Rezept: Erdende Dattelpaste zum Süßen & Verfeinern

Dieser Artikel enthält Werbung und Affiliate Links

Diese köstliche Dattelpaste kannst du überall dort einsetzen, wo eine feine Süße gefragt ist. Süßspeisen, Smoothies, Gebäck, Curries oder Salatdressings – wenn es eher vornehm sweet schmecken soll, eignet sie sich perfekt! Sie ist blitzschnell gemacht und lässt sich ca 1 Woche im Kühlschrank aufbewahren. Du kannst die Paste sogar im kleinen Portionen einfrieren – hierzu eignet sich prima eine Eiswürfelform. Datteln sind sehr erdend und tridosha ausgleichend – das bedeutet, sie gleichen im Ayurveda alle drei Doshas aus, falls das ein oder andere Dosha gerade mal wieder aus der Reihe tanzt. Aber jetzt zum Rezept.

  • Du brauchst Folgendes:
  • 20 Datteln, entsteint (ich benutze gerne die Datteln von Reishunger)
  • 200 ml abgekochtes Wasser (wegen der Haltbarkeit. Wenn du Leitungswasser nimmst, bitte benutze wenn möglich, nur gefiltertes. Ich benutze einen Tischaufsatzfilter von The Local Water
  • Einen starken Mixer oder Food Processor (ich benutze den Vitamix Vitaprep bzw. den Keimling Personal Blender)

Und so geht’s:
Lege die Datteln 3-4 Stunden in das Wasser ein, so dass sie gerade eben bedeckt sind. Nach der Einweichzeit gieße das Wasser ab, aber fange es unbedingt auf! Du kannst es für den nächsten Smoothie oder deinen Morning porridge benutzen. Jetzt die Datteln mit 2 EL Dattelwasser durch den Mixer schicken. Falls die Paste zu fest ist, gib Esslöffelweise Dattelwasser hinzu, bis eine sämige Creme entstanden ist. Zum Süßen 1-2 EL der Paste dazugeben. Bon Appetit!

Süßen mit Datteln

 

P.S.: Ich backe auch meine veganen Kürbisbrownies damit!

Bitte melde dich hier für mein HAPPY MIND STARTER KIT an:

 mg 0205

Erhalte 5 einfache Übungen als PDF, wie du sofort mit Yoga, Ayurveda, Meditation & Achtsamkeit anfangen kannst, ohne irgendetwas darüber zu wissen!


Stimme zusätzlich bitte durch den Eintrag deiner E-Mail-Adresse hier zu, dass ich dich wöchentlich über Neuigkeiten zum Thema Yoga, Ayurveda, Meditation & Achtsamkeit sowie mein Coaching-Angebot & Neuigkeiten in meinem Unternehmen informieren darf. Bitte trag dich in meinen Newsletter ein. Du erhältst vor der Anmeldung noch eine genaue Schilderung der Anmeldung und zu den von dir gespeicherten Daten. Du kannst dich jederzeit über einen Link in dem Newsletter oder eine formlose Mail an die im Impressum angegebene E-Mail-Adresse wieder abmelden.

Hinweise zum Newsletterversand, der Auswertung und Datenerhebung mit meinem Anbieter ConvertKit findest du in meiner Datenschutzerklärung. Mehr Infos zum Newsletter findest du hier.

Deine Daten werden ausschließlich zum Newsletter Versand verwendet. Powered by ConvertKit

Christina Waschkies

Christina ist Mama, Yogini, Spiritual Business Mentorin und Bloggerin. Ihre Mission ist es, Yoga, Ayurveda, Meditation und Achtsamkeit ganz unkompliziert zu leben und weiterzugeben. In der SPIRITUAL BUSINESS SCHOOL coacht Christina Frauen darin, ihre Bestimmung zu finden und sie zu einem profitablen Business zu machen. Außerdem designt Christina liebevolle yogische Geschenksets sowie spirituellen Schmuck, den du in ihrem HAPPY MIND SHOP kaufen kannst. Privat mag Christina das Übliche: Zeit mit ihrer Tochter und ihrem Mann verbringen, gutes Essen, Filme, Musik, Reisen und einen netten Umgang miteinander. Schreib eine Mail an Christina. Oder sag hallo auf Google+


'Rezept: Erdende Dattelpaste zum Süßen & Verfeinern' have 2 comments

  1. Avatar

    2. Dezember 2016 @ 9:47 Christina Waschkies

    Oh, gute idee! Etwas Zimt und Kardamom…yummy!

  2. Avatar

    1. Dezember 2016 @ 9:47 Jenny

    Fast das gleiche Rezept habe ich auch vor kurzem getestet…ich habe die Paste noch ein wenig weihnachtlich gewürzt – fertig ist das perfekte Weihnachtsporridge :)
    Liebe Grüße
    Jenny von http://www.fitandsparklinglife.com


Would you like to share your thoughts?

Your email address will not be published.

© Happy Mind Mag 2019 || Dein Blog für Yoga, Ayurveda, Meditation & Achtsamkeit || Fotos © Christina Waschkies | Sina Niemeyer (falls nicht anders angegeben)