu wollen. Glücklich und zufrieden zu sein, gehören natürlich auch dazu. Das tolle 6-Minuten-Tagebuch ist das perfekte Tool, dieses Vorhaben durch Anleitung zu unterstützen! :)
    … und vielen Dank für diesen tollen Tipp, liebe Jasmin!

  118. 12. Januar 2017 @ 9:47 Eva

    Weil ich 2017 besonders achtsam gestalten und endlich wieder beginnen möchte, Tagebuch zu schreiben ❤ Das Buch wäre das perfekte tool für mich.

  119. 12. Januar 2017 @ 9:47 Tina Mazur

    Hallo, liebes HMM-Team!

    In meinem Leben ist gerade alles im Umbruch, und da wäre es toll, trotz der Schwierigkeiten, den Fokus auf die schönen Dinge behalten zu können.
    Ich denke, dieses Buch wäre genau das richtige „Leuchtfeuer“, um mich durch den Sturm meines Lebens zu führen….

    Lg
    Tina

  120. 12. Januar 2017 @ 9:47 Jessica N.

    Ich werde bald Mutter von zwei Kindern und mein Leben wird sich damit komplett verändern. Ich sehe dieses Buch als Möglichkeit, mein Leben und alles Neue bewusster wahrzunehmen und vorallem schriftlich festzuhalten. Ich würde mich riesig über eins der drei Exemplare freuen!

  121. 12. Januar 2017 @ 9:47 U

    Weil es das neue Jahr zu einem wunderbaren und freudvollem Jahr machen wird. Positive mind, positive vibe, ????

  122. 12. Januar 2017 @ 9:47 Tina

    Das Tagebuch zum Jahresbeginn passt genau in mein Leben. Alles im Umbruch, Totale Neuorientierung. Jobsuche, Umzug, Selbstfindung. Da würden mir diese Frage sicher prima weiter helfen.

  123. 12. Januar 2017 @ 9:47 Steffi

    Ich würde dieses Buch gerne ausprobieren. Es klingt sehr vielversprechend :)
    Liebe Grüsse

  124. 12. Januar 2017 @ 9:47 Birgit

    Ich habe gerade mit einer Freundin darüber gesprochen dass man sich jeden Tag Notizen machen soll, das wäre das perfekte Buch dazu! Bin leider oft zu faul und tu mir schwer was durchzuziehen, dieses hübsche Buch wäre eine tolle Motivation!

  125. 12. Januar 2017 @ 9:47 Elisabeth

    Ich bin große Liebhaberin und Verfechterin des handschriftlichen Schreibens – egal ob für mich, etwa in Tage- und Notizbüchern, oder für andere liebe Menschen, in Postkarten- und Briefform.
    Das 6-Minuten-Tagebuch reizt mich sehr, da es Zeit für mich und mit mir selber und Zeit für Selbstreflexion bedeuten würde, die mir zu Beginn eines Jahres (aber eigentlich auch ansonsten immer) sehr am Herzen liegt.
    Ich würde mich sehr über das Buch freuen und danke euch für diesen Artikel! ☺

    Herzliche Grüße,
    Elisabeth

  126. 12. Januar 2017 @ 9:47 Ulrike

    Hallo ihr Lieben.
    Da ich gerade an burnout erkrankt bin und so gerne wieder glücklich und geheilt sein möchte, glaube ich, dass das Tagebuch ein kleiner, wichtiger Schritt in die richtige Richtung wäre und mich dabei unterstützen würde. :)
    Liebe Grüße
    Ulrike

  127. 12. Januar 2017 @ 9:47 Timonea

    Weil ich mehr Achtsamkeit und Fokus in mein Leben bringen möchte.

  128. 12. Januar 2017 @ 9:47 Konstanze Teschner

    Dieses Tagebuch könnte mir helfen endlich die Power und die Disziplin zu entwickeln, um mein Studium zu beenden. Ich wäre sehr dankbar über den Gewinn!

  129. 12. Januar 2017 @ 9:47 conny

    Ich liebe Yoga, ich mag die Idee wichtige Dinge in einem Tagebuch festzuhalten. Ein guter Tipp füe meinen Neuanfang in neuer Wohnung <3


Would you like to share your thoughts?

Your email address will not be published.

© Happy Mind Mag 2018 || Dein Blog für Yoga, Ayurveda, Meditation & Achtsamkeit || Fotos © Christina Waschkies | Sina Niemeyer (falls nicht anders angegeben)

Send this to a friend