Rezept: Monkey Love Frühstücks-Porridge mit Zimt, Banane & Erdnuss

Meine Abstammung von den Affen lässt sich nicht leugnen: Ich LIEBE Erdnüsse und Bananen!  Und deswegen ist das hier auch eine meiner liebsten Frühstücks-Porridge-Varianten. Der Zimt verleiht Banane und Erdnüssen eine angenehme Wärme und – für die Ayurvedis unter euch – gleicht das schwere Kapha-Element der Bananen ein wenig aus. Ich bereite meinen Brei immer mit Ghee zu, für die Veganer unter euch empfehle ich Kokosöl als Ersatz.

Porridge Banane

Du brauchst Folgendes für zwei Personen:

  • 1 Banane
  • 6-8 EL feinblättrige Haferflocken
  • 2 EL rohe Erdnüsse, im Mörser zerkleinert (kaufe ich im Asia – Supermarkt)
  • 200 ml Wasser – eventuell etwas mehr!
  • 4 EL Mandel – oder Hafermilch
  • 1 TL Zimt
  • 1 EL Kokosblütenzucker
  • 1 EL Ghee oder Kokosöl
  •  1 Prise feine Meersalzflocken, z.B. Maldon Sea Salt, mein Lieblingssalz!

Und so geht’s:

Erhitze dein Ghee oder Kokosöl im Topf auf mittlerer Stufe. Gib nun die Erdnüsse und den Zimt hinein und röste beides für ein paar Minuten, bis die Nüsse etwas Farbe bekommen. Gib deine kleingeschnittene Banane dazu und brate sie für ein, zwei Minuten mit. Dann gib deine Haferflocken in den Topf. Auch diese sollen ein wenig rösten, rühre hierfür ständig weiter. Jetzt gib Wasser zu deinen Haferflocken hinzu, bis sie fast bedeckt sind. Lass den Brei auf kleiner Stufe für 3-4 Minuten ziehen. Dann rühre die Pflanzenmilch ein und serviere den Brei mit gehackten Nüssen, Zimt und Bananen als Topping. Bon Appétit!

Erdnussporridge


Noch mehr zum Nachkochen:

Willst du Glückspost von mir?

Liebe Christina, bitte sende mir wöchentlich und jederzeit widerruflich deine schönsten Inspirationen, Rezepte, Neuigkeiten, Infos und Angebote zu Yoga, Ayurveda und Meditation per Email zu.


Hinweise zum Newsletterversand, der Auswertung und Datenerhebung mit meinem Anbieter ConvertKit findest du in meiner Datenschutzerklärung. Mehr Infos zum Newsletter findest du hier.

Deine Daten werden ausschließlich zum Newsletter Versand verwendet. Powered by ConvertKit

Christina Waschkies

Christina ist Mama, Yogini, Spiritual Business Mentorin und Bloggerin. Ihre Mission ist es, Yoga, Ayurveda, Meditation und Achtsamkeit ganz unkompliziert zu leben und weiterzugeben. In der SPIRITUAL BUSINESS SCHOOL coacht Christina Frauen darin, ihre Bestimmung zu finden und sie zu einem profitablen Business zu machen. Außerdem designt Christina liebevolle yogische Geschenksets sowie spirituellen Schmuck, den du in ihrem HAPPY MIND SHOP kaufen kannst. Privat mag Christina das Übliche: Zeit mit ihrer Tochter und ihrem Mann verbringen, gutes Essen, Filme, Musik, Reisen und einen netten Umgang miteinander. Schreib eine Mail an Christina. Oder sag hallo auf Google+


'Rezept: Monkey Love Frühstücks-Porridge mit Zimt, Banane & Erdnuss' have 3 comments

  1. 9. Dezember 2015 @ 9:47 Anna

    Vielen Dank Christina für das Rezept. Ich werde das morgen gleich ausprobieren.

  2. 4. Dezember 2015 @ 9:47 Christina

    :) Das freut mich Gabriele! Sehr gerne und genieß den Monkey Brei, ich liebe ihn total. <3

  3. 4. Dezember 2015 @ 9:47 Gabriele Reusch- Achterrath

    Diese Frühstücksbreirezepte versprechen noch mehr Genuß am Morgen…Merci dafür


Would you like to share your thoughts?

Your email address will not be published.

Ich akzeptiere

© Happy Mind Mag 2018 || Dein Blog für Yoga, Ayurveda, Meditation & Achtsamkeit || Fotos © Christina Waschkies | Sina Niemeyer (falls nicht anders angegeben)