Räuchern

Der Step-by-Step Guide zum spirituellen Räuchern

Holy Smokes! Ich bin seit einiger Zeit ein totaler Räucherjunkie und liebe mein kleines Räucherritual, das ich jeden Sonntag zu Hause durchführe. Und zwar mit folgender Intention: Die Energien der vergangenen Woche loswerden und mich mit einem frischen, klaren Start für die neue Woche einstimmen.

Räuchern ist in vielen Traditionen zu Hause und wird typischerweise vollzogen, um alte Energien mit dem entstandenen Rauch abzugeben und neue, frische Energie in deinen vier Wänden einziehen zu lassen. Es duftet toll und ist zudem ein wirklich wunderbares Ritual, das du auch mit einer kleinen Meditation begleiten kannst.

Ich räuchere besonders gern mit Lavendel (wirkt beruhigend) oder mit Salbei (wirkt klärend), mit Palo Santo (wirkt erdend) oder mit Weihrauch (verbindet dich mit dem höheren Selbst). Und übrigens: Energetisches Räuchern ist nicht mit einer Duftlampe zu verwechseln. Bei einer Duftlampe wird Öl in Wasser verdampft und so entsteht eine milde Beduftung. Beim Räuchern entsteht tatsächlich Rauch, der in alle Zimmerecken zieht und so die alten Energien löst und „mitnimmt“, wenn du danach kräftig durchlüftest.

Wenn du zu Hause Räucherungen vollziehst, dann gehe bitte so vor: 

  • Die Räucherware muss in einem feuerfesten Gefäß benutzt werden. Hierfür eignet sich gußeisernes Metall, Stein, Terrakotta oder Ton.
  • Benutze ebenso eine feuerfeste Unterlage wie einen Terrakotta-Teller oder ein Holzbrett. Leg dir einen ausrangierten Löffel bereit, um die Kohle damit zu entzünden und die Räucherware aufzulegen.
  • Zum Anzünden der Kohle lege sie auf deinen Löffel und halte sie über eine Kerze, bis sie sich entzündet hat. Alternativ kannst du sie mit einem Feuerzeug (am Besten ein Stabfeuerzeug) entzünden.
  • Nach ca 15 Sekunden fängt die Kohle an, Funken zu sprühen und Rauch zu entwickeln. Lass den Rauch am Besten in Fensternähe abziehen und atme ihn nicht ein.

Spirituelles Räuchern

  • Wenn die Kohle sich komplett entzündet hat, lege sie in dein Gefäß mit der Mulde nach oben. Warte bis die Kohle vollständig mit weißer Asche bedeckt ist, dann streue ein wenig Sand in die Mulde, um die Hitze etwas abzumildern, und lege dann einen Teelöffel Räucherwerk oben drauf. Du kannst das Räucherwerk auch direkt auf die heiße Kohle legen, es verbrennt dann dementsprechend schneller.

Spirituelles Räuchern

  • Nun kannst Du den Rauch in den einzelnen Zimmern verteilen, ihn entweder mit einem Fächer oder deiner Hand in die Zimmerecken wedeln, oder einfach in einer Ecke stehen lassen, bis dein Räucherwerk verbrannt ist.
  • Wenn das Räucherwerk verbrannt ist, dann nimm einen alten Metall-Löffel und schiebe das verbrannte Räucherwerk vorsichtig von der Kohletablette. Nun kannst du nachlegen oder, wenn du genug hattest, die Kohle löschen.
  • Bitte beachten: Kohle kann bis zu 2 Stunden nachglühen. Um sie zu löschen, benutze bitte feinen Sand und kein Wasser. Am Besten eignet sich Vogelsand oder Quarzsand (gibt es im zoologischen Geschäft).
  • Am Ende bedecke die Kohle mit ausreichend Sand, um sie zu löschen. Bitte stelle sicher, dass die Kohle vollständig gelöscht ist.
  • Nach der Räucherung lüfte bitte einmal gut durch, um die alten Energien und den abgestandenen Rauch dem Universum zurück zu geben.

 

Smudging: 

Alternativ kannst du mit einem Salbei-Smudge-Stick oder einem Palo Santo Räucherholz räuchern. Den Salbei Stick entzündest du an dem Ende, das nicht zusammengebunden ist. Zünde ihn an einem Feuerzeug oder deiner noch brennenden Kohle an. Mit dem Stick kannst du dann durch die einzelnen Räume gehen und bis in die letzte Ecke alles ausräuchern oder dich selbst in kreisenden Bewegungen abräuchern. Ziehe mit dem Smudge Stick große Kreise um deine Arme, Beine, Rumpf  und Kopf. Danach bitte auch kräftig lüften. Ebenso kannst du mit Palo Santo vorgehen.

Spirituelles Räuchern

Allgemeine Sicherheitshinweise:

• Lass niemals deine Räucherung unbeaufsichtigt. Stelle immer sicher, dass die Kohle komplett mit Sand gelöscht ist.
• Bitte räuchere nicht, wenn Tiere oder Kinder in der Nähe sind.
• Bitte räuchere nicht, wenn du dir nicht sicher bist, wie es genau funktioniert.
• Achte darauf, dass du nach dem Räuchern ausreichend lüftest.
• Räuchere niemals in der Nähe von leicht entzündlichen Materialien, Kleidung, Flüssigkeiten oder ähnlichem.
• Bitte stelle immer sicher, dass die Kohle vollständig gelöscht ist, wenn du mit der Räucherung fertig bist.

Räucherset

Das Holy Smokes Räucherkit

Ich habe ein kleines Set zusammengestellt, das alles enthält, was du zum Räuchern brauchst. Folgendes ist im Holy Smokes Räucherkit enthalten:

  • 4 verschiedene Räucherwaren
  • 10 Kohletabletten für 10 Räucherungen
  • ein feuerfestes Gefäß
  • Quarzsand zum Löschen der Kohle

Du benötigst lediglich ein Holzbrett als feuerfeste Unterlage sowie einen ausrangierten Metall-Löffel zum Anzünden. Ich habe dir meine liebsten Räucherwaren zusammengestellt, mit denen ich selbst regelmäßig meine Wohnung mit neuer Energie versorge und alte Energien ziehen lasse.

Und diese Räucherkräuter sind enthalten:

  • Salbei – wirkt reinigend und klärend.
  • Weihrauch aus Eritrea – öffnet den Geist für Meditation.
  • Lavendel – wirkt beruhigend und fördert den Schlaf.
  • Palo Santo – erdet und schenkt Gelassenheit

Hier geht’s zum Räucherkit

Disclaimer: Ich beschreibe hier lediglich, wie eine Räucherung vollzogen wird. Bitte räuchere nur unter Einsatz deines gesunden Menschenverstandes und unter Beachtung aller oben genannten Punkte. Wir können keine Verantwortung für Unfälle übernehmen.


Buchtipp: Noch mehr Wissen über das spirituelle Räuchern findest du in diesem fantastischen Buch von Susanne Berk: Einfach räuchern: Anwendung, Wirkung und Rituale*

Du willst deine Bude spirituell reinigen? Die alten, miefigen Energien loswerden? Dann ist es Zeit für eine Räucherung. Und so gehst du vor: Hier ist der ultimative Guide für Spiritual Smudging! #räuchern #reinigung

Pin mich auf Pinterest!

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Summary
Der Step-by-Step Guide zum spirituellen Räuchern
Article Name
Der Step-by-Step Guide zum spirituellen Räuchern
Description
Räuchern ist in vielen Traditionen zu Hause und wird typischerweise vollzogen, um alte Energien mit dem entstandenen Rauch abzugeben und neue, frische Energie in deinen vier Wänden einziehen zu lassen.
Author

Willst du Glückspost von mir?

Liebe Christina, bitte sende mir wöchentlich und jederzeit widerruflich deine schönsten Inspirationen, Rezepte, Neuigkeiten, Infos und Angebote zu Yoga, Ayurveda und Meditation per Email zu.


Hinweise zum Newsletterversand, der Auswertung und Datenerhebung mit meinem Anbieter ConvertKit findest du in meiner Datenschutzerklärung. Mehr Infos zum Newsletter findest du hier.

Deine Daten werden ausschließlich zum Newsletter Versand verwendet. Powered by ConvertKit

Christina ist Mama, Yogini und Full-Time-Bloggerin. Sie praktiziert Yoga seit vielen Jahren mit großer Freude und findet, dass Spiritualität eine sehr persönliche Angelegenheit ist: Jeder lebt sie ein bisschen anders! Nebenbei designt Christina liebevolle yogische Geschenksets sowie spirituellen Schmuck, den du in ihrem HAPPY MIND SHOP kaufen kannst. Privat mag Christina das Übliche: Zeit mit ihrer Tochter und ihrem Mann verbringen, gutes Essen, Filme, Musik, Reisen und einen netten Umgang miteinander. Schreib eine Mail an Christina. Oder sag hallo auf Google+


'Der Step-by-Step Guide zum spirituellen Räuchern' has no comments

Be the first to comment this post!

Would you like to share your thoughts?

Your email address will not be published.

© Happy Mind Mag 2018 || Dein Blog für Yoga, Ayurveda, Meditation & Achtsamkeit || Fotos © Christina Waschkies | Sina Niemeyer (falls nicht anders angegeben)