fbpx
Manipura Chakra: Alles was du über das Sonnengeflecht wissen musst

Der ultimative Chakra-Guide: Manipura Chakra

Alles ist Energie und somit ist auch alles auf irgendeine Weise miteinander connected. Verrückt die Vorstellung, oder? Alles, was wir tun, sagen, fühlen und auch denken sendet Energien aus und nimmt somit Einfluss auf alles um uns herum. Unsere Vorfahren haben das schon gaaaanz früh erkannt und sich zu Nutze gemacht. Im Schamanismus dreht sich alles um Energien, genauso wie in der Chinesischen Medizin, wo die Lebensenergie als „Qi“ bezeichnet wird und natürlich auch beim Yoga, das altbekannte „Prana“. Die Punkte, an denen sich besonders viele energetische Punkte befinden, werden auch als Chakren bezeichnet.

Damit du noch mehr über diese kleinen Energiewirbel erfahren kannst, geht es nun nach dem Muladhara, dem Swadhisthana und dem Anahata Chakra endlich weiter mit dem vierten Teil des ultimativen Chakra Guides. Heute dreht sich alles um dein Nabel- bzw. Solarplexuschakra, das Manipura Chakra. „Mani“ bedeutet „Juwel/Edelstein“ und „Pura“ steht für „Stadt/Ort“. Was es mit der „Stadt der Edelsteine“ so auf sich hat, erfährst du in diesem Artikel.

Zuerst einmal ein paar wichtige Facts über das Manipura Chakra:

  • Location: Dieses Chakra sitzt etwa zwei Finger oberhalb des Nabels, im Magenbereich (zwischen letztem Brust- und 1. Lendenwirbel)
  • Farbe: Gelb
  • Bija-Mantra: RAM
  • Gottheit: Rudra-Shiva
  • Sinn: Sehen
  • Element: Feuer
  • Themen: Sitz der Persönlichkeit, Willenskraft, Mut, Selbstvertrauen
  • Kehrseite: verzehrter Machtwille
  • Edelstein: Citrin

Was das dritte Chakra so alles mit dir anstellt

Das dritte der Chakras steht vor allem für Selbstwertgefühl, Willenskraft und auch den Umgang mit starken Emotionen wie Wut und Angst. Menschen mit einem sehr ausgeprägten Solarplexus-Chakra haben meist eine starke Persönlichkeit. Ihre Entscheidungen treffen sie oft spontan und eher „aus dem Bauch heraus“. Die Gefühle sind bei Menschen mit einem starken Manipura Chakra oft sehr extrem ausgeprägt, das heißt, dass sie genau so herzlich lachen wie auch bitterlich weinen können.

Auf körperlicher Ebene ist das Manipura Chakra vor allem für die Steuerung der Verdauungsorgane und des vegetativen Nervensystems verantwortlich. Störungen im Verdauungssystem und Nervenerkrankungen können also ein Hinweis darauf sein, dass sich das Chakra im Ungleichgewicht befindet. Auch wenn du allgemein das Gefühl hast, dass es dir an einer Portion Selbstvertrauen fehlt, du dich nur schwer durchsetzen kannst oder du dazu neigst dich zu ärgern, dann kann es gut sein, dass dein Manipura Chakra mal wieder in Balance gebracht werden müsste. Wie genau du das in Angriff nehmen kannst, das kannst du jetzt hier nachlesen.

Manipura Chakra: Alles was du über das Sonnengeflecht wissen musst

Der Manipura Chakra Guide

Im Alltag:

Versuche dich bei gutem Wetter viel draußen aufzuhalten, denn Sonne tut deinem Manipura Chakra super gut. Sportarten in denen Kraft gefragt ist, zum Beispiel Kampfsport oder auch Teamsportarten, sind ebenfalls sehr förderlich.

Asanas:

Es gibt einige Asanas, die geeignet sind um dein Manipura Chakra zu stärken. Besonders Asanas, in denen der Bereich um den Verdauungstrakt angesprochen wird, sind besonders gut. Wenn du also das Gefühl hast, dass du dein Manipura stärken solltest, dann solltest du bei deiner Asanapraxis vorallem Asanas wie die sitzende Vorwärtsbeuge (Paschimottanasana), den Drehsitz (Ardha Matsyendrasana) und den Bogen (Dhanurasana) mit einbauen.

Pranayama:

Den Tag am besten mit einer Runde Kapalabhati beginnen.

Meditation:

Da dem Manipura Chakra der Sehsinn zugeordnet ist, eignet sich eine Visualisierungs-Meditation besonders gut zur Aktivierung. Komme dazu in eine entspannte Sitzhaltung, in der du ohne Probleme für einige Zeit verweilen kannst. Für den Energiefluss ist es besonders wichtig, dass du gerade sitzt. Wenn du das zum Beispiel im Schneidersitz nicht gut halten kannst, dann setz dich für die Meditation einfach auf einen Stuhl. Schließe nun die Augen und nimm einige tiefe Atemzüge, um in dir anzukommen und dich zu entspannen. Versuche nun, dir die Sonne vorzustellen, mit all ihrer Wärme und Energie, die sie verstrahlt. Stell dir vor, wie jede einzelne deiner Körperzellen das von ihr ausgestrahlte Licht in sich aufnimmt. Spüre, wie sich das angenehm warme Gefühl vom Bereich deines Nabels in den Rest des Körpers ausdehnt und dich nach und nach komplett erfüllt.

Um die Wirkung auf dein Manipura Chakra noch zu verstärken, kannst du den Edelstein Citrin mit dazu nehmen bei der Meditation. Im Happy Mind Shop gibt es das Chakra Set mit insgesamt 7 verschiedenen Edelsteinen für jedes Chakra.

Mantra:

Das Mantra RAM soll dir dabei helfen, dass Manipura Chakra zu aktivieren.

Ernährung:

  • Alles was wärmend ist, tut dem Manipura Chakra gut. Wärmende Gewürze sind zum Beispiel Ingwer, Minze und Kurkuma. Gute Kohlenhydrat- und Proteinlieferanten, die das Solarplexus-Chakra fördern, sind unter anderem Hafer, Hirse, Buchweizen, Linsen und Kichererbsen.

 

Wenn dich jetzt das Chakra-Fieber gepackt hat und du gerne noch mehr darüber lesen möchtest, dann ist das Chakra- Handbuch auf jeden Fall empfehlenswert!

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Willst du Glückspost von mir?

Liebe Christina, bitte sende mir wöchentlich und jederzeit widerruflich deine schönsten Inspirationen, Rezepte, Neuigkeiten, Infos und Angebote zu Yoga, Ayurveda und Meditation per Email zu.


Hinweise zum Newsletterversand, der Auswertung und Datenerhebung mit meinem Anbieter ConvertKit findest du in meiner Datenschutzerklärung. Mehr Infos zum Newsletter findest du hier.

Deine Daten werden ausschließlich zum Newsletter Versand verwendet. Powered by ConvertKit

Jasmin ist Yogalehrerin für Kinder und Erwachsene und lebt nun schon seit einigen Jahren in Asien. Sie träumt davon, irgendwann ein kleines Retreat (am liebsten am Meer) zu eröffnen, wo sie die Menschen mit Yoga, Massagen, Reiki und veganem Essen verwöhnen kann. Sie unterstützt Christina hier beim Happy Mind Mag hinter den Kulissen.


'Der ultimative Chakra-Guide: Manipura Chakra' have 3 comments

  1. 26. Mai 2016 @ 9:47 Georgia

    Vielen Dank!!

  2. 25. Mai 2016 @ 9:47 Jasmin Schüller

    Liebe Georgia,

    sorry, da war was schiefgelaufen :-) Hab den Link aktualisiert, jetzt klappt’s!

    Dir auch einen schönen Tag!

    Jasmin

  3. 24. Mai 2016 @ 9:47 Georgia

    Liebe Jasmin,
    vielen Dank für diese Reihe! Sehr spannend und hilfreich.
    Der Link zum Chakra-Handbuch ist leider nicht mehr aktuell, wie heisst das Buch genau? Im Netzt gibt es so viele verschiedene Autoren zum Thema….

    Danke und einen schönen Tag,
    Georgia


Would you like to share your thoughts?

Your email address will not be published.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

© Happy Mind Mag 2018 || Dein Blog für Yoga, Ayurveda, Meditation & Achtsamkeit || Fotos © Christina Waschkies | Sina Niemeyer (falls nicht anders angegeben)