Das neue Kochbuch von Ella Woodward

Exklusives Rezept: Buddha-Teller von Ella Woodward & Kochbuch-Verlosung

*Dieser Beitrag enthält Werbung und Affiliate Links

Seit kurzem stecke ich wieder mal in einer sehr kreativen Phase und hab ständig Lust, Neues auszuprobieren. Mein liebster Ort um meiner Kreativität freien Lauf zu lassen, ist eindeutig die Küche. Ob gewagte Eigenkreationen oder das Experimentieren mit verschiedenen Rezepten – alles bringt irgendwie gute Laune. Und wenn man dann dabei seinem Körper noch was gutes tut, na besser kann’s doch wirklich nicht sein! Also super Timing, dass gerade Anfang April das Kochbuch „Deliciously Ella – Für jeden Tag“ von Ella Woodward* auf dem deutschen Markt erschienen ist. Wie es der Titel schon verrät, geht es in ihrem zweiten Kochbuch um alltagstaugliche Rezepte, die man schnell und einfach zubereiten kann.

Powerfrau Ella

Bereits ihr erstes Kochbuch „Deliciously Ella“*, was wir im letzten Jahr vorgestellt und verlost hatten, war ein Riesenerfolg. Falls du meinen ersten Artikel über Ella noch nicht gelesen hast, muss ich es jetzt einfach nochmal schnell erwähnen: Hinter ihrer Leidenschaft für’s Kochen und ihre pflanzliche, gluten- und milchfreie Ernährung steckt mehr als nur ein Hobby. Im Sommer 2011 wurde bei ihr eine seltene Nervenkrankheit diagnostiziert. Als Medikamente nicht die gewünschte Besserung brachten, nahm sie es einfach selbst in die Hand. Erst eine komplette Ernährungsumstellung konnten ihr dann tatsächlich helfen, die Krankheit in den Griff zu bekommen. Wieder einmal ein super Beispiel dafür, was eine gute und ausgeglichene Ernährung so alles bewirken kann.

 

ELLA_WOODWARD_06(c)Sophia Spring

 

Einfache Rezepte für jeden Tag

Meine Erfahrung ist, dass das Ausprobieren von neuen Rezepten meistens ein Projekt für’s Wochenende ist, weil unter der Woche einfach oft die Zeit fehlt. Genau das hat sich Ella wohl auch gedacht und schwupps präsentiert sie uns nun ihr neustes Werk, in dem sie uns Rezepte vorstellt, die man ohne großen Aufwand nachkochen kann. In über 100 verschiedenen Rezepten beweist Ella uns, dass eine köstliche und gesunde Ernährung ganz einfach sein kann. Neben Rezepten für warme Speisen gibt es u. a. auch Frühstück, Snacks für unterwegs und unkomplizierte Süßspeisen. Obendrauf präsentiert sie uns dann noch übersichtliche Einkaufslisten und Ernährungsregeln – besser geht’s doch fast gar nicht! Die ganzen tollen Fotos bringen direkt noch mehr Lust, was neues auszuprobieren. Wieder mal ein sehr gelungenes Buch, liebe Ella!

Exklusives Rezept: Der Buddha-Teller

Und ganz toll: Heute dürfen wir dir schon einmal eines ihrer Rezepte ganz exklusiv vorstellen. Der Buddha-Teller ist total schnell zubereitet, kommt mit wenigen Zutaten aus und eignet sich deshalb super als Abendessen nach einem stressigen Tag, an dem dir eigentlich gar nicht mehr groß nach Kochen zumute ist. Der intensiven Geschmack von Miso, Chili und Knoblauch verleihen dem Spinat und den Bohnen eine ganz besondere Note – wirklich eine köstliche Kombi! Also, nichts wie ab zum Lebensmittelhändler deines Vertrauens und dann kannst du direkt loslegen:

 

Artikelbild_600x600

 

Für eine Person brauchst du:

  • 60 g Vollkornreis (Kurzkorn)
  • 100 g Spinat
  • 200 g schwarze Bohnen
  • 2 Knoblauchzehen, zerdrückt
  • 2 TL Tomatenmark
  • 2 TL Misopaste
  • Olivenöl
  • Salz & Pfeffer
  • 1/2 Avocado
  • Chiliflocken

 

Zubereitung:

Reis in einen Topf mit 200 ml kochendem Wasser geben und 35 – 40 Minuten köcheln lassen, bis der Reis gar und das Wasser absorbiert ist.

Spinat, Bohnen, Knoblauch, Tomatenmark, Miso, etwas Olivenöl, Salz und Pfeffer in eine Pfanne geben. Circa 5 Minuten behutsam erhitzen, bis der Spinat zusammenfällt.

Die Avocado mit der Gabel zerdrücken und ein paar Chiliflocken untermischen.

Zum Schluss alles auf einem flachen Teller anrichten.

Tipp: Einfach am Wochenende schon einen Topf Vollkornreis für die Woche vorkochen. Dann ist dein Buddha-Teller tatsächlich in wenigen Minuten servierbereit!

 

Und weil Schenken so einen Riesenspaß macht, dürfen wir heute 5 Exemplare von Ella’s neuem Kochbuch verlosen. So geht’s: Hinterlasse einen Kommentar hier im Blog, welches gesunde Gericht es mindestens einmal pro Woche bei dir geben muss. Und lies dir hier noch einmal die Teilnahmebedingungen durch

DIE VERLOSUNG IST LEIDER SCHON VORBEI.

Hier kannst du dir schon eine kleine Leseprobe von dem neuen Buch ansehen. Zum Schluss gibt’s hier noch ein weiteres Rezept: Eine köstliche Kokos-Himbeer-Mousse! Viel Spass beim Ausprobieren!

 

Disclaimer: Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit dem Berlin Verlag entstanden. Wir freuen uns sehr, dass unsere Arbeit von unseren Kooperationspartnern so geschätzt wird und wir euch dadurch tolle Produkte und Bücher vorstellen dürfen. Affiliate Links sind mit * gekennzeichnet

Willst du Glückspost von mir?

Liebe Christina, bitte sende mir wöchentlich und jederzeit widerruflich deine schönsten Inspirationen, Rezepte, Neuigkeiten, Infos und Angebote zu Yoga, Ayurveda und Meditation per Email zu.


Hinweise zum Newsletterversand, der Auswertung und Datenerhebung mit meinem Anbieter ConvertKit findest du in meiner Datenschutzerklärung. Mehr Infos zum Newsletter findest du hier.

Deine Daten werden ausschließlich zum Newsletter Versand verwendet. Powered by ConvertKit

Jasmin ist Yogalehrerin für Kinder und Erwachsene und lebt nun schon seit einigen Jahren in Asien. Sie träumt davon, irgendwann ein kleines Retreat (am liebsten am Meer) zu eröffnen, wo sie die Menschen mit Yoga, Massagen, Reiki und veganem Essen verwöhnen kann. Sie unterstützt Christina hier beim Happy Mind Mag hinter den Kulissen.


'Exklusives Rezept: Buddha-Teller von Ella Woodward & Kochbuch-Verlosung' have 150 comments

  1. 26. April 2016 @ 9:47 Jette

    Oh das Buch klingt super, das hätte ich wohl auch gern!
    Bei mir beginnt jeder Tag mit einem gesunden Frühstück: frisches Obst, ein paar Löffel Naturjoghurt, Trockenfrüchte, vor allem Datteln, Sonnenblumen-, Kürbiskerne, Mandeln und einen Teelöffel Flohsamenschalen. Super lecker.

    LG Jette

  2. 25. April 2016 @ 9:47 Lisa

    Gesunde Gericht gibt es eigentlich bei mir jeden Tag. Allerdings wird es einmal pro Woche mindestens was mit Spinat, Kurkuma, und Kokosnuss! Often kommt es aus der ayurvedischen Küche aber es kommt darauf an je nach der Lust des Tages auf. Alle die Rezepte von Ella klingen so lecker aus, dass ich werde die wascheinlich alle probieren sollen. Danke auf jeden Fall für die tollen Beiträge, und Alles Liebe :)

  3. 25. April 2016 @ 9:47 Werner

    Einen tieferen Einblick in das Ella-Koch-Universum zu gewinnen würde auch mir Freude bereiten!
    Kochbücher sind für mich Erbauungsliteratur …. :-)

  4. 25. April 2016 @ 9:47 Petra Poltrock

    Huhuu! ? Ich würde mich auch sehr über das Kochbuch freuen, die Leseprobe habe ich schon verschlungen. Was es bei mir jeden Tag gibt, ist ein grüner Smoothie, jetzt mit frischem Giersch und Brennnesseln aus dem Garten – köstlich!

  5. 25. April 2016 @ 9:47 Natascha

    gesundes gericht das es mindestens einmal die woche geben muss, ist definitiv porridge mit frischem obst! ella hat dazu auch ein tolles rezept in ihrem ersten buch veröffentlicht, das kokosporridge. und da das erste kochbuch schon wunderbar war, würde ich mich wahnsinnig freuen, auch das zweite zu besitzen : ) danke und liebe grüße!

  6. 25. April 2016 @ 9:47 Vanessa

    Das Kochbuch klingt vielversprechend!! Ich starte jeden Tag mit einem grünen Saft und warmem Porridge – so gut für die Seele. Und ich liebe Ofengemüse (je nach Saison und Region) – einfach mit etwas Kokosöl und Salz in den Ofen.
    Ich würde mich sehr über das Kochbuch freuen!

  7. 25. April 2016 @ 9:47 Sabine Schmidt

    Hallo,
    wenn ich lese, was hier schon alles so Gesundes gegessen wird…huih…da bin ich noch am Anfang.Da bei mir verschiedenen Lebensmittelallergien festgestellt wurden (vorrangig Gluten- und Lactose)habe ich angefangen mich mit meiner nicht sehr gesunden Ernährung (Fast Food, viele Süßigkeiten,Nudeln,fette Soßen,Fertiggerichte)auseinander zu setzen und ich bin dabei Alternativen zu finden.Aber es fällt nicht immer leicht, Ernährungsgewohnheiten aufzugeben und da würde ein solches Kochbuch bestimmt gut passen ☺.Was ich sehr gerne essen sind Spaghetti aus Maismehl mit einer Bolognese aus Soja, Tomaten und Zwiebeln.Schönen Tag Sabine

  8. 25. April 2016 @ 9:47 CAROLIN

    Wow…tolles Buch, tolle Frau & spannende Rezepte, die zum kochen animieren….würde am liebsten sofort starten. Ich liebe Lachs & nahezu alle Sorten an Gemüse :-)

  9. 24. April 2016 @ 9:47 Ellie

    Bei mir muss es jede Woche mindestens eine Gemüsepfanne geben. Je nachdem was die Saison hergibt mit Zuccini, Karotten, Tomaten, Ingwer, uvm. plus leckren Gewürzen und angedünstet in Kokosöl. Je nachdem gibt es dazu Couscous, Quinoa oder anderes Getreide.

  10. 24. April 2016 @ 9:47 Sandrine

    Ich reise berufsbedingt sehr viel. Daher sind Tage zu hause ganz besonders gesund. Im Moment gibt es morgens immer Porridge mit Obst in verschiedenen Varianten. Wenn es wieder wärmer wird, freue ich mich auf eine smoothie bowl mit Granola und Chia Samen. Aber um schnelle, kleine besondere Gerichte zuzubereiten fehlt mir häufig die Zeit und Kreativität. Daher wäre das Buch grandios :)

  11. 24. April 2016 @ 9:47 Sandy

    Wie jedes Wochenende habe ich auch heute wieder ein gluten- und hefefreies Brot aus Buchweizenmehl und mit vielen vielen leckeren Körnern gebacken. So kann der Sonntags-Brunch kommen *-*

  12. 24. April 2016 @ 9:47 Barbara

    Kochen und dabei Neues auszuprobieren ist eine Leidenschaft von mir, daher würde ich mich riesig über das Ella Kochbuch freuen! Ganz nach dem Motto ‚an Apple a day keeps the doctor away‘ gehört bei mir immer ein Apfel oder andere Früchte dazu. LG, B*

  13. 24. April 2016 @ 9:47 Elli

    Im Moment gibt’s bei mir mindestens einmal pro Woche leckeren Couscoussalat mit Tomaten und Schafskäse. Würde mich riesig über neue Inspiration von Ella Woodward freuen.

  14. 24. April 2016 @ 9:47 Nadia

    Auf keinen Fall fehlen darf griechischer Yoghurt mit weichgelochten Karottensticks sowie knackigen Gurken-und Selleriesticks, die ich liebend gerne als Abendsnack knabbere :)

  15. 24. April 2016 @ 9:47 Annemarie

    Bei mir gibt es jeden Freitag einen Welcome-Weekend-Smoothie.
    (enthält neben den üblichen gesunden Zutaten gelegentlich kleine Sünden, wie z.B. [alkoholfreien] Sekt, Kakao-Pulver, Mandelmus, Kokos-Sirup….)
    Dieser wird in eine halbe Kokosnuss, Melone, Ananas oder Cocktailglas gefüllt, mit hübscher Frucht-Deko verziert und mit allen Sinnen genossen :-D

  16. 24. April 2016 @ 9:47 MäMü

    Ich würde mich auch mächtig über das Buch freuen und bei mir gibt’s fast täglich am Nachmittag als gesunden office-snack eine Schale Magerquark angerührt mit rohem Kakao, frischen Heidelbeeren und Nüssen. Liebe Blogger-Grüße sendet Mä *** vom Blog http://www.es-gruent-so-gruen.de/

  17. 24. April 2016 @ 9:47 Frauke

    Oh Ella klingt toll und würde sich bestimmt freuen Tara Stiles, Rachel Khoo und Kris Carr in meiner Küche zu treffen. :-))
    Es gibt jeden Morgen warmen Haferbrei mit selbstgemachten Crunchy Müsli für meinen Sohn und mich, gibt Kraft und Wärme für den Tag.

  18. 24. April 2016 @ 9:47 Sina

    Hmmm, also LinsenDal gibts oft, da ich die Zutaten eigentlich immer zu Hause hab, ansonsten koche ich oft freestyle mit dem was der Wochenmarkt aktuell hergibt. Dafür ist es immer gut neue Rezepte und Inspirationen zu bekommen :)

  19. 24. April 2016 @ 9:47 Tanja

    Bei mir gibt es jeden Morgen einem Frühstücksbrei mit Obst und selbstgemachter Mandelmilch!

  20. 24. April 2016 @ 9:47 Constanze

    Ich habe das Buch schon zweimal verschenkt, aber ich habe mir selbst noch keins geleistet. Da würde ich mich natürlich ganz besonders freuen, wenn es auf diesem Weg zu mir findet :) mein Tag startet warm: mit ein bis zwei Gläsern warmem Wasser mit Zitronensaft. Und meistens mit warmem, veganem Hirsebrei. Alles Liebe und danke für die tollen Beiträge am Blog! Constanze

  21. 24. April 2016 @ 9:47 Constanze

    Ich habe das nic schon zweimal verschenkt, aber ich habe mir selbst noch keins geleistet. Da würde ich mich natürlich ganz besonders freuen, wenn es auf diesem Weg zu mir findet :) mein Tag startet warm: mit ein bis zwei Gläsern warmem Wasser mit Zitronensaft. Und meistens mit warmem, veganem Hirsebrei. Alles Liebe und danke für die tollen Beiträge am Blog! Constanze

  22. 24. April 2016 @ 9:47 Illa

    Nun, auch ich habe aus gesundheitlichen Gründen (MS) vor einigen Jahren meine Ernährung umgestellt. Und bin weiterhin immer auf der Suche nach guten und einfachen Rezepten. [die Himbeer-Kokos-Mousse gab es heute als Nachtisch ;-) ]
    Also ein Gericht, dass ich jede Woche zu mir nehme, gibt es in diesem Sinne gar nicht, da ich sehr saisonal koche. So gibt es je nach Jahreszeit jedoch wöchentlich/täglich einen frischen Salat [auch Gemüsesalat, wie z.B. bald wieder Radieschensalat, oder auch Obstsalat (Ananas-dunkle Trauben) oder auch gemischt (Fenchel-Blutorange)]. Und außerdem gibt es jeden Tag mehrere Tassen grünen Tee.

  23. 24. April 2016 @ 9:47 sabine

    Hallo ich kenne ella noch nicht und würde mich freuen über das Buch mehr über sie zu erfahren…und vieleecht dann endlich mal die Kurve zu kriegen mit veganem Essen….oft fehlen mir nur die Ideen…freue mich jetzt schon wenn ich gewinnen dürfte.

  24. 24. April 2016 @ 9:47 Elli

    Da ich versuche, regional und saisonal zu kochen, gibt es gar kein Gericht, das i.m.m.e.r. gekocht wird. Außer der selbstgemachten gelben Mandelmilch mit Ingwer und Kurkuma.

  25. 24. April 2016 @ 9:47 Yolanda

    Guten Tag!
    Ich frühstücke oft Chia pudding mit ahornsirup und Banana mit mandel shake! Die rezepte von Ella sind sehr lecker! Ich würde so gern das Buch zu haben… :) :) :)

  26. 24. April 2016 @ 9:47 Marijke

    Endlich mal wieder ein Kochbuch, das glutenfreie und vegane Ernährung vereint. Juhuu :)
    Für mich gibt es jeden Tag Gemüse, mal mehr mal weniger, aber es muss immer vorhanden sein
    Mir ist auch ein grüner Salat zum Mittagessen als Beilage sehr wichtig. Was es mehrmals geben muss und was ich abends am liebsten esse ist Rucola mit Kirschtomaten und einem (weißen) Balsamico-Dressing, lecker :))

  27. 24. April 2016 @ 9:47 Maxi

    Ich würde mich riesig über das Kochbuch von Ella freuen!! Bei mir gibt es jeden Morgen ein einfaches, aber gesundes Porige mit Koks-Reismilch, Äpfeln und Chia-Samen. Mein Geheimtipp: wer es etwas dickflüssiger mag; einfach ein bisschen Dunkelgrieß mit einrühren.

  28. 24. April 2016 @ 9:47 Sabine M.

    Natürlich will auch ich dieses Buch!!! ;-)
    Ich starte in der Früh am liebsten mit einem warmen Frühstück. Es gibt mir Energie und Wärme (bin ein kleines bisschen eine Frostbeule) und macht glücklich!!! Haferfocken mit Hafermilch aufgekocht, dazu ein bisschen Kurkuma, Kardamom, eine Prise Salz, noch eine paar Nüsse rein und Obst nach Belieben und Gusto – und fertig ist das Leckerli!! :-)

  29. 24. April 2016 @ 9:47 Carina

    Hallo, vielen Dank für das tolle Gewinnspiel. Ich liebe gekochte Pellkartoffeln und Hummus, dementsprechend gibt es das mehrfach die Woche bei mir. Dazu natürlich Gemüse, gerne Spinat oder auch Blumenkohl., gedünstet pur oder auch mit Tomaten/Chilli oder Curry… hach ich bekomm schon wieder Hunger *g*
    MfG Carina

  30. 24. April 2016 @ 9:47 Katharina Dumanezki

    Unbedingt das vegane „Thai-Kokoscurry mit Kichererbsen!!! Davon kann ich sogar einige Tage essen und egal welches Gemüse verwerten. Es hält sich ausgesprochen gut,man kann es im Kühlschrank aufbewahren und hat immer etwas im Haus. Das hält mich die ganze Woche fit. Einfach delocious!

  31. 24. April 2016 @ 9:47 Christina

    Bei mir muss täglich ein Smoothie (Obst- oder Grüner-) sein, mit Körnern und etwas gutem Öl oder einfach pur. Curry in allen Varianten kann ich auch jeden Tag essen :-)

  32. 24. April 2016 @ 9:47 Kristina

    Das Buch möchte ich wirklich sehr gerne gewinnen! Eine Freundin hat es mir aufgrund Deines Blogs bereits empfohlen und so bin ich auf diesen tollen Blog und auf „meine“ ersten wunderbaren Rezepte gestoßen. Bei mir gibt es zur Zeit einmal in der Woche Avocado/Bananen Mus mit Bio-Kakaopulver und dazu manchmal noch Agavendicksaft – meine ganz persönliche Schokoladenvariante. Je nachdem mal herber, mal süßer. Ein tolles Rezept, das nicht nur gesund ist, sondern auch sehr satt und glücklich macht!

  33. 24. April 2016 @ 9:47 tanja

    Ich liebe Ella und würde mich total über das Kochbuch freuen;)

    Also zurzeit esse ich regelmäßig Hummus in allen Varianten und mit sämtlichen Beilagen und Spargel gibt es derzeit auch mindestens 1mal pro Woche;)

  34. 24. April 2016 @ 9:47 Alexandra

    Bei mir gibt es jeden Tag frisches Obst mit Nüssen oder getrockneten Beeren und frisch zubereiteten Ingwertee zum Frühstück. Ein perfekter Start in den Tag.

  35. 24. April 2016 @ 9:47 Jessica S

    Hallo,
    Das Buch klingt sehr interessant und da ich gern verschiedene Gerichte probiere, wär es ideal.
    Nich nur einmal die Woche sondern mehrmals wöchentlich ess ich meist zum Frühstück aber auch unterm Tag liebend gern ein Müsli mit Chiasamen, Früchten und entweder Mit sojamilch, Mandelmilch oder sojajogurth.

  36. 24. April 2016 @ 9:47 Jessica

    Hallo,
    Das Buch klingt sehr interessant und da ich gern verschiedene Gerichte probiere, wär es ideal.
    Nich nur einmal die Woche sondern mehrmals wöchentlich ess ich meist zum Frühstück aber auch unterm Tag liebend gern ein Müsli mit Chiasamen, Früchten und entweder Mit sojamilch, Mandelmilch oder sojajogurth.

  37. 24. April 2016 @ 9:47 Fentje

    Ich liebe es morgens mit nem Sojajoghurt-mit gepopptem Amaranth, Himbeeren & Cocosflocken in den Tag zu starten. Super ist auch ein frischer Apfel-Karotte-Rote Beete-Ingwersaft oder ein grüner Smoothie mit Spinat und oder Grünkohl, Avocado und Obst, je nachdem,was man gerade zuhause hat, zB Ananas, Mango & Orange.

    Ich habe Ellas erstes Buch bereits und schätze es sehr. Stehe kurz vor der Geburt unseres ersten Kindes. Die Rezepte in ihrem zweiten Buch wären sicherlich perfekt für die Wochenbettzeit und easy umzusetzen – auch für meinen Mann ;-)

  38. 24. April 2016 @ 9:47 sabine

    ich liebe zerdrückte avocado mit kakaopulver, leicht gesüßt mit honig oder kokosblütenzucker. dazu gehackte haselnüsse. lecker!

  39. 24. April 2016 @ 9:47 Christin

    Gedämpftes grünes Gemüse muss es bei mir mindestens einmal pro Woche geben – Brokkoli, Bohnen und Rosenkohl zusammen auf einem Teller und ich bin glücklich ?

  40. 24. April 2016 @ 9:47 Stephie

    Spiral-Karotten, leicht angebraten in Kokosöl, getoppt mit leckerem Feldsalat, knusprigen Tofu-Würfeln, meinen geliebten Hanfsamen und ein paar Tropfen Kürbiskernöl! Hmmmmm! Dazu machen sich krosse Süßkartoffel-Scheiben mit Meersalz aus dem Ofen ganz hervorragend
    Das würde für mich zwar tatsächlich jeden Tag gehen, aber über neue Inspirationen freue ich mich auch immer :))

  41. 24. April 2016 @ 9:47 Miriam

    Bei mir muss es mindestens einmal pro Woche Quinoa Avocado Salat mit Hanföl sein ?

  42. 24. April 2016 @ 9:47 Denise

    Ich kann nicht mehr auf Avocados verzichten – umnd zwar in jeglicher Form: angebraten mit Petersilie und Zitrone zu frischer Pasta, einfach pur zu einer leckeren asiatischen Suppe oder zerdrückt auf knusprigem Brot… Very yummy!

  43. 24. April 2016 @ 9:47 Alexandra

    Hallo,
    bei mir gibt es jeden, aber wirklich jeden Tag einen grünen Salat, Spinat, Feldsalat….. alles mögliche! Und den Buddha-Teller wird es unter Garantie auch öfters geben, freue mich!

  44. 24. April 2016 @ 9:47 Katrin

    Ich frühstücke morgens ein veganes Porridge in verschiedenen Variationen…mit Zimt, Kakao oder Kurkuma. Dazu ein Getreidekaffee. Abends gibt es täglich ein Tässchen Goldene Milch.
    Das Buch zu haben wäre großartig!!!!

  45. 24. April 2016 @ 9:47 Nicole

    Bei mir muss mindestens 1x pro woche mung dal auf den speiseplan- das ist balsam für körper & seele ☺️ Ich gebe noch karotten ubd/oder stangensellerie dazu- einfach lecker ?

  46. 24. April 2016 @ 9:47 Kristina

    Guten Morgen ihr lieben! Ich würde mich so wahnsinnig über Ellas Buch freuen, ich liebe ihre Rezepte und genieße es immer, wenn ich meine Favs in aller Ruhe nachkochen kann- das Buxh wäre eine Bereichrung für mich!
    Für mich gibt es mehrmals die Woche Porridge ?.. Ab in den Ofen, etwas Nüsse und Früxhte drauf.. Zum Schluss einen Kleks Mandelmus .. All Time Favorite für einen guten Start in den Tag ☀️ Und nun ratet mal, was es gleich geben wird? ❤️

  47. 24. April 2016 @ 9:47 Lisa

    Bis es draußen wieder richtig warm wird gibt es zum Frühstück als Basis gekochte Hirse (Reismilch oder Mandelmilch) mit Sonnenblumenkerne und gedünsteten Äpfeln. Je nach Lust und Laune gewürzt mit Zimt, Galgant oder Kakaopulver und mit zusätzlichem Obst wie Bananen oder Orangen. Mmmhhh… Im Buch würde ich bestimmt auch leckere Alternativen finden =)

  48. 24. April 2016 @ 9:47 Joana

    Ich tanze schon länger um die Bücher von Ella Woodward herum, um mich noch intensiver mit gesunder Ernährung auseinander zu setzen. Über diesen Gewinn würde ich mich also sehr freuen.

    Bei mir muss es mindestens 1x in der Woche Chiapudding mit Kokosmilch, Haferflocken und frischen Beeren zum Frühstück geben, nom nom :)

  49. 24. April 2016 @ 9:47 Julia

    So ein tolles Kochbuch von der bezaubernden Ella!
    Unser Tag fängt jeden Morgen mit einem Bananen-Kokos-Smoothie an, der hält lange satt, schmeckt wunderbar und ist gesund!!
    Über das neue Buch würde ich mich freuen wie ein Keks!!
    Liebe Grüße
    Julia

  50. 24. April 2016 @ 9:47 Antje

    Ich liebe Avocados ? Sehr oft gibt es bei mir allerdings einen leckeren Tabouleh Salat. Minze Zitrone und Petersilie, Olivenöl, Gurke und Tomate etwas Salz und Pfeffer und natürlich Bulgur – hmmmmm, gern auch etwas scharf.
    Teste gern Neue Rezepte und würde mich sehr freuen ein Buch zu bekommen ?

  51. 24. April 2016 @ 9:47 Simone

    Zucchini-Pasta! Ich liebe die Pasta zusammen mit Avocado-Pesto! Ich würde das zweite Buch wahnsinnig gern gewinnen!
    Liebe Grüße, Simone

  52. 24. April 2016 @ 9:47 Kathrin

    O, wie schön! Schon das erste Kochbuch von ihr ist ein wahrer Traum.
    Ich starte in den Tag mit heißem Wasser und Kokosöl, danach gibt es bei mir Kaffee mit Moringa.
    Vielen Dank für die Verlosung,
    Kathrin

  53. 23. April 2016 @ 9:47 Franziska

    Ich liebe die Rezepte von Deliciously Ella. Seit Jahren habe ich selbst mit vielen Unverträglichkeiten und Allergien zu kämpfen. Das erste Kochbuch von ihr hat bei mir bereits erste Verbesserungen hervorgerufen, da ich mir jeden Morgen das Kokos-Porridge zubereite. Gerne möchte ich nun mit dem neuen Kochbuch „Für jeden Tag“ weitere gesundheitliche Erfolge erzielen. Ich würde mich daher riesig über den Gewinn freuen.

    Liebe Grüße! :)

  54. 23. April 2016 @ 9:47 Lisa

    Bei mir gibt es jeden morgen Amaranth mit Obst der Saison und Kokosmilch. Perfekt vorbereitet kann ich es auf Arbeit zur Frühstückspause essen und starte mit Energie in den Tag.
    Die Kokos-Himbeer- Mousse aus dem KOCHBUCH VON DELICIOUSLY ELLA sieht unglaublich lecker aus. Die wird sofort ausprobiert. <3
    Vielleicht bekomme ich ja die Chance, weitere Rezepte aus dem Buch auszuprobieren. ;-)
    Ich freu mich.

  55. 23. April 2016 @ 9:47 Christina Waschkies

    <3 Große Freude, liebe Lena. Find ich super, dass du den Brei auch so liebst. Den gibt es bei mir auch richtig oft.

  56. 23. April 2016 @ 9:47 Lena

    Fast jeden Morgen gibt es bei mir eine abgewandelte Variante deines ayurvedischen Kurkuma-Apfel-Porridge – besser kann ich nicht in den Tag starten :)! Und ich bin der festen Überzeugung, dass dieser Brei mit all seinen tollen Zutaten und vor allem dem Kurkuma und meinen hoch geschätzten Aroniabeeren großen Anteil daran hat, dass ich schon seit Ewigkeiten nicht mehr krank war.
    Über neue Inspirationen in Form des neuen Kochbuchs von Deliciously Ella würde ich mich riesig freuen!
    Liebe Grüße
    Lena

  57. 23. April 2016 @ 9:47 Nicole

    Avocadoschnitte oder Avocadopasta ♥♥♥

  58. 23. April 2016 @ 9:47 Anja

    täglich: mein Morgen-Müsli mit Beeren, Mandelmich, diversen Flocken und Nüssen, und am Wochenende mit Kakao-Nibs

  59. 23. April 2016 @ 9:47 Tina

    Mein morgendliches warmes Gerstenfrühstück, am liebsten verfeinert mit Blaubeeren, Erdbeeren und Minze! Ich freu mich auf neue Ideen aus dem tollen Buch :)

  60. 23. April 2016 @ 9:47 Marieke

    Den buddateller muss ich mal probieren!
    Ich bin verliebt in Spinat und Kichererbsen, darum vereine ich diese mindestens ein mal in der Woche in einem Curry mit Kokosmilch. Yummy!

  61. 23. April 2016 @ 9:47 Razi

    Ich liebe Ella und ihre leckeren Rezepte! Bei mir gibt’s so ziemlich jede Woche einmal einen Kichererbsen-Salat mit frischer Petersilie und leckerem Leinöl. Ich mag die Kombination und es ist perfekt fürs Büro

  62. 23. April 2016 @ 9:47 Stefanie

    ooh, so ein schönes buch, das hätt ich wirklich gern.
    bei mir ist strudel mit verschiedenstem innendrinnen irgendwie ein dauerrenner. :)

  63. 23. April 2016 @ 9:47 Jessi

    Smoothie Bowls und Quinoa Salat mit frischem Gemüse müssen es sein ? – Ellas Rezepte sind toll.

  64. 22. April 2016 @ 9:47 Lydia

    Es gibt mindestens einmal die Woche Süßkartoffelpommes aus dem Ofen mit selbstgemachtem Hummus, selbstgemachter Guacamole und dazu ein frischer Salat mit Kräutern und einem Tahini-Dressing.
    Ich würde mich sehr über das Kochbuch freuen, habe auch das erste von Ella schon daheim und koche sehr gerne Rezepte daraus :-)

  65. 22. April 2016 @ 9:47 Carola

    Nicht nur einmal in der Woche sondern jeden Morgen gibt es einen frischen Smoothie aus frischen reifen Früchten, hmmmmm, super lecker ?

  66. 22. April 2016 @ 9:47 Nadine F

    Es ist kein wirkliches Gericht, aber ich esse jeden Tag eine Schüssel mit Gurke und Tomaten. Das gehört für mich einfach dazu.

  67. 22. April 2016 @ 9:47 julia

    wenn im garten das „Unkraut“ sprießt, gibt’s jede Woche mehrfach grüne smoothies :-)

  68. 22. April 2016 @ 9:47 Josi

    Diese verlosung ist ein Traum. Erst letztes Wochenende habe ich in der Buchhandlung diese Auflage entdeckt…da ich unter verschiedenen lebensmittelallergien leide muss ich immer sehr darauf achten was ich esse und probiere sehr gern neue Kreationen aus. In den tag starte ich mit einem leckeren porridge, Kombiniert mit frischen Äpfeln und leckeren Leinöl. Dazu trinke ich einen frischen Ingwertee. Lecker :) eine leckere rotebeetesuppe darf in der Woche auch nicht fehlen.

  69. 22. April 2016 @ 9:47 LaBessima

    Ich habe bereits das 1. Kochbuch von Ella – aber leider keine Zeit daraus zu kochen. Ihr neues Buch wäre perfekt für mein stressiges Berufsleben ;-)

    Zurzeit experimentiere ich sehr viel mit Chia-Samen zum Frühstück, hab aber noch nicht das perfekte Rezept gefunden.

    Ella vielleicht?! ☺️

  70. 22. April 2016 @ 9:47 Hanni

    Von Mitte April bis Ende Juni mindestens einmal die Woche Spargel in allen Variationen! :-)

  71. 22. April 2016 @ 9:47 Eva

    Bei mir gibt es bei den sommerlichen Temperaturen wieder viel frischen Feldsalat mit buntem Gemüse, mit Avocado, Hanfsaat und Sonnenblumenkernen als Topping!
    Würde mich über weitere Inspiration freuen!

  72. 22. April 2016 @ 9:47 Laura

    Ich liebe Porridge mit Beeren oder Apfel oder Birne oder Banane und natürlich mit Zimt.
    Würde mich über das Buch freuen, denn nach einem stressigen Arbeitstag noch ein gesundes Essen zu zaubern ist gar nicgt so einfach

  73. 22. April 2016 @ 9:47 Luna

    Hallo!
    Ich liebe das erste Buch von Ella. Hab schon viel daraus gekocht. Die Rezepte sind wirklich super einfach, lecker und gesund!
    Ich würde mich riesig freuen auch die tollen Rezepte aus ihrem neuen Buch nachzukochen!!! :-)
    Sonnige Grüße von
    Luna

  74. 22. April 2016 @ 9:47 Andrea

    So toll, da muss ich meine Glück versuchen.
    Bei mir gibt es einmal pro Woche leckeres Ofengemüse mit wenig Olivenöl und pikant gewürzt. Während der Saison dürfen zudem Spargeln in allen möglichen Varianten nich fehlen – am liebsten täglich ;-)

  75. 22. April 2016 @ 9:47 Maria

    Oh das klingt lecker! Mindestens zwei mal in der Woche gibt es bei mir Avocado, süßkartoffeln und Bananenbrot. Würde mich über das neue Kochbuch sehr freuen!

  76. 22. April 2016 @ 9:47 Sandra P.

    Ich bin ganz verrueckt nach Chiapudding.
    Liebe Gruesse!
    Sandra

  77. 22. April 2016 @ 9:47 Sophia

    Ich liebe Deliciously Ella!
    Am liebsten esse ich Energy Bites nach einem der vielen Rezepte von Ella, sie sind einfach super für den kleinen Hunger zwischendurch und um nicht zum Hangry Monster zu werden! (Ja, mein Freund ist Ella auch sehr dankbar für die Energy Bites^^)

    Ich würde mich sehr über das Kochbuch freuen :D

  78. 22. April 2016 @ 9:47 Valeria

    Mindestens einmal pro Woche gibt es bei mir einen bunt gemischten Salat. Da kommt so ziemlich alles rein (außer geschmackloser Eisbergsalat): Lollo rosso, Feldsalat, Rucola, verschiedenes Gemüse sowohl gegrillt, gebraten als auch roh, viele Kräuter, Nüsse, Kerne und unverzichtbare Avocado :)

  79. 22. April 2016 @ 9:47 Romina

    Ich freue mich fast jeden Morgen auf Joghurt mit Haferflocken, Nüssen und frischen Früchten. So einfach und doch so lecker. Generell alles mit Haferflocken finde ich genial…genauso wie Ella :)
    Ich hoffe, ich gewinne!!
    Ich wünsche dir bzw. euch ein schönes Wochenende!

  80. 22. April 2016 @ 9:47 Sarah

    Zitronenwasser und Overnight oats- jeden Morgen zum Frühstück ❤️ Abends gerne noch eine goldene Milch. Mmmmhhhh… Das Buch hätte ich wirklich sehr gerne ☺️

  81. 22. April 2016 @ 9:47 Line

    Die feine Ella – ich liebe ihre Küche!
    Bei mir geht grade nichts ohne Chia-Kokos-Pudding und mittags ein Guacamole Brot….

    Liebe Grüße Line

  82. 22. April 2016 @ 9:47 Jenny

    bei mir gibt es auf jeden Fall einmal in der Woche eine Gemüsepfanne die je nach Saison variiert. Verfeinert wird das Ganze dann auch unterschiedlich mal mit Tofu oder Frischkäse oder Feta.

  83. 22. April 2016 @ 9:47 Katharina

    Bei mir muss es mind. einmal die Woche ein leckeres Ofengemüse sein mit allem, was gerade so da ist und dazu ein selbstgemachter Avocado-Dip. Lecker!

  84. 22. April 2016 @ 9:47 Julie will Sonne

    …wir lieben Zucchini Spaghetti :-) mit leckeren verschiednen veganen Soßen….und ich würde mnicht otal über das wudervolle Buch freuen, da ich unbedingt neue Rezepte probieren möchte… yammiiiiiii….und Ella hat eine mega Austrahlung!!….

  85. 22. April 2016 @ 9:47 Caro

    Hallo ihr Lieben
    Das gibt es doch nicht, gestern stand ich noch in Hamburg in der super sweeten Buchhandlung stories und habe die beiden Kochbücher von Ella durch Zufall entdeckt. Ich saß da und konnte mich einfach nicht für die neue oder alte Version entscheiden, beide Bücher sind so schön, kreativ und alles sieht so verdammt lecker aus. Eines zu gewinnen würde die Entscheidung natürlich abnehmen :):):)
    Bei mir gibt es mindestens 1x die Woche Rote Beete mit Birnenspalten, Karottenraspeln, on top ein Sesam-Öl Dressing sowie dazu leckeren Humus zum Dippen. Ganz lecker auch in warm (Rote Beete, Birnenstücke und Lauch eingekocht mit etwas Flüssigkeit) und dazu Kartoffeln sowie ganz viel Petersilie.
    Ich wünsche allen peacefood-lovern ein wunderschönes und baldiges Wochenende!!! Caro

  86. 22. April 2016 @ 9:47 Sophie

    Ich kann wirklich jedem Deliciously Ella empfehlen. Es macht auch einfach eine super gute Laune, ihrer durchweg positiven Ausdrucksweise zuzuhören. Ein Traum!
    Mein absolute Lieblingsgericht ist Ofengemüse! Einfach ein paar Gemüsesorten kleingeschnitten in eine Schüssel geben, Kräuter, Gewürze und Olivenöl drauf und ab in den Ofen. Während man die Küche aufräumt, kann das Gemüse schön im Ofen schmoren und man kann das Essen genießen.

  87. 22. April 2016 @ 9:47 Anika

    Bei uns gibt es mindestens einmal in der Woche eine leckere Hirsepfanne mit gedünstetem Gemüse der Saison. Dazu etwas Parmesan und fertig ist ein leckeres und schnell zubereitetes gesundes Gericht. Schmeckt sogar meiner kleinen Tochter Ella ;) Ich würde mich sehr über das Kochbuch ihrer Namensvetterin freuen, da ich immer wieder nach neuen gluten- und lactosefreien Rezepten suche. Liebe Grüße

  88. 22. April 2016 @ 9:47 Nicole

    Hi, ich würde mich sehr über das Buch von Ella freuen. Mein Lieblingsfrühstück ist momentan selbstgemachtes Granola und Matcha-Latte. Vielleicht kann ich ja demnächst beim frühstücken schon im Buch schmökern. :) Liebe Grüße und danke für den Post und das Rezept

  89. 22. April 2016 @ 9:47 Manu

    Was ein grandioser Freitag, vielen Danke für dieses Gif.
    Ich habe bereits das erste Buch von Ella und erfreue mich und meine Freunde immer wieder mit ihren Köstlichkeiten.
    Es regt sehr zum nachdenken an und ist ein guter Begleiter, um seine Ernährung zu überdenken und umzustellen.

    Da ich zu den Menschen gehöre, die im Stress gerne mal das Essen vergessen und dann von Futter-Attacken geplagt werde, sind meine Alttagsbegleiter Energie-Balls und Riegel. Diese mixe ich mir nach Lust und Laune zusammen und sie passen in die Handtasche – WUNDERBAR

  90. 22. April 2016 @ 9:47 Sunny

    Mindestens 1x die Woche ne Rieeeeesenportion Salat mit Süßkartoffeln aus dem Ofen getoppt mit Hanfsamen usw.. gibts aber eigentlich eher öfter ;) würd mich so sehr über das Buch freuen <3

  91. 22. April 2016 @ 9:47 Susanne

    Ich habe schon viele Ella-Rezepte von ihrem Blög nachgekocht seit ich seit 2 Jahren vegan lebe. Bei mir vergeht keine Woche ohne gebackene Süßkartoffeln mit Saison-Gemüse und/oder Linsen und mindestens zweimal pro Woche starte ich mit Overnight-Oats in den Tag. Über neue Rezepte von Ella würde ich mich sehr freuen.

  92. 22. April 2016 @ 9:47 Kitty

    Unbedingt SÜSSKARTOFFELN oder OFENGEMÜSE. Da schlägt mein Herz höher…. Einfach alles was ich so liebe an Gemüse schnibbeln und mit etwas Kokosöl in eine Auflaufform. Soooooo yummy

  93. 22. April 2016 @ 9:47 Nica

    Mindestens einmal die Woche gibts bei mir superleckere Linsenbolognese und eine Bowl mit Hummus, roten Bohnen, gerösteten Kernen, getrockneten Tomaten und verschiedenen Rohkost-Gemüsesticks! Ich würd mich mega über das Buch für mehr verschiedene, aber einfache Gerichte freuen!

  94. 22. April 2016 @ 9:47 Meike

    Ich liebe schon ihr erstes Kochbuch und bin sehr gespannt auf ihr neues kleines Meisterwerk! Vor allem ihr Coconut Thai Curry mit Kichererbsen ist eins meiner Lieblingsrezepte und kommt oft auf den Tisch. Außerdem gibt es mindestens einmal die Woche eine Buddha Bowl in diversen Variationen ?

  95. 22. April 2016 @ 9:47 Marina

    Toller Artikel! Ich freue mich, dass Ella ein neues Buch rausgebracht hat. Bei mir darf am Morgen mein Chiasamen-Pudding mit Reis-Kokos-Milch und Nüssen nicht fehlen. Pro Tag trinke ich außerdem meinen Grünen Brennessel-Bananen-Smoothie. Und einmal die Woche gibt’s selbstgemachte Süßkartoffelpommes :-) ich würde mich wirklich mega über das Buch freuen, da ich für jede neue Inspiration für meine Gesundheit wirklich dankbar bin!

  96. 22. April 2016 @ 9:47 Celine

    Ich muss jeden Tag meinen Mandelmilch-Porridge mit Obst und Nüssen essen, dazu eine Tasse grünen Tee – wundervoll :)

  97. 22. April 2016 @ 9:47 Jen

    Je nach Jahreszeit brauche ich im Winter mein tägliches Porridge mit Obst, Samen und Nüssen. Im Sommer frühstücke ich jeden Morgen Naturjoghurt mit Früchten und Cornflakes. Alles zuckerfrei.
    Liebe Grüße aus Bonn

  98. 22. April 2016 @ 9:47 Melanie

    Bei mir startet jeden Morgen mit einem Apfel-Zimt-Porridge, selbstgemacht natürlich.
    Ich liebe Ella’s erstes Buch und würde mich wahnsinnig darüber freuen „Für jeden Tag“ zu gewinnen!
    Vor Kurzem habe ich schon mal einen Blick hinein geworfen und war gleich begeistert von dem Zimt-Kokos-Popcorn-Rezept <3

  99. 22. April 2016 @ 9:47 AnnaTeresa

    Bei mir ist ein definitives Muss das allmorgendliche Poridge dekoriert mit Früchten der Saison <3

    Liebe Grüße
    AnnaTeresa

  100. 22. April 2016 @ 9:47 Mathilde

    Am liebsten natürlich Salat, gerne Rucula.

  101. 22. April 2016 @ 9:47 susa

    Momentan gibt es bei mir ständig Spargel… Risotto, Salat, Spargel plain. Ansonsten gibt es bei mir Grillgemüse/ Ofengemüse je nach Jahreszeit mindestens einmal die Woche, In letzter Zeit gehen mir die Ideen aus, deswegen wäre eine neue Inspiration in Form eines Kochbuches soooo toll.

  102. 22. April 2016 @ 9:47 Katharina

    Oh das Buch is soooo toll!
    Liebe ihre youtube Videos, das Buch wäre einfach ein Traum dazu!!
    Ein Muss sind für mich Süßkartoffeln und Linsen, die gehen immer, gern auch täglich, in unterschiedlichen Varianten… Mjiammi!

  103. 22. April 2016 @ 9:47 SandyCandy

    I WANT THIS BOOK! :D
    Ich bin vor einiger Zeit zufällig auf ein Video von Ella auf Youtube gestoßen und so führte ein Video zum Nächsten. Ich probierte nach der Reihe ihre Rezepte aus und war nicht mehr zu Bremsen vor lauter Begeisterung fürs Kochen. Ihr erstes Buch steht schon bei mir zu Hause und es würde sich sehr freuen wenn auch das zweite Buch von Ella ihm Gesellschaft leistet ;)
    Am fixen Speiseplan steht seit Monaten bei mir immer das „Cinnamon Pecan Granola“ fürs Frühstück in Kombination mit frischem Obst oder einfach zum Knabbern für zwischendurch. Weiters steht auch immer eine Schüssel mit „Energy Balls“ im Kühlschrank für Ellas nachmittägliches „Sugar craving“ bereit – Was ich besonders erwähnenswert finde, ist dass Ella einem die Freude am Zubereiten von Essen aufzeigt, vor allem indem man soviele Gerichte ohne spezielle Gewichtsangaben zusammenstellt und vor allem OHNE Angabe der Kalorien :)

  104. 22. April 2016 @ 9:47 Josefine

    Yummi! Da habe ich jetzt schon Hunger auf diese Buddha Bowl.:)

    1x die Woche mindestes Süßkartoffel – Rote Beete – Mangold Bowl

    Morgen Porridge mit Hafermilch und abends meine goldene Milch!

    Da ich auch seit 4 Jahren mit Hormonproblemen zu kämpfen habe und bisher kein Arzt helfen konnte, erhoffe ich mir, durch eine Ernährung wie Ella, vielleicht die Heilung zu bekommen.

    Also könnte das Buch mir sehr helfen den richtigen Weg zu finden!
    Ich würde mich unheimlich freuen.

    Liebste Grüße aus der Mönckebergstr

    Namaste

  105. 22. April 2016 @ 9:47 Annika

    Mandelmus egal in welcher Kombi. Und Hummus auch egal in welcher Kombi. :)

    Ich würd so gern gewinnen. :)

  106. 22. April 2016 @ 9:47 Coco

    Einen Quinoa Salat – so bunt wie möglich mit einem Limette – Tahin Dressing !

  107. 22. April 2016 @ 9:47 Bianca

    Für mich ist ein leckeres Oatmeal mit Bananen, Müsli, Cashews, Hafermilch und ein bißchen Obst- oder Nussmuß der ideale Start in den Tag – gibt es unter der Woche jeden Morgen :)

  108. 22. April 2016 @ 9:47 sarah swelt

    Oh es ist schon auf meiner Amazon Wunschliste. Gewinnen wäre aber noch schöner.

  109. 22. April 2016 @ 9:47 Anne

    Hallo zusammen,
    bei mir gibt es momentan zum guten Start in den Tag meistens overnight Oats mit frischem Obst und zum verfeinern habe ich gerade Mandel-Tonkabohnencreme für mich entdeckt, suuuper lecker! ;-)

    Ich würde sehr gerne das Buch gewinnen, da es wirklich tolle und neue Rezepte zu haben scheint! :)

  110. 22. April 2016 @ 9:47 Sarah

    Ich liebe Zucchini Nudeln. Diese sind ganz schnell zubereitet und durch unterschiedliche Soßen kann man sehr gut experimentieren und für Abwechslung sorgen. Gerde für den Frühling/ Sommer ein sehr leichtes und gesundes Essen. Ich würde mich riesig freuen. Ella schafft es immer wieder mich zu inspirieren.
    Macht auch ihr weiter so mit eurem Blog. Das neue Design finde ich super!
    Liebe Grüße
    Sarah

  111. 22. April 2016 @ 9:47 Christine

    Ich esse jeden Tag Gemüse, meist als Suppe. Aber mindestens einmal die Woche auch mit Linsen, gerne auch als Daal. Das Kochbuch würde mich sehr freuen für etwas mehr Abwechslung!

  112. 22. April 2016 @ 9:47 Lea

    Mmmmmhhh, alles mit Linsen. Ob rot, grün oder schwarz, im Salat, in der Suppe oder in der Buddha Bowl. Ein Must und absoluter Sattmacher. Über neue Inspirationen aus dem Kochbuch wäre ich schwer verzückt!

  113. 22. April 2016 @ 9:47 Maria

    Bei mir gibt es jeden Morgen warmes Zitronenwasser und mindestens einmal in der Woche mache ich Gemüsespaghetti. Zucchini und Möhren schneide ich mit dem Sparschäler in lange Schlangen und dann dünste ich sie in Olivenöl. Dazu kommen dann Cherrytomaten, Pfeffer und Salz und schließlich Parmesan oben drüber!!! Lecker! Das hat für mich einen großen Suchtfaktor!!
    Über ein Kochbuch würde ich mich riesig freuen. Liebe Grüße, Maria

  114. 22. April 2016 @ 9:47 Laura

    Meine Mutter schwärmt schon seit Wochen von Ellas Rezepten und hat mir schon das ein oder andere verraten. Ein eigenes Kochbuch wär natürlich super!

    Worauf ist morgens nicht mehr verzichten kann, ist mein geliebter Haferbrei. Den gab’s bei uns schon als wir klein waren und vor ein paar Jahren hab ich ihn neu für mich entdeckt. Am liebsten mag ich ihn schön warm mit frischen Früchten. Meine Lieblingskombi ist Birne und Banane. Warme Birnen kann ich nur empfehlen. Was nicht fehlen darf: Ahornsirup. Für mich der ideale Start in den Tag :)

    Liebe Grüße,
    Laura

  115. 22. April 2016 @ 9:47 Denise

    Mindestens einmal in der Woche gibt es bei mir Couscous mit saisonalem Gemüse und Cashewcreme. Köstlich! Und mindestens einmal am Tag Porridge mit Obst :) Würde mich sehr über einen Gewinn und neue Inspiration freuen!!!

  116. 22. April 2016 @ 9:47 Antonia

    Ciao liebe Happy-mind community!!
    Allein die ganzen Kommentare sind ja schon eine Koch inspiration! Ich liebes asiatisches Essen und vor allem Sachen, die schnell gehen. Daher gibt es ganz oft Reisnudeln mit Tofu und Gemüse, dazu eine Erdnuss-Soja Sauce und frische Kräuter obendrauf. So richtig gesund fühlt sich das aber erst dann an, wenn ich nach dem schnellen Zusammenwerfen der Zutaten einen ruhigen Moment zum Geniessen der vielen Aromen habe, vollkommen ungestört von Hektik&Handy.
    Von deliciously ella hab ich schon ganz oft die Schoko-Chia Kekse vom Blog gebacken. Ein knuspiger Schokotraum!!!!
    Habt ein wundervolles, koestliches und experimentierfreudiges Wochenende!
    Antonia

  117. 22. April 2016 @ 9:47 Ann-Kathrin

    Worauf ich gar nicht verzichten kann ist Salat in allen Variationen. Meist endet es dann jedoch tatsächlich in einer Buddha Bowl ? Als Grundlage gibt es frischen Spinat, Feldsalat oder Ruccola. Dann kommt entweder Hirse, Quinoa oder Reis dazu gefolgt von einer Mischung verschiedener Gemüsesorten. Es gibt für mich fast nichts besseres ?
    Über das Buch würde ich mich riesig freuen. Neue Inspiration kann ich immer gut gebrauchen.
    Liebe Grüße

  118. 22. April 2016 @ 9:47 Silke

    Bei mir gibt es jeden Morgen Avocado Brot und mindestens einmal die Woche Pasta mit einer tomatigen Sosse. Ansonsten probiere ich wirklich gerne neue Rezepte aus. Wäre also toll wenn ich das Buch gewinnen würde. Das Buddha Bowl Rezept habe ich gerade schon einmal gespeichert.

  119. 22. April 2016 @ 9:47 Verena

    Hallo,

    ich würde das Buch sehr gerne in meinen Händen halten, da ich auch einige Unverträglichkeiten habe und auf meine Ernährung sehr achten muss. Das erste Buch von Ella war schon der Hammer und hat mir sehr weitergeholfen.

  120. 22. April 2016 @ 9:47 Julia

    Das Kochbuch wäre eine tolle Bereicherung für meine Sammlung. Unter der Woche starten wir mit einem selbst gebackenen Granola, Obst und Sojajoghurt/Naturjoghurt (fürs Kind) – am Wochenende darfs dann gerne eine Acaibowl und Avocadobrot sein. Fürs Mittagessen koche ich immer am Tag vorher eine „gemüselastiges“ Gericht vor….da wäre Inspiration äußerst willkommen. Viele Grüße ins bald startende Wochenende, Julia

  121. 22. April 2016 @ 9:47 Karoline

    Bei mir muss es mindestens einmal pro Woche Nudeln mit Spinat als Comfort Food geben. Erdbeeren zum Nachtisch und alles ist gut.
    Würde mich sehr über das Buch freuen.

  122. 22. April 2016 @ 9:47 Caro

    …natürlich ein Curry von deliciouslly Ella – mal mit Süßkartoffel mal mit Spinat und natürlich das porridge ?

  123. 22. April 2016 @ 9:47 Marie-Therese

    süßkartoffelbrownies und goldene milch versüßen mir meine woche, besonders toll in fröhlicher „kaffee“-klatschgesellschaft :D

  124. 22. April 2016 @ 9:47 Corinna

    Ich bin ein echter Kochbuch-Junkie und ich experimentiere gerne herum und mache (fast) jeden neuen Trend erst einmal mit..Die neue Ausgabe von Ella’s Kochbuch wäre genau das Richtige für mich, gerade weil ich auch Vollzeit berufstätig bin und mir in der Woche oft die Zeit und Lust zum richtig gesunden kochen fehlt. Apropro: Ich liebe Avocado und Süßkartoffel oder auch Quinoa. Gerade Quinoa mit Süßkartoffel ist klasse, Es hält lange satt und man fällt nicht in so ein Mittagsmüdigkeitsloch, wie z.B. bei einem großen Teller Pasta. Morgens essen ich super gerne mein selbstgemachtes Granola-Müsli mit Sojamilch. Da weiß ich was drin ist und ich bekomme ab 11 Uhr keinen Heißhunger auf Schoki.

  125. 22. April 2016 @ 9:47 Nele

    Kokosporridge zum Frühstück …Sooo lecker, mit Hanfsamen, frischem Obst und gerösteten Nüssen ?!

  126. 22. April 2016 @ 9:47 Nina

    Erstmal: toller Blog, weiter so! Also, bei mir gibt es momentan ständig rote Linsen mit viel Gemüse in allen möglichen Kombinationen, Kurkuma dran und ich bin glücklich :) Das neue Kochbuch von Ella würde dann auch mal wieder etwas mehr Abwechslung in meine Woche bringen :)

  127. 22. April 2016 @ 9:47 Sabrina

    Ich bin zurzeit total süchtig nach meinem selbstkreierten Buchweizen-Risotto. Gemacht wird es wie ein ganz normales Risotto, also alles schön eingekocht mit Brühe und reinschmeißen kann man alle möglichen Gemüsesorten. Ich verwende gerne gebratenen Fenchel, Champignons, Zucchini und Paprika. Am Ende gebe ich etwas Sojasahne und Nussmuss zum binden dazu. So entsteht ein cremig-leckeres Wohlfühlgericht :) Probiert es einfach mal aus!

    P.S.: Ich würde mich so sehr Ellas neues Buch freuen!

    LG
    Sabrina

  128. 22. April 2016 @ 9:47 Doreen

    Oh, das Buch muss unbedingt in meine Küche!!! Ellas Gerichte sind so toll und ich möchte sie alle ausprobieren!
    Mein aktuelles Lieblingsgericht: Quinoa mit Avocado, Tomate und viiiel Koriander :)
    Würd mich riesig freuen!

  129. 22. April 2016 @ 9:47 Wiebke

    Ein simpler, selbstgemachter Humus darf bei mir auf dem Wochenplan nicht fehlen. Super gesund, frisch zubereitet und einfach lecker.

    Passend dazu probiere ich gern die Rezepte von Ella aus. Genussvoll leben, schnell und mit Freude zubereitet.

  130. 22. April 2016 @ 9:47 Aline

    Ohne meinen frischen selbstgemachen Karottensaft geht gar nichts….yumm

  131. 22. April 2016 @ 9:47 Katrin

    Ella Woodward ist für mich eine wahre Kochinspiration und hat mir sehr dabei geholfen, meine „schlechten“ Essgewohnheiten zu ändern. Mit ihren Rezepten starte ich gerne in den Tag! Ich koche sehr gerne (es darf auch aufwändig sein ;-) saisonal, gesund, abwechslungsreich und regional. Ein Gericht, auf das ich nieeeeeeeeemals verzichten kann und das bei mir wöchentlich auf den Tisch kommt, sind Nudeln – am liebsten mit unterschiedlichen Gemüsesorten, selbstgemachten Pestos…

    Ich würde mich riesig über das Buch freuen <3
    Liebe Grüße

  132. 22. April 2016 @ 9:47 Sonja

    Hab fast alle Zutaten für den Buddha Teller in meiner Küche entdeckt und kaufe gleich die noch fehlenden…und bin dann heut nachmittag sicher glücklich wie ein Buddha! Mein Dauer-Renner sind Smoothies und Salate, mehrfach pro Woche.

  133. 22. April 2016 @ 9:47 Melanie

    Was es bei mir immer geben muss: Haferflocken und Linsen. Letzteses gern als Linsotto, traumhaft lecker, vegan und supersättigendes Soulfood. Über das Buch würde ich mich wahnsinnig freuen, ich liebe neue Inspirationsquellen!

  134. 22. April 2016 @ 9:47 Carolin

    Mein morgendliches Müsli oder ein Getreidebrei, am liebsten verfeinert mit Blaubeeren und dazu ein Kräutertee sind ein guter Start in den Tag für mich! :-)

  135. 22. April 2016 @ 9:47 Nika

    Moin Moin ihr Lieben!
    Bei uns gibt es jeden Sonntag eine leckere Acai-Bowl mit Früchten und Nussmüsli – und obendrauf Cashewmus und Kokosflocken, yummie! Hach wie schön, dass übermorgen schon wieder Sonntag ist! :-)
    Über tolle neue Rezeptideen aus dem Buch würde ich mich riesig freuen!
    Sonnige Grüße
    Nika

  136. 22. April 2016 @ 9:47 Cristina

    Ich bin ein Riiiiieeesen-Ella-Fan und liebe ihr Creamy Coconut Porridge. Porridge gibt’s bei mir jeden Morgen in allen möglichen Varianten. es geht doch nichts über ein wärmendes, vielseitiges Frühstück:-)

  137. 22. April 2016 @ 9:47 Anke Neu

    Liebe gepoppten Amaranth mit Himbeeren und Sojajoghurt und als Topping Kokosraspel zum Frühstück. Auf Deli Ella’s Buch habe ich schon sehnsüchtig gewartet … ?
    ;) Anke

  138. 22. April 2016 @ 9:47 Tatjana

    Ich würde sehr gerne dieses fabelhafte Kochbuch haben. Lebe seit Anfang des Jahres vegetarisch und verzichte auf Mich und Gluten. Mir gehts so gut damit das ich gerne ihre tollen Rezepte ausprobieren möchte.

  139. 22. April 2016 @ 9:47 Jennifer

    Good Mooorning ihr Lieben <3

    ich habe jetzt erst angefangen, aus gesundheitlichen Gründen, meine Ernährung zu verändern. Ich lebe glutenfrei, fettarm, vegan und verzichte so gut es geht auf raffinierten Zucker. Da ist schon schön Kreativität gefragt :-D Aber es geht alles,wenn man wirklich will und wenn es die Gesundheit einem dankt, dann macht man doch wirklich alles richtig. Für mich gehören grüne Smoothies jeden Tag auf den Tagesplan, dann liebe ich gerade Minz-Limo und Mittags momentan ein Salat mit Falafel oder Taco-Shell.
    Über ein Buch,dass mir vielleicht noch mehr Ansätze zeigt, würde ich mich voll freuen :-)

    Ich wünsche euch noch einen wunderschönen Tag!

    Liebe Grüße
    Jennifer

  140. 22. April 2016 @ 9:47 Cristina C.

    Ich liebe CousCous und das gibt es jede Woche, allerdings nur für mich, denn mein Mann mag es nicht.
    Das mit der Ernährungsumstellung wegen einer Krankheit würde ich gerne ausprobieren, denn ich habe ständig Migräne und vielleicht hilft ja die Umstellung meinen Körper wieder in die richtige Balance zu bringen.

  141. 22. April 2016 @ 9:47 Doris

    Ist es ein „Gericht“? Nicht wirklich. Aber mit grünem Smoothie kann ich alle Reste verwerten – die Kombis sind überraschend und meist überraschend gut ;)
    Und Rote Beete, gedünstet, als Salat, gegrillt, in welcher Form ist eigentlich egal – ich brauch sie einmal pro Woche unbedingt!

  142. 22. April 2016 @ 9:47 Maite

    Moin, ich schleiche schon eine ganze Weile um das Buch herum und würde mich auch sehr darüber freuen.

    Mein gesundes Essen, was es täglich gibt sind Ei und Avocado zum Frühstück. Für mich die perfekte Kombi aus Eiweiß und Fett, die mich lange satt hält.
    In letzter Zeit hatte ich morgens Lust auf süß und habe mir eine zuckerfreie Chia-Marmelade gemacht. Sehr lecker!
    Mittags gibts saisonales Gemüse.

  143. 22. April 2016 @ 9:47 Katja

    Ich liebe Ella’s erstes Kochbuch und esse ihre Guacamole beinahe täglich inzwischen. Für jeden Tag klingt sehr gut als Inspiration für gesunde Treats auch im Büro. Liebe Glücksfee, Bitte her damit!

  144. 22. April 2016 @ 9:47 Melanie

    Ich starte mit einem grünen Smoothie in den Tag :-) Würde mich über das Buch von Ella sehr freuen <3

  145. 22. April 2016 @ 9:47 Teresa

    Zur Saison ein absolutes Muss: Spargel! Mit Erbsen-Spinat-Sauce oder Bärlauchpesto mit Mandelmus. sehr sehr lecker! Dazu Kartoffeln oder für eine Bowl Quinoa, mmmmmh :-)

  146. 22. April 2016 @ 9:47 Anke

    Auch ich hätte wohl gern das Kochbuch;)
    Ein muss für den Start und den Tag ist das morgendliche Zitronenwasser, sowie den täglichen Apfel für den Mini

  147. 22. April 2016 @ 9:47 Katia Simon

    Oooh, das neue Ella-Buch würde ich wahnsinnig gern gewinnen! Ich liebe Avocado. Deshalb esse ich so gut wie jeden Tag Dinkelbrot mit Avocado und Tomate. Mjammi!

  148. 22. April 2016 @ 9:47 Linda

    Guten Morgen!

    Oh toll ich mag Ella sehr, hab bereits ein paar Videos von ihr angeschaut. Der Buddha Teller sieht wirklich lecker aus! Ich liebe es wenns schnell geht beim Kochen und dann auch noch super schmeckt!

    Bei mir muss es jede Woche ein gutes, gesundes Frühstück geben mit verschiedenen Nüssen, Leinsamen, getrockneten Früchten, Banane/Apfel, Chiasamen, Sesam, Kokosflocken und vlt noch 1 kleines Stück 85%ige Schokolade. Das dann mit Joghurt oder Milch vermengen und so kann ich mit voller Energie in den Tag starten :)

    Hugs,
    Linda

  149. 22. April 2016 @ 9:47 Kerstin

    Bei mir kommt zur Zeit noch das saisonale, gedünstete Obst auf den Teller mit Nussmus und nach und nach auch ein grüner Smoothie

  150. 22. April 2016 @ 9:47 Jessi

    Ich liebe deinen Blog <3
    Diese Frau ist echt der hammer & ich würde mich sehr freuen ihr Buch in den Händen zu halten!
    Ein Muss für den perfekten Start in den Tag ist bei mir Porridge! Natürlich vegan :)


Would you like to share your thoughts?

Your email address will not be published.

© Happy Mind Mag 2018 || Dein Blog für Yoga, Ayurveda, Meditation & Achtsamkeit || Fotos © Christina Waschkies | Sina Niemeyer (falls nicht anders angegeben)