Deine Glaubenssätze können dein Leben manipulieren. Dir Dinge einreden, die längst nicht mehr der Wahrheit entsprechen. So kannst du deine alten Glaubenssätze endlich auflösen.

So kannst du deine Glaubenssätze auflösen

Wir wünschen, wir hoffen, wir scheitern. Wir fangen an zu zweifeln und wir geben auf. Wir alle streben nach mehr. Nach Glück, Erfüllung, Frieden, Liebe… Doch nicht immer gelingt es uns, unsere Wünsche zu erfüllen. Woran liegt das eigentlich?

Ich möchte mit dir ein uraltes Wissen teilen. Und ich hoffe so sehr, dass diese Zeilen dein Leben verändern. Denn am Ende geht es nicht darum, ob du viel Geld besitzt, die super Bedingungen im Leben hast oder dich in deiner Welt gefangen fühlst. Am Ende kommt es immer auf deine Energien an und mit welchen du dich umgibst.

Unsere Gedanken formen unsere Realität. Das wissen wir bereits

Doch ist dir bewusst, dass auch deine Gefühle und deine unterbewusste Einstellung dein Leben regieren? Wenn wir Dinge, die wir uns wünschen, versuchen zu visualisieren, erreichen wir nicht immer damit die Realität. Weil wir ganz tief in uns nicht daran glauben, dass wir fähig sind, es in unserem Leben heranzuziehen. Ganz tiefe Glaubenssätze in uns hindern uns darin, das Leben zu führen, das wir uns wünschen. Weil wir glauben, wir sind nicht gut genug oder die Vergangenheit uns etwas anderes gelehrt hat. Also verfallen wir bewusst oder unbewusst in die Frequenz von Angst, Sorge oder Mangel und ziehen damit genau diese Dinge in unser Leben.

Doch am Ende kommt es wahrhaftig nur auf deine innere Einstellung und auf deine Gefühle an. Wenn Dankbarkeit, Liebe und Wertschätzung gegenüber dir selbst dich tagtäglich begleiten, dann wird dein Leben noch viel mehr aus diesen Gefühlen bestehen. Diese Gefühle sind Signale, die deine Außenwelt wahrnimmt. Und so kommt es, dass du genau mehr von diesen Gefühlen in deinen Leben anziehst.

Nicht nur unsere Energien sind wichtig, sondern auch ganz besonders die Energien, die uns umgeben Click to Tweet

Frage dich, mit welchen Menschen du tagtäglich zusammen bist. Wie sehen ihre Gefühlswelt und ihre Einstellungen aus? Und noch wichtiger: Welche Gefühle heben sie in dir hervor? Schreibe dir alle „Schlagworte“, die dir zu jedem Menschen einfallen, auf und unterstreiche alle, die du nicht unbedingt in deinem Leben haben möchtest. Siehst du Parallelen zwischen dir und ihnen?

Diese Energiewelten beeinflussen dich und dein Leben. Wenn deine Freundin der Welt gegenüber skeptisch ist, ständig den Mangel wahrnimmt, dann wirst auch du unbewusst diese Gefühle in dir abspeichern. Auch unser Elternhaus hat eine unglaubliche Wirkung auf uns. Wie bist du eigentlich aufgewachsen? Welche Gefühle hast du Zuhause wahrgenommen? Und welche Einstellungen hast du in der Kindheit und Jugend von deinen Eltern wahrgenommen? Ist es Liebe, Wut, Mangel oder Entfaltung? Die Gefühle und Einstellung deiner Eltern werden automatisch zu deinen. Denn das sind die ersten Menschen in deinem Leben, von denen du viel lernst und aufnimmst. Ihr Mangel wird zu deinem Mangel, obwohl es in erster Linie überhaupt nichts mit dir zu tun hat. Doch wir tragen es noch Jahre später weiter.

Deine Glaubenssätze können dein Leben manipulieren. Dir Dinge einreden, die längst nicht mehr der Wahrheit entsprechen. So kannst du deine alten Glaubenssätze endlich auflösen.

Pin mich auf Pinterest!

Mein Aha-Moment!

Ich bin in einer wundervollen Familie groß geworden. Doch wir hatten nie viel. Mangel war für mich selbstverständlich, denn ich kannte nichts anderes. Mir kam nie in den Sinn, dass ich fähig bin eines Tages „in Wohlstand“ zu leben, also habe ich es nie mir zum Ziel gemacht. Doch weißt du was mir klar geworden ist? Dieser Mangel hat nichts mit mir zu tun, sondern nur mit den Erfahrungen aus meiner Vergangenheit. Das Gefühl ist noch immer präsent, doch Mangel habe ich schon lange nicht mehr in meinem Leben. Und trotzdem mache ich es zu meiner Identität. Wenn uns bewusst ist, dass wir oftmals Energien und Gefühle anderer in uns tragen, können wir uns von ihnen lösen. Also schreibe dir alle Einstellungen und Gefühle auf, die du in deiner Kindheit wahrgenommen hast und vergleiche sie mit deinen Freunden und dir. Siehst du Parallelen? Spielen sie noch immer eine Rolle in deinem Leben?

Schaffe dir deine Kraftorte

Es ist gar nicht so leicht sich von dem Ganzen zu lösen. Deshalb ist es wichtig, sich Anker zu kreieren, die einem dabei helfen. Manchmal ist es wichtig, sich von Menschen zu verabschieden und manchmal sogar von Orten. Denn die Orte, in denen du dich aufhältst sollten dir Kraft und Liebe schenken. Deine Wohnung, dein Stadtteil, ja sogar deine Stadt. Wenn du Orte kennst, die dir unglaublich viel Freude und Magie schenken, dann halte dich genau da auf. Cafés, Parks, Museen. Besonders deine Wohnung sollte deine Inspirationsquelle sein. Bilder, Düfte oder manchmal sogar ein bestimmter Nagellack oder Song verhelfen uns dabei, wieder ganz bei uns selbst zu sein und Glücksgefühle zu spüren. Wenn du nicht fähig bist dir selbst Freude zu schenken, dann tun es deine „Anker“ für dich.

Also schaffe so viele Anker wie nur möglich und freue dich auf die Veränderung!

Mehr dazu findest du auch in meiner Podcastfolge „Talking to the Subconscious“.

P.S.: Vergiss niemals der Wonderwoman in dir, jeden einzelnen Tag deines Lebens eine Stimme zu geben.

Deine Dani

Willst du Glückspost von mir?

Liebe Christina, bitte sende mir wöchentlich und jederzeit widerruflich deine schönsten Inspirationen, Rezepte, Neuigkeiten, Infos und Angebote zu Yoga, Ayurveda und Meditation per Email zu.


Deine E-Mail Adresse wird an meinen Newsletter Anbieter ConvertKit zum technischen Versand weitergegeben. Weitere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Wir behandeln deine Daten nach DSGVO vertraulich. Du bekommst keinen Spam zugeschickt. Powered by ConvertKit

Daniela Batista dos Santos ist die Gründerin von „The Circle of Wonderwomen“, das ganz im Zeichen von Female Empowerment steht. In ihren Wonderwoman Circle´s bringt sie Frauen zusammen, die sich gegenseitig inspirieren und Mut machen, den persönlichen Wunschweg zu finden und ihn auch zu leben. Sie ist davon überzeugt, dass in jeder Frau eine Wonderwoman steckt. Und das möchte sie in allen Frauen, die ihr Circle besuchen, entfachen. Zu den Circles hat sie vor einem Monat ihr eigenen Podcast gelauncht und ist Mentorin für alle Frauen, die auf ihrem Weg individuelle Unterstützung benötigen. Außerdem veranstaltet sie, gemeinsam mit einer Freundin, jede Woche Yoga- und Meditationssessions im Freien in Hamburg.


'So kannst du deine Glaubenssätze auflösen' has no comments

Be the first to comment this post!

Would you like to share your thoughts?

Your email address will not be published.

© Happy Mind Mag 2018 || Dein Blog für Yoga, Ayurveda, Meditation & Achtsamkeit || Fotos © Christina Waschkies | Sina Niemeyer (falls nicht anders angegeben)

Send this to a friend