Satyaa & Pari im Interview & Verlosung fürs Konzert

Satyaa und Pari geben Mantrakonzerte, Retreats, Bhajans und Satsangs auf der ganzen Welt und sind eine feste Institution in der Yoga Szene. Am 15. November geben die beiden ein Konzert in Hamburg und wir verlosen 2 x 2 Tickets dafür. Doch lest zunächst unser Interview.

Stell dich kurz vor: wer bist du und was machst du?

Satyaa: Ich heiße Satyaa, bin Sängerin, schreibe Mantra-Lieder und nehme sie auf CDs auf, gebe Mantra-Konzerte weltweit, mache und lehre Kundalini Yoga, leite seit vielen Jahren Chanting Retreats – und bin Mutter!

Pari: Ich heiße Pari, leite seit vielen Jahren das “Alexis Zorbas Zentrum” auf Korfu, wo ich zusammen mit Satyaa unsere Chant- und Satsang-Seminare anbiete, ich singe und komponiere Mantra-Lieder, die wir weltweit in Konzerten und CDs veröffentlichen.

Wie bist du zur Musik gekommen?

Satyaa: Musik war schon immer ein Teil meines Lebens gewesen; ich habe Klavier und Schöne Künste in Genf studiert und ein paar Jahre später in Indien auch meine Leidenschaft für indische Musik, speziell für Bhajans und Mantra-Musik entdeckt.

Pari: Fasziniert von Blues, Rock und westlicher klassischer Musik bekam ich Mitte der Siebziger auch Kontakt mit indischer Musik, Yoga und Bhajans. Ich sang damals in verschiedenen Bands und auch regelmäßig Mantras und Bhajans. In den Achtzigern hatte ich mehrere längere Aufenthalte in Indien, in denen ich Gelegenheit hatte, tiefer in Meditation, Yoga und indischer Musik einzutauchen.

Hast du ein Lieblingsmantra? Wenn ja, welches?

Satyaa: Ich liebe gleichzeitig mehrere Mantras, aber wenn ich eines auswählen sollte, dann wäre dies sicher das Mul Mantra aus dem Kundalini-Yoga. Es beginnt mit den Worten “Ek Ong Kar Sat nam Karta Purkh Nirbhao….” und enthält die Essenz aus allen Mantras: “Es gibt einen Schöpfer, der alles erschafft, dessen Wesen Wahrheit ist, der furchtlos ist…u.s.w.”. Es wirkt sehr zentrierend und wärmt das Herz!

Pari: Aus der großen Vielfalt an Mantras würde ich das große „Om Namaha Shivaya” als eins meiner Lieblingsmantras nennen – es heißt soviel wie “Dein Wille geschehe”.

Wie sieht ein ganz normaler Tag bei dir aus?

Satyaa: Ich liebe es täglich Yoga zu machen, das ist der beste Start in den Tag – danach kommen all die schönen kleinen “Pflichten”, unser Tochter Mira zur Tram bringen, mails beantworten, u.s.w. Pari und ich gehen gerne spazieren und genießen es, zusammen einzukaufen und zu kochen.

Das letzte Mal, als du dich so richtig glücklich gefühlt hast, war folgende Situation?

Satyaa: Erst vor ein paar Tagen, am Abschluß-Konzert unseres zweiwöchigen Chanting-Retreats hier auf Korfu. Ich bin so glücklich, wenn ich sehen kann, wie die Herzen in der Liebe zum Einen verschmelzen und alles in mir einfach nur noch tanzen möchte.

Pari: Das letzte Mal als ich so richtig glücklich war ist eine Stunde her und es dauert noch an! Ich lag am Meer und nichts geschah.

Welche Projekte hast du für das restliche Jahr 2014 geplant?

Satyaa: Wir haben viele Konzerte in verschiedenen Orten geplant und werden das Jahr 2014 traditionell mit unserem “Silvester-Mantra-Retreat” in Süddeutschland abschließen. Neben dem Erscheinungs-Termin für Pari´s “Mantra-Buch” im Herbst 2014 sind auch neue CD-Projekte geplant, welche zum Teil schon begonnen haben.

Dein absoluter Geheimtipp für einen Happy Mind?

Satyaa: “Don´t listen to the Mind! Love it and keep on singing to God in the Heart!“


Gewinnt 2 x 2 Tickets für das SATYAA & PARI Konzert in Hamburg! Hinterlasst einen Kommentar mit gültiger Email Adresse und beantwortet uns folgende Frage: Was ist euer Geheimtipp für einen Happy Mind? Die Verlosung endet am 15.10. und der Gewinner wird per Mail benachrichtigt. Der Rechtsweg ist natürlich ausgeschlossen.

  • Wann? 15. November 2014, 20 Uhr
  • Wo? Hochschule für Angewandte Wissenschaften, Berliner Tor 21, Hamburg

Tickets könnt Ihr Euch hier sichern.
Am gleichen Tag gibt es natürlich noch mehr yogisches Programm: 11:00-12:30 Uhr Kundalini Yoga mit Satyaa
und 14:30-16:30 Uhr Satsang mit Pari. Mehr Infos unter www.satyaa-pari.com

Willst du Glückspost von mir?

Liebe Christina, bitte sende mir wöchentlich und jederzeit widerruflich deine schönsten Inspirationen, Rezepte, Neuigkeiten, Infos und Angebote zu Yoga, Ayurveda und Meditation per Email zu.


Hinweise zum Newsletterversand, der Auswertung und Datenerhebung mit meinem Anbieter ConvertKit findest du in meiner Datenschutzerklärung. Mehr Infos zum Newsletter findest du hier.

Deine Daten werden ausschließlich zum Newsletter Versand verwendet. Powered by ConvertKit

About

Die Happy Mind Redaktion stellt dir alles mögliche vor, was uns über den Weg läuft: Events, Studios, Aktionen, Shops, Produkte & Projekte vor, die von besonderen Personen ins Leben gerufen wurden und von uns für famos befunden wurden. Hier herrscht eine no-bullshit-policy und wir zeigen euch nur Dinge, die uns tatsächlich überzeugt haben. Großes Yogi Ehrenwort!


'Satyaa & Pari im Interview & Verlosung fürs Konzert' have 9 comments

  1. 14. Oktober 2014 @ 9:47 Suravi Wolf

    Be more, do less, Breathe and Open your Eyes to all the Beauty around you. Feelings with your Heart.

  2. 14. Oktober 2014 @ 9:47 Katharina

    I have a really happy mind ….
    when i am in love …with me and everything and everybody around me…
    it´s one of these moments when you decide to be an not to think…

  3. 7. Oktober 2014 @ 9:47 Anjee

    Mind cannot be happy. Only the heart can feel true happiness. :-)

  4. 7. Oktober 2014 @ 9:47 yogastern

    Ich finde die Musik der beiden auch spitze für die Yogapraxis und zur Meditation! Tolles Interview!

  5. 6. Oktober 2014 @ 9:47 Morten

    Mein Geheimtipp: Happy Mind wie einen Muskel täglich trainieren.

  6. 6. Oktober 2014 @ 9:47 maija

    viel zeit in der natur!

  7. 6. Oktober 2014 @ 9:47 Marte Rauert

    Mein Tip für einen Happy Mind: Immer mal wieder Mantras im Kopf oder auch laut singen! Momentan singe ich am liebsten das Mangala Charan Mantra.

  8. 6. Oktober 2014 @ 9:47 Martin Schmitz

    Die Musik der Beiden gefällt mir sehr gut. Ich höre sie im Moment jeden Morgen auf Basis einer youtoube Playliste.
    Mein Tip für ein „Happy mind“

    “ Alles würde besser gehen wenn man mehr ginge“ (von Seume)
    Siehe auch: http://www.strongwalker.de

  9. 2. Oktober 2014 @ 9:47 Vanessa

    Was nicht fehlen darf ist der Kontakt zu sich selbst :) nur wenn man diesen hat und pflegt, kann man wachsen und guten Kontakt zu anderen Menschen oder Lebewesen haben, denke ich. :)


Would you like to share your thoughts?

Your email address will not be published.

Ich akzeptiere

© Happy Mind Mag 2018 || Dein Blog für Yoga, Ayurveda, Meditation & Achtsamkeit || Fotos © Christina Waschkies | Sina Niemeyer (falls nicht anders angegeben)