Rezept: Watermelon Cooler mit Minze (vegan)

Diese Köstlichkeit habe ich von meiner erklärten Lieblingsinsel Bali mitgebracht.
Dort gab es den Watermelon Cooler an jeder Ecke und ich habe jeden Tag mindestens drei Stück davon getrunken. Das Gute ist: Du kannst ihn ständig variieren. Ob einfach nur Wassermelone, oder mit ein wenig Minze oder Koriander gepimpt, ist dieser Drink immer wieder aufs Neue total lecker. Zusammen mit Ananas oder Erdbeer stelle ich ihn mir auch sehr, sehr lecker vor! Das wird in naher Zukunft ausprobiert. Doch jetzt erst mal zu den Rezepten, von denen ich weiß dass sie eine sichere Bank sind.

Watermelon Cooler mit Minze und Eis

Die Zubereitung ist denkbar einfach und das Ergebnis einfach nur erfrischend. Und dazu sieht er auch noch extrem gut aus, der Watermelon Cooler. Du benötigst lediglich einen Hochleistungsstabmixer oder eben den super fancy Vitamix.

Zutaten für zwei Personen

  • 1/2 Wassermelone
  • 5 Eiswürfel (wenn du keinen Hochleistungsmixer hast, besorg dir Crushed Ice)
  • 5 Minz – oder Korianderblätter (optional)

Zubereitung:

Schneide die Melone in zwei Hälften und löse das Fruchtfleisch der Wassermelone. Ich mach dies am Liebsten mit einem scharfkantigen Löffel, damit kannst du es prima herauskratzen. Nun gib das Fruchtfleisch zusammen mit der gewaschenen Minze und dem Eis in deinen Mixer. Auf keinen Fall Wasser hinzugeben, dann verwässert er dir! Schmeiß dein Gerät an und lass den Shake ein paar Runden durch den Mixer sausen. Dann in ein Glas füllen und sofort trinken. Yummers!

Wenn du es ein wenig gehaltvoller magst, dann probiere doch mal diese Version, die in der Käfer München Zeitung gefeatured wurde. Der ist nämlich auch super lecker und sättigt sehr gut wegen der Avocado.

Köstliche Wassermelonendrink von meiner Lieblingsinsel Bali

Pin mich auf Pinterest!

Watermelon Cooler mit Avocado, Apfel & Minze

Zutaten:

  • 1/2 Wassermelone
  • 1/2 Apfel
  • 1/4 Avocado
  • 5 Minzblätter

Zubereitung:

Melone wie oben beschrieben in zwei Hälften teilen und das Fruchtfleisch lösen. Den Apfel schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Avocado entkernen und schälen. Die Minze waschen und ein paar Blättchen abzupfen. Das Ganze in den Mixer geben und auf kräftig für 45 Sekunden durchmixen, bzw. so lange wie dein Stabmixer braucht, um alles zu zerkleinern. Das kann etwas länger dauern. Wenn du es als Frühstücksersatz genießen möchtest, dann gib zum Schluss noch einen EL Chia Samen in den fertigen Drink und lass sie 15 Minuten quellen. So hast du ein wirklich gehaltvolles, erfrischendes Frühstück das mit Sicherheit bis Mittags anhält.

Jetzt fehlt leider nur noch das passende Wetter zum Watermelon Cooler. Und jetzt kommst du: Welcher Drink ist deine liebste Sommererfrischung?

PS: Hier gibt’s noch mehr Sommerdrinks und hier findest du all meine Detox Rezepte.

MerkenMerken


Christina Waschkies

Christina ist Mama, Yogini, Spiritual Business Mentorin und Bloggerin. Ihre Mission ist es, Yoga, Ayurveda, Meditation und Achtsamkeit ganz unkompliziert zu leben und weiterzugeben. In der SPIRITUAL BUSINESS SCHOOL coacht Christina Frauen darin, ihre Bestimmung zu finden und sie zu einem profitablen Business zu machen. Außerdem designt Christina liebevolle yogische Geschenksets sowie spirituellen Schmuck, den du in ihrem HAPPY MIND SHOP kaufen kannst. Privat mag Christina das Übliche: Zeit mit ihrer Tochter und ihrem Mann verbringen, gutes Essen, Filme, Musik, Reisen und einen netten Umgang miteinander. Schreib eine Mail an Christina. Oder sag hallo auf Google+


'Rezept: Watermelon Cooler mit Minze (vegan)' has no comments

Be the first to comment this post!

Would you like to share your thoughts?

Your email address will not be published.

Ich akzeptiere

© Happy Mind Mag 2018 || Dein Blog für Yoga, Ayurveda, Meditation & Achtsamkeit || Fotos © Christina Waschkies | Sina Niemeyer (falls nicht anders angegeben)