Rezept: Sommer, Sonne und Mango in Kokossauce

Wenn die Worte Mango und Kokos fallen, bekomme ich die totalen Urlaubsgefühle und liege in Gedanken schon am Strand… Um dir ein Stückchen Karibik ins Wohnzimmer zu holen, haben wir heute ein yummy-sommerliches Rezept für dich am Start: Mango in Kokossauce. Wenige Zutaten, schnell zubereitet und umwerfend lecker! Damit wirst du bei deiner nächsten Grillparty mit Sicherheit bleibenden Eindruck hinterlassen.

Was du alles brauchst:

  • 1 reife Mango
  • 60 g oder 1 Päckchen Kokosnussmilchpulver
  • 250 ml Wasser
  • 4-5 TL Agavendicksaft
  • Mark einer halben Vanilleschote
  • Salz
  • Rosenwasser
  • Zitronensaft
  • gemahlene Pistazien

Und so verwandelst du alles in diesen super yummy Nachtisch:

  1. Wasser, Kokosnussmilchpulver, Agavendicksaft und Vanillemark kalt verrühren.
  2. Anschließend unter ständigem Rühren aufkochen.
  3. Mit einer Prise Salz, wenig Rosenwasser und Zitronensaft abschmecken.
  4. Mango schälen, in Würfel schneiden (Seitenlänge ca.1 cm) und in die heiße Flüssigkeit geben.
  5. 30 Minuten ruhen lassen.
  6. Das Ganze in Schüsselchen oder in tiefen Tellern anrichten und mit gemahlenen Pistazien bestreuen.
  7. Genießen <3

 

Zusammenfassung
recipe image
Rezept Name
Mango in Kokossauce
Veröffentlicht am
Vorbereitung
Zubereitungszeit
Bewertung
51star1star1star1star1star Based on 2 Review(s)

Avatar

Carina liebt das ayurvedische Leben, vegane Essen und Meditieren. Sie ist Tochter der Eigentümerfamilie des Ayurveda Parkschlösschen ***** Hotels sowie Buddha-Museums in Traben-Trarbach und Hatha Vinyasa Yogalehrerin. Als Geschäftsführerin im Hotel genießt sie ihre tolle Aufgabe um in der Welt Gutes zu tun und gibt dort zudem wöchentlich Vorträge über Ayurveda und Yoga.


'Rezept: Sommer, Sonne und Mango in Kokossauce' has no comments

Be the first to comment this post!

Would you like to share your thoughts?

Your email address will not be published.

Ich akzeptiere

© Happy Mind Mag 2018 || Dein Blog für Yoga, Ayurveda, Meditation & Achtsamkeit || Fotos © Christina Waschkies | Sina Niemeyer (falls nicht anders angegeben)