Pranayama für die innere Göttin

Ein verregneter Samstag. Ich sitze hier und wandere gedanklich in die Ferne. An einen traumhaft schönen Sandstrand in Thailand, meinen absoluten Lieblingsstrand. Ich betrachte die strahlenden Lichter, die auf den Wellen tanzen und spüre die wärmende Sonne auf meinem Gesicht.

Wenn ich in die Zukunft blicke, sehe ich einen Kreis strahlender Frauen, Göttinnen. Als sie an diesen magischen Ort gereist sind, kamen alle aus einem stressigen Alltag mit busy Jobs und buntem Freizeitleben. Sie jonglierten Familie, Haushalt und alles was in ihrem Leben eben dazu gehört.

Nun sitzen sie hier im Kreis. Ihre Gesichter sind entspannt und weich. Ihr Körper hat jede Anstrengung abgelegt. Sie genießen die Vertrautheit nach einer Woche intensivem Yoga Retreat. Sie sitzen Seite an Seite mit anderen inspirierenden Frauen. Jede Frau bringt ihre eigenen Talente, Ideen und Träume in die Gemeinschaft ein. Sie sitzen gelassen nebeneinander, als ob sie sich durch diese Erfahrung schon ewig kennen würden. Jede für sich und doch fest verbunden mit der Kraft der Gemeinschaft. Sie atmen – jede für sich und doch als großes Ganzes. Sie ziehen eine Kraft aus diesem Atem, die nur möglich ist, wenn die Hektik des Alltags sich gelegt hat.

Sie sitzen hier an diesem wunderschönen Strand und atmen zu ihrer inneren Göttin.

Pranayama für Deine innere Göttin

Finde einen gemütlichen und ungestörten Ort. Mache es Dir bequem und werde still. Nimm dann das ganze Orchester Deiner Gedanken wahr. Schaue welche Themen gerade im Vordergrund sind und gesehen werden wollen. Lasse allmählich die Gedanken in den Hintergrund treten. Sie sind da, werden immer da sein – spielen für die nächsten Augenblicke aber nicht mehr die erste Geige.

Konzentriere Dich auf den Atemfluss und ganz besonders auf das Erspüren des Atems in Deinem Brustraum. Erlebe den Atem und das berührende Heben und Senken des Atems in Deiner Brust. Ganz nah bei Deinem Herzen. Beginne damit grünes Licht in den Atem zu geben. Atme grünes Licht zu Deinem Herzen und großzügig in den Brustraum. Spüre wie Du immer gelassener und entspannter wirst mit jedem grünen, lichtdurchfluteten Atemzug.

Werde noch stiller. Kannst Du diese leise, feine innere Stimme wahrnehmen? Deine innere Göttin. Deinen weiblichen Spirit. Weich, sanft, liebevoll? Oder eher stark, wild und frei? Werde noch stiller und trete in Kontakt mit Deiner Göttin. Was hat sie Dir zu sagen? Welche Botschaft möchte sie Dir schicken? Möchtest Du sie etwas fragen? Stelle Deine Fragen und lausche den ersten Impulsen. Bleibe so lange Du möchtest in dieser entspannten Verbindung mit Deiner inneren Göttin.

Im Oktober wird die Vision des nährenden Frauenkreises wahr. Wenn Du Lust hast, Dich mit Dir und Deinen verschiedenen Facetten der Göttin zu beschäftigen, komme mit auf das Göttinnen Yoga Retreat nach Thailand!


Avatar

Als Inhaberin der Ganesha Yoga Lounge in Heidelberg. darf ich meine Liebe zum Yoga jeden Tag weitergeben. Ich unterrichte weltweit Yoga Retreats & Workshops zu den verschiedensten Themen. Außerdem liebe ich es zu schreiben und verfasse regelmäßig Gastartikel für Magazine & Blogs. Immer mehr Raum nimmt dabei Yoga für Frauen ein. Voller Vorfreude zähle ich die Tage bis zum Göttinnen Yoga Retreat im Okt 2019 in Thailand.


'Pranayama für die innere Göttin' has no comments

Be the first to comment this post!

Would you like to share your thoughts?

Your email address will not be published.

Ich akzeptiere

© Happy Mind Mag 2018 || Dein Blog für Yoga, Ayurveda, Meditation & Achtsamkeit || Fotos © Christina Waschkies | Sina Niemeyer (falls nicht anders angegeben)