YOGA – Mit Kraft und Anmut leben

Immer wenn Christina mich fragt, ob ich gerne ein neues Buch testlesen und hier vorstellen möchte, freue ich mich total. Als bekennende Leseratte liebe ich es in neuen Büchern zu schmökern und wenn es dann auch noch um Yoga geht – umso besser! So habe ich mich auch diesmal direkt draufgestürzt und freue mich, dir heute von dem neuen Buch „YOGA – Mit Kraft und Anmut leben“ zu berichten. In dem neuen Buch von Barbra Noh geht es um Anusara Yoga, einen Yoga-Stil, der 1997 von dem Amerikaner John Friend gegründet wurde.

Anusara for Beginners

Ich muss zugeben, dass ich vorher noch nie von Anusara Yoga gehört hatte… Naja, nur weil man sich Yogalehrerin schimpfen darf, heißt es ja nicht, dass man (Yoga-) allwissend ist, richtig? Umso besser, dass Barbra in ihrem Buch nochmal ganz genau darauf eingeht, worum es sich dabei eigentlich handelt.

Copyright Christian Krinninger

Copyright Christian Krinninger

Beim Anusara Yoga, der oft als „herzöffnender Yoga-Stil“ beschrieben wird, werden die lebensbejahenden Philosophien des Tantra mit universellen Ausrichtungsprinzipien, die auf modernen bio-mechanischen Erkenntnissen beruhen, kombiniert. Jede Asana wird mit exakter Präzision ausgeführt wird und ist dadurch auch sehr gut für Yoga-Anfänger geeignet. Doch es steckt noch mehr dahinter: Beim Anusara Yoga geht es auch darum, jeden darin zu unterstützen, seinen in ihm innewohnenden Wert zu erkennen. Die Philosophie vermittelt, dass wir alle die Fähigkeit haben, in Einklang mit uns selbst und in Ausrichtung mit etwas Höheren zu leben.

Attitude, Alignment & Action

Hört sich ja schonmal spannend an und hat auf jeden Fall mein Interesse geweckt, mehr darüber zu lesen. Auch die ersten Bilder sind schon sehr vielversprechend. Sie haben alle eine unheimlich beruhigende Wirkung und obwohl ich sie jetzt nur von Bildern kenne, finde ich schon, dass Barbra eine tolle Ausstrahlung hat. Aber jetzt weiter zum eigentlichen Thema:

Das Buch ist in die drei Teile Attitude, Alignment und Action aufgeteilt, die drei grundlegenden Aspekte des Anasura Yoga. Im Teil „Attitude“ geht es vor allem um die innere Haltung und darum, was Yoga wirklich ist und inwieweit es unser Leben positiv beeinflussen kann. Unter anderem erklärt Barbra Noh in dem Kapitel „Ziele des Yoga“ zum Beispiel, warum Nicht-Anhaften (an materiellen Dingen, Beziehungen und Situationen) uns dabei hilft, Stress zu reduzieren und mehr Frieden zu empfinden. Im Kapitel „Sadhana“ geht es darum, wie man mit Yoga die beste Version seiner selbst zu Tage legen kann.

Körper, Geist und Herz in Harmonie bringen

Der Alignment Teil befasst sich mit den genauen Ausrichtungsprinzipien des Anasura Yoga. Das Ziel des Anasura Yoga ist unter anderem, Schmerzen zu lindern, mehr Freiheit zu erfahren und neue Perspektiven auf den eigenen Körper und dessen Potential zu erlangen. Körper, Geist und Herz sollen also wieder in Harmonie zueinander gebracht werden.

Copyright Christian Krinninger

Copyright Christian Krinninger

Bevor auf die einzelnen Asanas eingegangen wird, werden die konkreten Ausrichtungsprinzipien detailliert und leicht verständlich erklärt. Der anschließende Asana Teil ist in verschiedene Unterkapitel wie zum Beispiel „Standhaltungen“ und „Rückbeugen“ unterteilt. Zu jeder Kategorie gibt es viele verschiedene Asanas, die Schritt für Schritt und mit vielen Bildanleitungen erklärt werden.

3, 2, 1: Aaaaaction

Im letzten Teil „Action“ geht es um die tägliche Praxis. Hier betont Barbra nochmal, wie wichtig es ist täglich auf die Matte zu steigen, auch wenn es vielleicht „nur“ zwanzig Minuten pro Tag sind. Dazu bekommen wir dann noch eine Reihe von Asana-Abfolgen präsentiert, die sofort Lust auf’s Ausprobieren machen. Es gibt ganz verschiedene Sequenzen, wie zum Beispiel der „Sweet Flow“ für Anfänger oder die „Hour of Power“.

Mein Fazit:

Egal ob du schon einmal von Anusara Yoga gehört hast oder nicht, dass Buch ist auf jeden Fall für alle Yoga-Anfänger und Fortgeschrittene interessant. Die einzelnen Asanas werden noch einmal von Grund auf erklärt und ich hatte ganz oft den „Aha“-Effekt und weiß jetzt, wo ich noch dran arbeiten kann. Auch die Philosophie, die hinter dem Anusara Yoga steckt, finde ich spannend und ich werde jetzt demnächst direkt mal Ausschau nach einer Anusara Yogastunde halten. Durch die vielen verschiedenen Sequenzen am Ende des Buches kannst du es auch einfach für die Praxis zu Hause nutzen, was ich persönlich auch immer super finde. Meine Empfehlung also: Rauf auf den Weihnachtswunschzettel!
Copyright Christian Krinninger

Copyright Christian Krinninger

Die Autorin Barbra Noh

Die Autorin Barbra Noh ist zertifizierte Anasura-Yogalehrerin und unterrichtet bereits seit über 15 Jahren in Deutschland, der Österreich und der Schweiz. Die gebürtige Australierin, mit koreanischen Wurzeln, hat viele Jahre professionell getanzt und kämpfte in dieser Zeit oft mit Selbstzweifeln. Ihre Lebensfreude fand sie erst durch verschiedene Reisen und letzendlich durch ihre Entdeckung von Yoga wieder. Inzwischen ist Yoga zu ihrer großen Leidenschaft geworden und sie möchte diese Leidenschaft gerne mit Menschen auf der ganzen Welt teilen. Ihr Hauptanliegne dabei ist, dass die Praktizierenden eine gesündere Beziehung zu ihrem Körper und Geist aufbauen.

Copyright Christian Krinninger

Copyright Christian Krinninger


Yoga – Mit Kraft und Anmut leben: Grundlagen und Übungssequenzen


Hat dich die Leselust gepackt? Hier gibt’s noch mehr zum Schmökern:

 

 

 

 

Willst du Glückspost von mir?

Liebe Christina, bitte sende mir wöchentlich und jederzeit widerruflich deine schönsten Inspirationen, Rezepte, Neuigkeiten, Infos und Angebote zu Yoga, Ayurveda und Meditation per Email zu.


Hinweise zum Newsletterversand, der Auswertung und Datenerhebung mit meinem Anbieter ConvertKit findest du in meiner Datenschutzerklärung. Mehr Infos zum Newsletter findest du hier.

Deine Daten werden ausschließlich zum Newsletter Versand verwendet. Powered by ConvertKit

Als Jasmin vor einigen Jahren mit Yoga begonnen hat wusste sie noch nicht, wie wichtig es einmal für sie werden würde. Mit der Zeit hat Yoga jedoch einen immer größeren Stellenwert in ihrem Leben eingenommen und ihr sehr dabei geholfen, sich selbst und das Leben - mit allen Höhen und Tiefen - anzunehmen und zu lieben. Mittlerweile ist sie ausgebildete Hatha-, Yin-, MyoYin- und Kinderyogalehrerin und unterrichtet leidenschaftlich gerne in ihrer Wahlheimat Peking.


'YOGA – Mit Kraft und Anmut leben' has 1 comment

  1. 2. Dezember 2015 @ 9:47 Christina

    Hört sich total interessant an! Steht auf der Weihnachtswunschlist;))


Would you like to share your thoughts?

Your email address will not be published.

Ich akzeptiere

© Happy Mind Mag 2018 || Dein Blog für Yoga, Ayurveda, Meditation & Achtsamkeit || Fotos © Christina Waschkies | Sina Niemeyer (falls nicht anders angegeben)