Wurzelchakra Muladhara

Der ultimative Chakra Guide: Muladhara Chakra

Dieser Beitrag enthält Affiliate Links*.

Chakras. Äh, wie war das noch gleich? So Energiewirbel im Körper, richtig?

Vor meiner Ausbildung zur Yogalehrerin hatte ich auch eher rudimentäres Wissen über die Chakren. So richtig für voll nehme ich sie erst, seit ich mich viel mit ihnen befasse, darüber lese und jeden Tag durch Meditationen in sie hinein spüre: Abgefahrene Dinger!

Dies soll auch Thema unseres Chakra-Guide-Reihe sein. Schenk deinem Rootchakra, auch Wurzelchakra oder Muladhara genannt, diese Woche einmal volle Aufmerksamkeit. Ich hab ein paar Übungen, Meditationen und Asanas, die du diese Woche ganz entspannt ausprobieren kannst.

Hier ein paar Facts über das Muladhara Chakra:

  • Location: Dieser Energiewirbel sitzt am untersten Ende der Wirbelsäule in der Nähe deines Steißbeins. Der äußere Aktivierungspunkt für dieses Chakra befindet sich bei deinem Perineum, wo sehr viele Nervenbahnen zusammen laufen.
  • Farbe: Rot
  • Bija-Mantra: LAM
  • Gottheit: Ganesha
  • Sinn: Geruch
  • Element: Erde
  • Themen: Stabilität, Familie, Wurzeln, Erdung, Vertrauen, Gesundheit, Heimat, Wohlstand, angemessene Grenzen
  • Kehrseite: Angst
  • Grundrecht: Hier sein und besitzen dürfen
  • Edelstein: Karneol

Quelle: Eastern Body, Western Mind – Anodea Judith

Ein unbalanciertes Wurzelchakra hat Wege, sich bemerkbar zu machen. Manchmal kann sich ein Ungleichgewicht durch ein Gefühl von Unsicherheit und fehlender Stabilität in den einfachsten Dingen zeigen: Übermäßige Sorgen um die Existenz, Unwohlgefühl im eigenen Körper, wenig Vertrauen in das Leben und die Welt, die Unfähigkeit, komplett still zu sitzen und sich zu entspannen sowie natürlich: Angst.

Falls du das Gefühl hast, dass dein Wurzelchakra ist außer Balance geraten, gibt es tolle Übungen die du machen kannst. Auch Edelsteine wirken sich positiv auf die Chakren aus, jedem einzelnen ist ein Edelstein zugeordnet, der das jeweilige Chakra positiv beeinflusst. Ein komplettes Edelstein Chakra Set gibt es hier.

 

Hier kommt unser Chakra Guide:

 

Wir beginnen mit einer kleinen Chakra-Meditation: Setze dich bequem mit gekreuzten Beinen und aufgerichteter Wirbelsäule an einen Platz, der dir spirituell etwas bedeutet. Bau dir einen Altar. Zünde eine rote Kerze an, oder leg ein rotes Stück Stoff über deinen Altar. Reib deine Handgelenke mit etwas Lavendel-Bodylotion ein (für den Geruchssinn). Besorge dir einen kleinen Ganesha als Postkarte oder als kleine Altar-Figur. Stimme dich ein. Atme tief und gleichmäßig. Konzentriere dich auf deine Sitzbeinhöcker, die auf der Erde aufliegen und dich tragen. Spüre deine Verbindung zur Erde. Werde schwer. Merke, wie du von alles von Holy Mother Earth bekommst, was du zum Leben brauchst.

Halte jetzt deine flache Hand vor das Wurzelchakra am Ende deiner Wirbelsäule. Die Hand schwebt. Sende deine Aufmerksamkeit an das Ende deiner Wirbelsäule. Spüre hinein. Merke, wie sich die Energie durch das Leiten deiner Hand dort unten ausbreitet, wie es etwas wärmer wird.

Beginne fünf Mal LAM zu singen: LAM LAM LAM LAM LAM – atme tief in Ujjayi ein und wieder aus – singe wieder LAM LAM LAM LAM LAM. Spüre, wie sich der Sound in deinem Root Chakra manifestiert. Wiederhole insgesamt 10 Mal. Dann singe noch 8 x LAM. Somit hast du 108 x LAM gesungen. Schließe mit einem dicken fetten OMMMM ab.

Yoga Übungen: Tadasana mit Fokus auf Pada Bandha (Aktivierung des Fußgewölbes) und das Gleichgewicht sowie auf deine Verbindung zur Erde, alle stehenden Übungen (Warrior 1-3, etc), Balance Übungen, Sufi-Kreise, Yogi Squats.

Weitere Übungen: Alles, was Prana (die Lebensenergie) in die Füße lenkt: Fußmassagen, Spaziergänge, Tanzen, Springen, Laufen, Rennen, Squats

Ernährung: Wurzelgemüse, alles was aus der Erde kommt und eine erdige Qualität hat. Karotten, Pilze, Kartoffeln, Rote Bete

 Und hier die Root Chakra Playlist:

 

Wenn ihr noch mehr über Chakras lesen wollt:


Willst du Glückspost von mir?

Liebe Christina, bitte sende mir wöchentlich und jederzeit widerruflich deine schönsten Inspirationen, Rezepte, Neuigkeiten, Infos und Angebote zu Yoga, Ayurveda und Meditation per Email zu.


Hinweise zum Newsletterversand, der Auswertung und Datenerhebung mit meinem Anbieter ConvertKit findest du in meiner Datenschutzerklärung. Mehr Infos zum Newsletter findest du hier.

Deine Daten werden ausschließlich zum Newsletter Versand verwendet. Powered by ConvertKit

Christina ist Mama, Yogini und Full-Time-Bloggerin. Sie praktiziert Yoga seit vielen Jahren mit großer Freude und findet, dass Spiritualität eine sehr persönliche Angelegenheit ist: Jeder lebt sie ein bisschen anders! Nebenbei designt Christina liebevolle yogische Geschenksets sowie spirituellen Schmuck, den du in ihrem HAPPY MIND SHOP kaufen kannst. Privat mag Christina das Übliche: Zeit mit ihrer Tochter und ihrem Mann verbringen, gutes Essen, Filme, Musik, Reisen und einen netten Umgang miteinander. Schreib eine Mail an Christina. Oder sag hallo auf Google+


'Der ultimative Chakra Guide: Muladhara Chakra' have 2 comments

  1. 30. September 2014 @ 9:47 Der ultimative Chakra Guide: Svadhisthana Chakra | Happy Mind Magazine

    […] Dieser Energiewirbel sitzt zwei Fingerbreit über dem Muladhara Chakra auf Höhe deines Kreuzbeins. Die äußere Location für dieses Chakra ist der Bereich deines […]

  2. 16. Juli 2014 @ 9:47 Wie geht das mit dem Glücklichsein?

    […] dich. Gebe dich hin. Lass dich von deinem Körper führen. Ein anderes Beispiel: arbeite mit deinen Chakren. Nimm dir einen Moment und gehe sie alle durch, mit den Attributen, für die sie stehen. Das […]


Would you like to share your thoughts?

Your email address will not be published.

© Happy Mind Mag 2018 || Dein Blog für Yoga, Ayurveda, Meditation & Achtsamkeit || Fotos © Christina Waschkies | Sina Niemeyer (falls nicht anders angegeben)