Mind Modification in Etappen: Teil 3 – Happy Mind Magazine | Yoga Blog | Ayurveda & Achtsamkeit

Mind Modification in Etappen: Teil 3

Handle aus tiefstem Herzen…

…denn Menschen wirken wie verwandelt, wenn du sie als Mensch behandelst. Wenn du handelst, handle gut. Das klingt einfach und ist es auch. Wie schon Kant verstand und es mit dem kategorischen Imperativ ausdrückte. Behandle andere Menschen so, wie du auch selber wünschst behandelt zu werden. Heute schon gelacht? Wer hätte das gedacht?!

Hilf dir auf die Sprünge, in dem du dir Vorsätze schaffst:

Täglich eine gute Tat. Integriere die Taten, die sich für dich bewähren, als feste Bestandteile in dein Leben. Es wird kein Besseres geben. Du wirst erfahren wie deine innere Schatztruhe sich und dich mit Reichtum erfüllt – einen, den Geld nicht aufwiegen kann. Entrümple deine 2-do-Liste von allem, was dir und anderen nicht gut tut. Das yogsiche Prinzip von Ahimsa, was Gewaltlosigkeit bedeutet, verhilft dir zur Orientierung. Idealerweise nutzt du positive Zielformulierungen und deutest negative Formulierungen um, so dass bspw. aus Gewaltlosigkeit Friedfertigkeit wird.

Verabrede dich mit dir selbst

Beginne jeden Morgen den Start in den Tag, in dem du dich zunächst vor allem anderen mit etwas Zeit für dich selber beschenkst. Wähle einen für dich passenden Ort, an dem du dich wohl fühlst und du ungestört bist. Vielleicht hast du bereits einen Meditationsplatz für dich geschaffen. Andernfalls ist es eine gute Gelegenheit diesen einzurichten: Dein persönlicher Rückzugsort – ein Platz der Stille.

Begib dich in eine anmutige Haltung. Setze dich dazu in den Schneider- oder Lotussitz. Richte deine Wirbelsäule auf und verhelfe der Kundalinikraft sich zu entfalten. Lege deine Handinnenflächen aufeinander und führe die Hände vor deinem Herzen auf Höhe der Brust mittig zusammen. Die Unterarme sind dabei waagerecht ausgerichtet, also parallel zum Boden.

Nun führe die geschlossenen Hände an dein drittes Auge. Berühre mit den Daumen leicht die Stirn zwischen den Augenbrauen. Erinnere dich an deinen geistigen Vorsatz friedliche und wahre Gedanken zu fassen. Senke die Hände bis die Daumen deine Lippen berühren. Entschließe dich zu friedvollen und wahren Worten. Senke die Hände weiter und erneut vor dein Herz und besinne dich darauf dir selber und anderen Menschen friedvoll, ehrlich und herzlich zu begegnen. Lebe die Übereinstimmung von Denken, Reden und Handeln.

Namaste

 


Hier haben wir noch mehr Inspiration für Dich:

Bitte melde dich hier für mein HAPPY MIND STARTER KIT an:

 mg 0205

Erhalte 5 einfache Übungen als PDF, wie du sofort mit Yoga, Ayurveda, Meditation & Achtsamkeit anfangen kannst, ohne irgendetwas darüber zu wissen!


Stimme zusätzlich bitte durch den Eintrag deiner E-Mail-Adresse hier zu, dass ich dich wöchentlich über Neuigkeiten zum Thema Yoga, Ayurveda, Meditation & Achtsamkeit sowie mein Coaching-Angebot & Neuigkeiten in meinem Unternehmen informieren darf. Bitte trag dich in meinen Newsletter ein. Du erhältst vor der Anmeldung noch eine genaue Schilderung der Anmeldung und zu den von dir gespeicherten Daten. Du kannst dich jederzeit über einen Link in dem Newsletter oder eine formlose Mail an die im Impressum angegebene E-Mail-Adresse wieder abmelden.

Hinweise zum Newsletterversand, der Auswertung und Datenerhebung mit meinem Anbieter ConvertKit findest du in meiner Datenschutzerklärung. Mehr Infos zum Newsletter findest du hier.

Deine Daten werden ausschließlich zum Newsletter Versand verwendet. Powered by ConvertKit

Avatar
About

The green guy. Kreativer Pioniergeist, der sich dem Prinzip der Ganzheitlichkeit folgend beruflich beiden Sphären der Kopfarbeit verschrieben hat. Zunächst gestartet als Frisettenschnitzer. Anschließender Besuch der Meisterschule in Köln sowie Teilnahme der high-end Eliteausbildungmaßnahme Campus Maximus in Berlin über Begabtenförderungsstipendien. Mit dem Psychologie Diplom in der Tasche folgten als Betätigungsfelder die Mitarbeit in einem verhaltenstherapeutisch orientierten Elterntraining zur Frühförderung autistischer Kinder, wissenschaftliche Projektarbeit und psychometrische Eignungsdiagnostik beim berufspsychologischen Service der Agentur für Arbeit. Aktuell begleite ich Menschen nach psychischer Erkrankung im Bereich beruflicher Rehabilitation im Rahmen von Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben. Heute als freier systemischer Coach und Heilpraktiker (Psychotherapie) tätig. Weitere Infos auf www.psysko.de. Meine Begeisterung gilt der yogischen Lebensgestaltung.


'Mind Modification in Etappen: Teil 3' has no comments

Be the first to comment this post!

Would you like to share your thoughts?

Your email address will not be published.

Ich akzeptiere

© Happy Mind Mag 2019 || Dein Blog für Yoga, Ayurveda, Meditation & Achtsamkeit || Fotos © Christina Waschkies | Sina Niemeyer (falls nicht anders angegeben)